Frage von wintermeister,

Probleme mit einem Igel

Hallo Community, folgendes Probblem: In meinem Garten habe ich vor einiger Zeit einen Igel gesichtet, der noch ziemlich jung aussah, aber schon alleine laufen konnte. Der Igel ist außerdem tagaktiv und läuft öfters mal durch unseren Garten (Zeiten sind ganz unterschiedlich).

Nun meine Fragen:

1.) Ist ein Igel krank, wenn er tagaktiv ist? (Ich hab schon an Tollwut gedacht)

2.) Müssen andere Tiere (Hase) geimpft werden, wenn sie Kontakt mit dem Igel gehabt haben? (Igel hat sich über einen Laubhaufen ins Hasengehege verirrt, und ich hab ihn erst nach 1-2h gesehen, der Hase hatte keine Verletzungen, ob er an ihm geschnuppert hat weiß ich nicht)

Vielen Dank für eure Hilfe, wintermeister, Hase und Igel ;)

Hilfreichste Antwort von Houseparty,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wir hatten neulich auch einen igel im Garten, ein paar Tage später lag er dann überfahren auf der Straße :(. Naja. Ein igel ist allerdings trotzdem kein Haustier. Lass ihn laufen und geh mit dem Hase zum Tierarzt. Du kannst dem Igel viell. noch etwas Futter->Katzenfutter hinstellen oder heu etc. aber der wird vermutlich viel zu verängstigt sein. Ich denke nicht dass der Igel Tollwut hat, nur weil er tagaktiv ist. Erw ird in seinem Schlaf gestört wurden sein und ist er eben losgelaufen. Die halten eig auch Winterschlaf, viell. hat er ein geeigneten Unterschlupf gesucht.

Kommentar von wintermeister,

Der Igel ist jetzt auch davongelaufen und hat sich irgendwo versteckt. Ich glaube nicht, dass ich den nochmal finde. Mit dem Hase warte ich noch 1-2 Tage, der zeigt eigentlich kein besonderes Verhalten und frisst auch ganz normal.

Kommentar von Houseparty,

naja. dann scheint doch alles in ordnung. der igel findet sich schon zurecht, solang da keine stark befahrene straße in der nähe ist...

Antwort von elizza,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Igel sind zur Zeit im Winterschlaf; Du solltest Den einfangen und entweder zu einem Tierarzt, Tierheim oder Igelstation bringen, frag mal beim nTierschutz an, die sagen Dir, wo in Deiner Nähe eine Möglichkeit ist, ihn abzugeben! Der überlebt sonst den Winter garantiert nicht und Igel sind ja geschützt, weil es nicht mehr soo viele gibt!

Alles Gute! L.G.Elizza

Antwort von minkerl58,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Igel hat bestimmt keine Tollwut,aber wenn er jetzt noch unterwegs ist wird er den Winter nicht überleben.L.G.

Antwort von Klaus1940,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du brings den Igel am besten zu einer Igelstation. Normal müßte das Kerlchen schon seinen Winterschlaf halten.

Antwort von elefantenbaby,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Erkundige dich mal beim Tierarzt oder Tierheim nach einer Igelstation und schildere denen den fall. Eigentlich müsste der Kerl ja jetzt schon schlafen, vielleicht ist er wirklich noch zu jung und irgendwie desorientiert?

Kaninchen bekommen äußerst selten Tollwut und werden daher auch nicht geimpft. In Deutschland gibt es außerdem seit jahren praktisch keine Tollwut mehr, nur Fledermäuse können sie noch übertragen. da musst du dir eher keine Sorgen machen.

Ich würde schauen, dass ein Igel-profi sich der Sache annimmt.

Antwort von slideagain,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein er ist wahrscheinlich hungrig oder wird bei seinem Schlafplatz gestört, wenn Du ihn magst dann stell ihm eine kleine Portion Katzendosenfutter hin und ein wetterfestes Schlafhäuschen, dass Du mit Laub und Heu vollstopfst. Tollwut hat er bestimmt nicht, aber Igel sind kleine Flohmärkte :-)

Antwort von opalliebhaber,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

hey das is komisch ich habe selber einen igel groß gezogen und das ist echt komisch toll wut hat er wahrschienlich nicht auser er hat einen weisen rand am mund und sonst eh vlcht. mit ihm zu tierarzt

Antwort von BennyHRO,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist eine Gute Frage, wenn die anderen Tiere keine Verletzungen haben, würde ich jetzt einfach mal nein sagen, dass da nichts passiert ist. Ich würde den Igel trotzdem mal beim Tierarzt vorstellen. Sicher ist Sicher.

Kommentar von wintermeister,

Unser Nachbar füttert den Igel immer, vielleicht ist er auch deshalb tagaktiv. Dem Hasen gehts soweit ganz gut, und das Gehege hab ich sauber gemacht, bin mir aber noch nicht sicher,was ich mit dem Igel mache.

Antwort von Buschmeister62,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Schaust Du HIER ?!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! www.buschmeister-land.de ES WAR EINMAHL Geschichte MAX (handelt vom Überwintern eines Igels ) ! ! !

Kommentar von Buschmeister62,

Wenn Du den Igel anlocken willst stell Katzentrockenfutter dort hin wo Du ihn gesehen hast. Igel die jetzt noch nicht schlafen, haben aus eigener Kraft keine Chance den kommenden Winter zu überleben. Fang ihn ein und bring ihn zum Tierschutzverein in Deiner Nähe ! ! ! ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Igeln ein Winterlager bieten Der Igel beginnt im September mit der Suche nach einem geschützten Winterquartier. Um den Nützling im Garten zu halten, sollten Sie jetzt schnell handeln. Stellen Sie entweder ein selbst gebautes Igelhaus auf (http://www.selbst.de/garten-balkon-artikel/gartenhaus-carport/gartenhaus-selber-bauen/igelhaus-selber-bauen-103747.html) oder schaffen Sie einfache Schutzhöhlen für den Igel. Eine umgedre...

    1 Ergänzung
  • Tierwelt im Garten – Freund oder Plage?? Wenn Sie Ihren Garten winterfest machen, können Sie der Tierwelt darin einen großen Gefallen tun. Viele Tiere suchen jetzt nach Unterschlupf für den Winter und mit nur wenigen Handgriffen können Sie ihnen diesen bieten, denn es ergeben sich viele einfache Gelegenheiten, um Lebensraum und Unterschlupf für Tiere zu schaffen. Viele Insekten finden im Laub unter Hecken oder Sträuchern ihr Winterqu...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community