Frage von chriskuehnhardt, 26

Probleme mit pircings, kann mir das bei Tattoos auch passiern?

Also ich hab letztes Jahr zum Geburtstag von meinen Eltern ein augenbrauenpiercing bekommen( welches sich nach ca. 4 Monaten sehr stark entzündet hat und ich es raus tun musste) . Dieses ja bekam ich ein Lippenpiercing es tat nur weh war Dauer Haft angeschwollen und wurde nicht besser Hab es daher jetzt ebenfalls entfernt.

Nun wollte ich fragen,

Da mein Körper so stark auf Piercings reagiert um es abzustoßen, kann mir das bei einem Tattoo auch so heftig reagieren?

Antwort
von BrightSunrise, 15

Dass sich ein Piercing entzündet, lässt sich fast immer auf falsche Pflege zurückführen. Warst du beim Piercer und hast es behandeln lassen? Manchmal sind auch Unverträglichkeiten eine Ursache. Aus welchem Material waren die Piercings? Normalweise wird Titan verwendet, manche vertragen PTFE aber besser, so z.B. ich.

Die Sache mit den Tattoos würde ich mit einem Tätowierer und einem Arzt besprechen, möglicherweise sollte ein Allergietest gemacht werden.

Grüße

Antwort
von Hohenschon, 10

Ich habe seit 2 Monaten ein Piercing am Ohr und habe ein Spray bekommen, damit es sich nicht entzündet. Vielleicht solltest du deinen Piercer, oder einem Tätowierer mal danach fragen, aber ich weiß dass man bei einem Tattoo, auf jedenfall eine spezielle Creme mitbekommt, damit es ist nicht entzündet. Frag am besten mal nach.

Antwort
von Existentiell, 16

Du solltest vorab mit dem Tätowierer darüber sprechen und ihn Fragen, ob er Tattoofarben verwendet, in denen Nickel enthalten ist

Kommentar von chriskuehnhardt ,

ok bei mir is halt das Problem da die zwei Piercings sich entzündet haben... hat mein mein Vater gesagt das des mit Tattoos auch passieren könnte weil, wenn ich mir Beispiels Weise eins stechen lass und mein Körper genauso darauf reagiert dann is es richtig blöd da man ein Tattoo ja nie wieder weg bekommt. (außer einer Laserbehandlung)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten