Frage von Bucheule, 21

Probleme mit der Vorfahrt und dem Rückwärtsfahren?

Hallo,

ich mache zur Zeit meinen Führerschein Klasse B, im Ersterwerb. An manchen komplizierten Kreuzungen habe ich Probleme mit den Vorfahrtsregeln, wobei das ja reine Lernsachen ist. Was mir wirklich Schwierigkeiten bereitet, ist das "Rückwärts um die Ecke schieben". Ich habe immer Angst, den Bordstein zu streifen und kann die Entfernung oft nicht richtig einschätzen. Ist das normal? :/

Eure Bucheule

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von slos8, 21

Ja, würde das tatsächlich das normal erachten. Ich empfand es ebenfalls und empfinde es immernoch als etwas problematisch den Abstand genau einzuschätzen. Es fehlt einem einfach die genaue Übersicht, aber mit der Zeit bekommt man dafür einfach ein besseres Gefühl.

Antwort
von rotesand, 8

Hallo :)

Das ist absolut nix Schlimmes -----------> hey, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen :) Und wie sagte mein Realschullehrer der 7./8. Klasse immer? Genau: "Jeder fängt mal klein an" ^^ er bezog die Ansicht damals zwar auf ein Auto (!) nämlich den BMW 3er COmpakt als "Einsteiger BMW".. aber ich finde den Spruch sehr passend!

Mache dir einfach keine Sorgen & versuche das Ganze etwas lockerer anzugehen!

Alles Gute für dich -------> das wird noch :)

Antwort
von user8787, 17

Das ist normal. 

Wir alle haben mal angefangen, auch die Leute mit großer Klappe. 

Lasse dich nicht entmutigen.....über, üben, üben. :o) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten