Frage von katiesummer, 44

Probleme mit der Wade, Thrombose bzw. venöses Problem ausgeschlossen?

Hallo ihr,

ich hab seit letztem Freitag ein Ziehen in der rechten Wade, beim Sitzen, wenn ich mich bewege, wirds besser. Es tut nicht richtig weh, aber es macht mich irre!

Ich war dann am Montag aber ambulant im Krankenhaus nach der Arbeit, weil ich dachte ich hab eine Thrombose von der Büroarbeit (obwohl ich jede Stunde bewusst aufstehe und mich bewege), die haben alles durchgecheckt, meine Waden geschallt etc., alles unauffällig, alle Werte sehr schön.

Jetzt ist es aber immer noch nicht besser und schön langsam mach ich mir schon Gedanken, was das sein könnte? Ich hab das Gefühl, das geht vom Po aus und zieht bis in die Wade, vlt. ein Triggerpunkt am Po? :/

Wäre für Erfahrungen wirklich dankbar!

Ich bin 19, Nichtraucherin, sportlich und nehme nicht die Pille.

LG

Antwort
von rednblack, 29

Ungünstig bewegt? -> Ischiasnerv gereizt

Leg dich mal auf den Rücken und zieh die Beine im Wechsel mal bis Knie an Brust der anderen Seite (Kannst die Hände zu Hilfe nehmen).

Gute Besserung



Kommentar von katiesummer ,

Nein, ungünstig bewegt würd ich eher ausschließen, evtl. Beine zu lange übereinander geschlagen... LG und danke für deine Antwort

Kommentar von rednblack ,

Du glaubst gar nicht, welche Bewegungen dem Ischias ungünstig vorkommen, wenn er erst mal genervt ist.

Probier es trotzdem mal, musst es ja nicht im Büro machen ;)

Kommentar von katiesummer ,

Danke ich habs grad gegoogelt und ich hab ja eigentlich nicht wirklich Schmerzen, aber nachdem das unangenehme Gefühl vom Popo ausgeht, könnte der Kerl vlt. wirklich nur minimal gereizt sein :) Ich probiers zuhause aus! :D LG


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community