Probleme mit Rechnungskauf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau doch nochmal nach den Servicezeiten am Telefon, vielleicht erreicht man dort erst wen ab 10 Uhr o.ä.?

Ansonsten mach das per Mail oder Brief, dann sollen sie dir im Zweifelsfall einen Papierschein zuschicken. Wenn du die erste Zahlungsfrist missachtest, kommen nur ein paar Euro Mehrkosten auf die zu, das ist nicht dramatisch. Normalerweise müssten sie aber so kulant sein und dann davon absehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und das fällt dir erst 14 Tage später auf? Warum hast du da nicht längst angerufen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An Deiner Stelle würde ich die Originalrechnung kopieren, die Artikel, die zurückgeschickt werden auf der Kopie kennzeichnen, alles einpacken und versenden.

Auf der Kopie der Rechnung hat der Verkäufer neben Deiner Kundennummer und den Artikelnummern alle Daten, die er für die Rückabwicklung des Kaufs benötigt - und Du hast immer noch die originale Rechnung und die Versandbestätigung für das Päckchen als Sicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schicke die Ware ausreichend frankiert (als Paket) zurück mit dem Widerruf.

Die Kosten der Rücksendung sind dann vom Verkäufer zu tragen, wenn dies so in seinen AGBs steht.

Schreibe einen entsprechenden Brief mit dem Widerruf, deiner Bankdaten und setze dem Verkäufer eine Frist von 1 Woche in der er die Rückerstattung zu leisten hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?