Frage von Pheonia, 29

Probleme mit Onlinekäuferin ?

Hallo zusammen,

ich habe online etwas verkauft. Über den Anbiter shpock mit Foto, Gramm, Länge, karat und alles was dazugehört. ( 585er Goldkette) verschickt als versicherten Versand. nun schrieb die dame mir heute morgen das sie mich angezeigt habe. da die kette angeblich verdreht wäre und nicht mehr tragbar. was nicht so ist da ich sie selbst getragen habe. Ein reden ist auch nicht möglich, ignoriert meine Nachrichten. Eine garantie oder Rüchnahme als Privatperson gibt man nicht. ( Habe es leider nicht in die Beschreibung eingetragen) was kann pasieren? soll ich eine gegenanzeige machen wegen Verleumdung oder so etwas in der Art? Ich wollte mit einem anwalt sprechen mich informieren, die wollten direkt eine Beratungspauschale haben. Ich hoffe jemand kann mir helfen oder sagen wie ich jetzt argieren soll.

Herzlichen Dank schon mal

Nina

Antwort
von FGO65, 24

Warte ab uns mache erst mal gar nichts ....

Kommentar von Pheonia ,

angeblich wäre Ihr Mann ja Polizist und was Sie mir nicht alles gesagt hat. Ich weis es nicht bin über sowas nur noch sprachlos

Kommentar von FGO65 ,

Da wird nur versucht, den Kaufpreis nachträglich zu drücken, o.ä.

Also nichts unternehmen und warten, auch nicht mehr hinschreiben oder so.

Wenn tatsächlich eine Anzeige kommen sollte, kannst Du immer noch zum Anwalt

Kommentar von Pheonia ,

Aber was könnte mir passieren? Wie kann ich mich schützen oder wehren! Kann doch sowas nicht auf mir sitzen lassen zumal sie erst Tage später nach Erhalt der Kette mir erzählen will das sie nicht tragbar wäre!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten