Probleme mit meinem Labret-Piercing?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann kann eigentlich nur an 2 Sachen liegen:

1. Der Ring ist zu klein vom Durchmesser her. Dann behebt sich das Problem natürlich dadurch, dass du einen passenden/größeren Ring einsetzt bzw. einsetzen lässt.

2. Der Ring ist zu dünn. Bisher hab ich noch nicht viele Leute mit diesem Problem kennen gelernt, aber da es bei mir selbst so war und man nichts ausschließen sollte: Bei mir war es so, das meine 2 Lippenpiercings auf 1,2mm Dicke gestochen wurden, das ist recht üblich und die kleinere der zwei standard Piercinggrößen. Als ich versucht habe Ringe zu tragen schnitten sie immer ein, egal wie groß die Ringe an sich waren, nichts half. Als ich im Internet dann mal gelesen habe man solle es mal mit dickeren Ringen versuchen, hab ich meine Piercings selbst auf 1,6mm Dicke gedehnt und seither keine Probleme mehr und trage eigentlich nur noch Ringe. Also behalte das mal im Hinterkopf falls Nr.1 keine Besserung bringt :-)

Was du nun tun solltest:
Am besten wäre es natürlich wenn du das Piercing irgendwie gewechselt bekommst. Falls du es alleine nicht rausbekommst lass dir evtl. von einer zweiten Person helfen.
Je länger das Loch unnötig gereizt wird, um so größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich doch entzündet oder richtig wund wird.
Wenn du es wirklich gar nicht gewechselt bekommst versuch es bestmöglich zu schonen und pflege es gut. Wenn es sehr weh tut kannst du es auch mal kühlen, also eigentlich alles wie am Anfang als es noch frisch war :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von merley
27.02.2016, 11:32

Danke erstmal für deine Liebe Antwort, ich hatte schon Angst ich muss es komplett rausnehmen. 

Da mein Piercer mir gesagt hat ich soll das Piercing nur vom Piercer rausnehmen lassen werde ich es wohl erst mal pflegen, wie du sagts. :) :3

0

Entweder der Ring ist zu klein oder deine Lippe ist davon angeschwollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?