Frage von johnnik, 82

Probleme mit Eltern und Hobbys?

Hallo! Zu mir: ich bin 16 (m) und gehe noch zur Schule. Versuche es kurz zu fassen:

 Ich wurde früher ausgegrenzt und habe irgendwann angefangen mich mit Computern zu beschäftigen sowie zu zocken und habe gemerkt dass ich mich dabei sehr gut abregen kann. Also für kurze Zeit meine Probleme einfach hinter mir lassen kann, nebenbei zocke ich halt als Hobby. Ich spiele auch Handball und bin bei der Feuerwehr, also sitze ich nicht nur vor dem PC.

Meine Eltern sind relativ stur was manche dinge angeht und sehen Sachen nicht ein, die eigentlich klar sind aber nicht ihrer Meinung entsprechen. Haben sie zum Beispiel schlechte Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, kaufen sie nie mehr von dieser Firma. 

Ich bin nicht schlecht in der Schule aber meine Eltern denken dass das zocken und am PC sein meinen Noten schadet und mich aggressiv werden lässt. Dabei sind es meistens sie selbst, die mich aufregen. Alles was ich nicht gut oder schlecht mache wird auf den PC geschoben und mir wird WLAN zeitlich begrenzt und Taschengeld abgezogen (was ich im Moment am meisten bräuchte für den Führerschein usw.). Ich werde angeschrien wenn ich auch nur 10 Sekunden länger am PC sitze als meine Mutter erlaubt (Zeiten erfindet sie selbst mal eben). Respekt und Danke schon einmal an diejenigen die bis hierhin lesen :) . Ich kann meinen Eltern nicht erklären dass sie falsch liegen und sie meinen ich wäre schon "krank" vom PC. Ich bin echt nicht stundenlang am Computer sondern nur hin und wieder mal um mich zu entspannen etc., aber meine Eltern sehen nichts ein... Was kann ich tun?

Antwort
von herakles3000, 6

Sage deinen Eltern das sie mit ihrem verhalten auch dafür sorgen das du dich aggressiv Fühlst und um nicht auf sie oder andere loszugehen benutzt du ein paar bestimmte Spiel um dich  abzuregen und sage ihnen das ist wohl besser als wen du draußen irgendwelche Leute bedrohst oder zusammenschlägst.Außerdem  frage sie mal wie du den PC in 10 Sekunden ausmachen sollst wen er dabei nicht kaputt gehen soll. .Auch hats du ja auch andere Interessen und must den PC zb auch für die schule nutzen zb um an Informationen zu kommen.oder sollst du dann auch sofort aufhören wen die zeit um ist.Sage deinen Eltern das sie  eine Einstellung haben die  aus dem letzten Jahrhundert von ewigen gestrigen kommt der pc ist Angeblich nur schuld für zb Amokläufe usw aber niemand will merken das solche Typen nicht nur Außenseiter sind die gemobbt wurden sonder das die Eltern sich nicht um die Erziehung oder deren Probleme  gekümmert haben und  dies Personen oft nicht mal freuende hatten mit denen sie was  unternehmen konnte und selbst der schule war das verhalten der klasse zb egal bis es tote gab.

Bestehe auf eine Genaue zeit  die deine Mutter nicht mal ebben ändern kann bei mir gab es eine andere Reglung die hies eine stunde am PC und dan zb eine stunde raus  !

Sage deinen Eltern das du auch rechte hast und wen sie dir die nehmen  kannst du sogar das Jugendamt einschalten Außerdem haben deine Eltern kein recht dich grundlos anzuschreien oder zusammen zu schreien!Tun sie es schreie mal in voller lautstärkere zurück aber bitte nur 1 mal.

Kommentar von johnnik ,

Danke dir! Aber meine Eltern lassen sich nichts sagen und sehen nichts ein, das meisste hab ich schon versucht denen zu erklären aber die ändern halt ihre meinung nicht

Kommentar von herakles3000 ,

Dan Bleibt nur 1 Schließe dein zimmer ab oder wen das nicht möglich ist Blockiere einfach die Tür mit einfachen mitteln den auch du hast ein recht auf deine Privatsphäre wo du ungestört bist und selbst das kapieren wohl deine Eltern nicht.Sie sehen dich wohl noch als kleines Kind mit dem sie alles machen können.Wen auch das nichts nutzt gehe dich mal im Jugendamt beraten lassen wen dan jemand bei deinen Eltern auftaucht erschreckt sie das vieleicht genügend das sie dich nicht immer anschreien den das kann  auch zu Aggressivität gegen andere führen außerdem tun das deine Eltern  stell mal die frage ob sie das auch auf der Arbeit tun andere einfach grundlos zusammenzuschreien oder ob sie so weit unten in der hackortnug stehen das sie  das nicht dürfen und selber angeschrieben werden.!

Antwort
von ratatah, 6

Ich würd ehrlich gesagt mal mit ihnen reden, aber wirklich mal hinsetzen und ne Lösung finden. Bei mir war es genau so und meine Eltern haben mir vieles vorgeschrieben. Wann ich lernen soll, wie lange ich zocken soll und haben mich auch bestraft. Dann haben wir uns hingesetzt und haben geredet. Ich hab ihnen gesagt das es durch Strafen nicht besser wird und dass ich dann nur wütend auf sie werde. Dann haben sie mir ab dem Tag nur noch geraten zu lernen oder gesagt wenn es zu viel zocken wird und das waren dann so 4h am Stück. Aber meine Noten wurden dadurch besser und ich zocke auch weniger. Rede mit ihnen und kannst ihnen meine Geschichte erzählen. Es liegt auch an ihrer Art dir Dinge beizubringen. Mit anschreien und Strafen erreicht man nichts. Man muss sich mit seinem Kind hinsetzen und erklären WIESO er nicht so lange zocken sollte. (Lange 3h) Dabei sollte man ruhig sein und einen Kompromiss finden. Das heiśt zusammengefasst: hinsetzen, jeder erzählt was ihn bedrückt, kompromisse finden. Viel Glück :)
Lg Ratatah

Kommentar von johnnik ,

Danke die schonmal, mein Problem dabei ist halt dass sie sich nichts sagen lassen oder nichts einsehen...

Kommentar von ratatah ,

Also meine Eltern haben sich mit mir hingesetzt und waren erstmal auch so aber ich kann gut leuten was einreden und das hat mir weitergeholfen.

Kommentar von johnnik ,

Ich werde es versuchen. Danke!

Antwort
von Peacemaker112, 13

Ich befand mich mal in genau deiner Situation. Du denkst deine Eltern machen dich Sauer aber die Emotionen kommen nur von dir aus, du kannst sie also kontrollieren. Ich bin derzeit sportlich gut in der Schule und sitze die meiste Zeit vorm PC vorher war ich unsportlich af, schlecht in der Schule und seltener am PC.

Du musst sie mit Leistung überzeugen, wirklich gut in der Schule werden, mehr Sport machen (Handball und Feuerwehr wird nicht reichen), dich weiterbilden und somit auch eine gewisse Intelligenz aufbauen.Glaub mir mein Vater ist sturer als du es dir Vorstellen kannst und es hat bei mir funktioniert. 

Training regt auch ab und zwar besser als Spiele, das gleiche gilt für Musik und Lesen (was du auch UNBEDINGT tun solltest).

Wie gesagt ich befand mich mal in genau deiner Situation und zwar noch schlimmer, versuch noch nicht deinen Eltern mit Logik zu kommen (auch wenn es sein kann dass es bei ihnen funktionieren würde du nur nicht gut genug argumentierst) sondern fange erst damit an wenn du Resultate erbracht hast.

Kommentar von johnnik ,

Danke dir! Auf jeden fall mache ich schon viel und strenge mich halt auch in der schule an aber selbst wenn ich nur 1sen bringen würde, es würde sich safe nichts ändern, die hätten immer noch was gegen zocken etc

Kommentar von Peacemaker112 ,

Was für Noten bringst du derzeit so nach Hause(z.B. Schnitt des letzten Zeugnis)? Wie viel Sport machst du so in der Woche?

Kommentar von johnnik ,

Abschlusszeugnis realschule war 2,7 (lehrer waren unabstreitbar auch schuld, habe echt viel gelernt und mehr als eigentlich überhaupt nötig) und sport, feuerwehr 24/7 und handball bin ich trainer für ne d-jugend und trainiere dienstags mit der ersten mannschafft (bin der jüngste)

Habe sowieso also kaum Zeit zum zocken

Und schule hat gerade erst wieder angefangen und bin jetzt von der 10 realschule in die 11 auf nem neuen gymnasium also noch gar keine Noten

Kommentar von Peacemaker112 ,

Von der real ins Gymnasium auf die Art zu wechseln war eine schlechte Entscheidung, aber vielleicht passt es ja für dich. Ich finde 2.7 schlecht du solltest zumindest versuchen auf 2.4 zu kommen das ist, aber eigentlich schon zu wenig. 

Also wie viele Stunden machst du in der Woche wirklich Sport? Ich selbst mache pro woche über 21 Stunden irgendwas sportliches, und da kommen Schul- und ''Freizeitsport'' nicht mit rein.

Kommentar von Peacemaker112 ,

Du hast ja aber an der neuen Schule quasi einen Neuanfang. Du musst dich unbedingt gleich reinhängen und sicherstellen dass du alles im Unterricht dran genommene verstanden hast. Du solltest immer dazu in der Lage sein in der nächsten Stunde die alte zu wiederholen. Dann hast du keine Probleme die Einsen im mündlichen zu bekommen. Bei arbeiten einfach 5 tage vorher hinsetzen und wirklich LERNEN und nicht halb herzig irgendwas durchlesen. Sprich: Übungsaufgaben machen und sicherstellen dass man es durch und durch verstanden hat

Kommentar von johnnik ,

Und ich wüsste übrigens nicht dass es jmd gibt der es nicht als sportlich ansieht wenn man nachts um 3 oder so innerhalb von 5 minuten angezogen an der feuerwache steht und vorher noch knapp 2 kilometer mit dem rad hinter sich gelegt hat und dem es egal ist für wen oder was er es gemacht hat. DAS ist feuerwehr

Kommentar von Peacemaker112 ,

2km mit dem Fahrrad sind nichts. Ich will deinen Feuerwerkkram nicht schlechtreden, ich will nur beurteilen können wie viel Sport du wirklich machst. Es geht nicht darum nicht unsportlich zu sein oder nicht schlecht in der Schule zu sein, sondern darum wirklich gut in etwas zu sein.

Kommentar von johnnik ,

Die 2km sind in den 5 minuten mit drin. Realschule geht nur bis zur zehnten und ich streng mich auch in der schule an, effektiv sport 8-10 stunden mindestens ausserhalb schule aber halt auch laufen und so mach ich auch

Antwort
von GunnarPetite, 13

Deine Eltern machen sich Sorgen, weil die Zockerei tatsächlich zu Sucht, Leistungsabfall in der Schule und sonstigen unangenehmen Erscheinungen führen kann.

Vereinbare doch mit ihnen, wieviel Zeit du in der Woche bzw. am Tag vor dem Computer verbringen darfst.

Reden hilft tatsächlich meistens. Sollten sie nicht hören, liegt es an der Kommunikation. Gib dich erhaben und lass dich nicht auf die Palme bringen, auch wenn sie falsch liegen. Wenn du immer ruhig bleibst, ohne dich über ihre Irrtümer und Vorwürfe aufzuregen, werden sie dir wahrscheinlich auch eher zuhören. Probier´s doch mal.

Kommentar von johnnik ,

Danke erstmal! Aber ich brauche den PC ja auch für schule und sowas zeitlich zu begrenzen ist ja wohl die dümmste lösung... Lieber nach ner stunde zocken halt mal was anderes machen oder so fände ich persönlich besser... Zun Thema Reden: meine eltern lassen sich einfach nichts sagen und sehen auch nichts ein, das ist mein problem

Kommentar von GunnarPetite ,

Mit zeitlich begrenzen meinte ich eigentlich das Zocken. Mancher neigt halt schon dazu - egal was er macht - am Computer hängenzubleiben, ich spreche aus eigener Erfahrung.

Vielleicht musst du dich mit dem Problem an eine Vertrauensperson, vielleicht aus der Familie wenden, die sich mit deinen Eltern und dir mal zusammmensetzt. Wäre da vielleicht jemand?

Kommentar von johnnik ,

Eigentlich nicht, höchstens patenonkel oder so, aber egal von wem, meine Eltern würden ihre einstellung zum spielen auch nicht ändern wenn angela merkel es anordnen würde

Antwort
von TheDyingWalker, 11

WTF. Ich hab irgend wie so das Gefühl als ob du für mich die Frage gestellt hast weil ich eigentlich dir gleichen Probleme hab und meine Eltern genauso reagieren wie deine xD.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Versuch doch mal deinen Eltern zu Zeigen das du nicht nur am Computer bist.

Kommentar von johnnik ,

Dachte nur meine Eltern wären irgendwie so "krass" drauf... Wollte nicht ausfallend werden aber glaube nicht dass so ein Verhalten von den eltern gesund ist

Kommentar von TheDyingWalker ,

Naja . Meine Eltern schalten z.B. auch im das WLAN auf wenn denen irgend etwas nicht passt...

Kommentar von TheDyingWalker ,

Muss jetzt aber weg wir fahren zu einem Feuerwerk in Hannover :D. Ich werde später Antworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community