Frage von JHopi, 18

Probleme mit EMS/DHL (Süd-Korea)?

Also ich hab mir vor einer Woche was aus Süd-Korea bestellt gestern kam die nachricht:Departure from inward office of exchange und heute kam dann die Nachricht Unsuccessful delivery obwohl ich bei DHL beim Tracking auch nachgeschaut hab ,und da war es der fall das ich zwar meine Tracking Nummer gefunden hab aber da stand das es zugestellt würde wie ich dann Die Postleitzahl eingegeben hab hieß es das es nicht die des Empfängers ist hab auch noch mal nachgeschaut hab die richtige angegeben . Was ist jetzt der Fall/was ist damit passiert?

Da beim ersten mal die bilder nicht angenommen worden sind ...

Antwort
von Lestigter, 12

"zugestellt" (nicht "würde", das heist "ist zugestellt") heist oft (bei mir ist das immer gern der Fall) "beim Zoll angekommen, also dort "beim Zoll zugestellt"

Ist dann immer recht "witzig", den Versender zu erklären, dass man selbst das noch gar nicht hat sondern darauf wartet, dass man vom Zoll aufgefordert wird, das dort abzuholen...

Noch witziger ist es, wenn es wegen fehlendem CE oder sonst was nicht ausgehändigt wird und man es vernichte´n oder zurückschicken lassen kann. man wählt "zurückschicken" und der Versender besteht darauf, das Geld nicht wieder herauszurücken, weil ja im Sendungsstatus "zugestellt" steht!

Dafür kannst du dich bei der DHL beschweren, die geben ein "zugestellt"!

Viel Spaß mit denen, kann ich nur sagen...

Und stell die Frage nicht mehrmals hier bei GF, das ist nicht erlaubt!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten