Frage von loubaby, 32

Probleme mit Gluten ohne Unverträglichkeit?

Laut meinem Arzt habe ich einen Reizdarm, alle Unverträglichkeiten etc. sind durch eine Darmspiegelung ausgeschlossen worden. Es passen jedoch wirlich ALLE symptome einer Glutenunverträglichkeit zu mir und wenn ich darauf verzichte, geht es mir deutlich besser. Kann das irgendwie zusammenhängen? Ich habe irgendwo gelesen dass glutenhaltige Produkte einen Reizdarm oft schlimmer machen...

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Purzelmaus99, 15

Eine glutenunverträglichkeit bzw eine zöliakie stellt man nur durch eine magenspiegelung mit dünndarmbiopsi fest nicht durch eine Darmspiegelung

Auch könnte es einfach eine glutEn Sensitivität sein

Lasse zur sicherheit bei einem gastroenterologen eine magenspiegelung (speziell wegen zöliakie )machen

Kommentar von loubaby ,

Eine Magenspiegelung hatte ich auch schon, da wurde auch nichts festgestellt. Danke für die Antwort:)

Kommentar von Purzelmaus99 ,

wurde dabei eine dünndarmbiopsi gemacht ansonsten bringt es nichts

Antwort
von fitnesshase, 17

Mach zur Sicherheit noch einen h2 atemtest! Wenn der auch negativ ist und du trotzdem Beschwerden hast, ja dann lasse Gluten mal 2-4 Wochen weg und schaue ob die Beschwerden weg sind! Wenn die Beschwerden weg sind, dann esse nochmal ein Brötchen zB und schaue was passiert! Dann weißt du es sicher

Kommentar von Purzelmaus99 ,

eine glutenunverträglichkeit stellt man nicht über einen atemtest fest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community