Frage von Bachatatanzmaus, 120

Was soll ich machen wenn ich Probleme mit einer eBay-Verkäuferin habe?

Ich habe folgendes Problem.bei Ebay habe ich von einer privaten Verkäuferin ein gebrauchtes Kleid ersteigert für ca. 20 Euro. Das kleid habe ich als bezahlt markiert,kam aber ins Krankenhaus und konnte noch nicht zahlen,weil ich immer noch da bin. Nun behauptet die Verkäuferin sie hätte mir das Kleid sogar schon zugesendet vor langer zeit.eine sendungsnummer hat sie aber nicht,sondern ist unversicherter versand wie mir scheint,da sie mir keine Sendungsnummer mitteilen konnte. Nun habe ich natürlich angst das kleid zu bezahlen,weil ja dann sicher ist,das ich es nicht erhalten werde,wenn sie es angeblich schon lange zugesendet hat.Mein Partner ist zuhause und es kam nichts an und auf der Post liegt auch nichts,und auch nicht bei hermes. Nun droht sie mir mit Anwalt,weil ich als bezahlt markiert hatte.Sie schreibt,das sei Betrug das ich denArtikel als bezahlt markiert habe.Aber stimmt das wirklich?ich bin es gewohnt das ein Verkäufer erst nach zahlungseingang auf dem Konto die Ware verschickt.Wie soll ich miich nun Verhalten.Sie droht mir mit Anwalt wenn ich bis 22 Juni nicht zahle,ein Kleid was aber anscheinend auch in Zukunft nicht bei mir ankommen wird.Was nun?

Antwort
von wilees, 74

Egal wie, in diesem Fall würde ich nicht bezahlen. Denn sie ist verantwortlich dafür, dass Du Deine Ware auch erhältst. Hier wird ihr auch der Anwalt nichts anderes sagen. (Denn sie hätte ja auch das Kleid nicht vor Geldeingang versenden müssen.) Hat sie einen Fall bei Ebay eröffnet?

Außer Du hast explizit erklärt Du wünscht unversicherten Versand. Dann wäre das Risiko auf Deiner Seite gewesen.

Kommentar von Bachatatanzmaus ,

Sie will den fall wegen nicht bezahltem Artikel ab 22 Juni eröffnen,wenn ich bis dahin nicht bezahlt haben söllte.Ich wußte nicht mit welchem versand sie überhaupt versendet wird.Aber wie gesagt,angeblich hat sie keine sendungsnummer.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Auktion gewonnen - damit Vertrag eingegangen - Käufer ist zahlungspflichtig. Wer nicht bezahlt, ist vertragsbrüchig. Darauf wird der Verkäufer mit Eröffnung eines Falles wegen nicht bezahlter Ware reagieren.

Antwort
von rbeier, 64

Da wird am Ende nichts bei rumkommen.

Die Verkäuferin will den Artikel versendet haben, was sie aber nachweisen muss. Das wird ohne Sendungsnummer bzw. Quittung für den Versand schwer.

Ich würde unter diesen o. g. Umständen nicht bezahlen. Es sei denn, der Artikel kommt doch noch bei dir an.

Was das makieren als bezahlt anbetrifft, die Verkäuferin hätte ja auch den Zahlungseingang abwarten können. Da würde ich mir keine zu großen Sorgen machen.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Auktion gewonnen - damit Vertrag eingegangen - Käufer ist
zahlungspflichtig. Wer nicht bezahlt, ist vertragsbrüchig. Darauf wird
der Verkäufer mit Eröffnung eines Falles wegen nicht bezahlter Ware
reagieren.

Antwort
von dresanne, 48

Wie der Verkäufer versendet, geht aus dem Angebot hervor. Natürlich musst Du bezahlen. Ich finde es aucuh grenzwertig, als 'Bezahlt' zu markieren und dann nicht zu zahlen. Aber strafbar ist es nicht. Als Du gekauft hast, warst Du ja offensichtlich gesund, warum hast Du dann nicht gleich gezahlt? Solche Käufer, die sich aus irgendwelchen Gründen um die Zahlung drücken, braucht kein Mensch.

Du wirst einen Nichtzahlervermerk in Dein Konto bekommen, und hast Du 2 davon, kannst Du ebay vergessen, denn dann bist Du fast überall gesperrt.

Antwort
von IdiotvonNatur, 63

Ich kenne mich mit Ebay nicht aus, aber soweit ich weiß kann einen Kauf auch rückgängig gemacht werden, wenn man den Artikel nicht erhält. Wenn du bspw. mit PayPal sofort gezahl hättest, hättest du innerhalb von 2 Wochen, in denen das Kleid nicht angekommen wäre, dein Geld wieder "zurückholen" können. Das ist rechtlich (irgendwie) einwandfrei.

Wie du das jetzt aber in deiner Situation machst und ob meine Information dir hilft weiß ich leider nicht.

Antwort
von OceanMan, 63

Sie soll erst einmal nachweisen, dass sie das Kleid verschickt hat. Zahlen würde ich gar nicht. Die macht eh nur viel Wirbel um nichts. Für 20 Euro wird die keinen Anwalt einschalten.

Kommentar von Sprandel ,

Seh ich auch so

Kommentar von aimee2010 ,

benachrichte ebay und erzähl was vorgefallen ist! dann wissen die im Fall schon bescheid. ohne sendungsnummer hat sie schon verloren

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Vor allen Dingen "weiß eBay" dann, dass die Fragerin die ersteigerte Ware nicht bezahlt hat. Und wird dann sicherlich entsprechend reagieren.

@OceanMan: nein, erst zahlen, danach erst wird verschickt. Wer nicht zahlt, hat bei eBay ganz schlechte Karten.

Kommentar von OceanMan ,

Du hast mich falsch verstanden. Ich meinte, sie soll nichts bezahlen, weil sie keinen Beweis hat, dass die Verkäuferin das Kleid verschickt hat. Nachher bezahlt sie für etwas, das nie ankommen wird. Ich weiß, wie eBay funktioniert, ich bin seit 14 Jahren dort Käufer und ab und zu Verkäufer.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Dann weißt du auch, dass erst bezahlt und dann verschickt wird. Wer nicht zahlt, bekommt den Vernerk wegen nichtgeleisteter Zahlung.
Wenn ich erhlich sein soll, vermute ich ohnehin, dass hier nur jemand verscuht, sich um die Zahlung zu drücken. Der billige Trick, in der Hoffnung, Ware umsonst zu bekommen, etwas als bezahlt zu markieren, ist nicht selten. Kommt oft genug vor. Und bloß weil jemand das hier fragt, bedeutet das nicht, dass ich ihm oder ihr glauben muss. Die eBay-Regeln sind einfach genung, FS hat dagegen verstoßen und ist somit diejenige, die hier  in der Pflicht ist.

Kommentar von OceanMan ,

Natürlich ist es so, aber auch bei Verkäufern gibt es unzählige schwarze Schafe. Woher soll sie denn die Gewissheit haben, dass die Verkäuferin das Kleid tatsächlich verschickt hat? In der Regel ist es doch so, dass man wartet, bis das Geld tatsächlich eingegangen ist und verschickt die Ware erst dann. Könnte ja auch sein, dass die Verkäuferin so die Käuferin betrügen will. Droht mit einem Anwalt, damit die Käuferin Angst bekommt und zahlt - nur damit Ruhe herrscht. Wenn die Verkäuferin die Ware (dann auch noch ohne Sendungsnummer!) verschickt, bevor sie das Geld überhaupt bekommen hat, ist sie meines Erachtens selbst schuld.

Antwort
von OnkelSchorsch, 62

Wieso hast du das Kleid denn als bezahlt markiert?

Außerdem - kann es nicht sein, dass da was mit deinem Krankenhausaufenthalt kollidierte? Vielleicht hat die Verkäuferin das Kleid ja doch verschickt. Hast du mal deine Nachbarn gefragt, ob da ein Paket für dich liegt?

Oder ist es ohnehin ein bisschen anders und die private Verkäuferin will einfach nur das Geld sehen, das du ihr ja schuldig bist, da du die Auktion gewonnen hast und nun selbstverständlich zahlungspflichtig bist. Ehrlich gesagt, ich tendiere schon ein wenig in diese Richtung. Zahlen musst du jedenfalls.

Kommentar von Bachatatanzmaus ,

Ich habe als bezahlt markiert weil ich das immer so mache nachdem ich mir die Bankverbindung notiert habe,bin aber wegen meinen Notaufenthalt in der Klinik noch nicht zum Bezahlen gekommen.Mein Partner hat überall nachgefragt wegen dem paket,aber da ist nichts!!!!!!Wenn ich jetzt im nachhinein noch zahle hab ich Angst um meine Ware ,weil die scheine ich ja dann nicht zu erhalten,weil sie abhanden gekommen ist.und dann?Dann ist es durch den Verkäufer zum Vertragsbruch gekommen und dann?

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Du hast die Ware ersteigert, du musst zahlen. Ist doch nicht schwer zu begreifen.

Antwort
von mausiii1910, 38

wenn im angebot unversicherter versand angegeben war dann ist es dein risiko wen die ware nicht ankommt (bei privat).trotzdem musst du die ware bezaheln!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten