Probleme mit der Familie mein leben wird immer mehr unerträglich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bist jetzt 19 Jahre alt das ist ein gutes Alter um eigenständig zu werden. Was hast du den mit deiner Fachhochschulreife vor möchtest du studieren oder eine Ausbildung beginnen? Was immer es ist es könnte ein Weg sein dich aus dieser prekären Lage zu befreien und dir den nötigen Freiraum zu bieten den du brauchst. Denk an dich! Du musst dir das nicht antun! Oder du redest mal Klartext mit den beiden, das dich die momentane Situation belastet und es so nicht weiter geht. Ich denke die Hintergründe für das Verhalten deiner Mutter ist die Frustration ihrer eigenen Lebenssituation, die sie an ihren Mitmenschen auslässt. Du kannst sie ja mal darauf ansprechen, was sie bedrückt ich denke das wird ihr helfen und die Situation ein wenig entschärfen. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugendamt, da Du da ja eh schon bekannt bist, und Psychotherapeut. 

Beide Fachstellen können dann mit Dir überlegen, ob es nicht besser für Dich ist, in eine eigene kleine Wohnung oder in ein Zimmer in einer WG oder einer Jugend-Wohngruppe zu ziehen. Die gibt es nämlich. Unbetreut.

Ansonsten gebe mal in die Suchmaske des Browsers ein

unterhaltspflicht ab 18

Lese mindestens die Texte der ersten zehn Links genau durch. Gesetze gebe Deiner Mutter zur Kenntnis damit sie sich danach richtet. 

Bei Urteilen die Du liest beachte bitte: In der Regel handelt es sich um Einzelfallentscheidungen. Es sei denn es steht da Grundsatzurteil. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jemmafan, 

du hattest zu viel Hoffnung, dass sich mit deiner Volljährigkeit etwas ändert. Aber außer der Jahreszahl hat sich nichts geändert. 

Du lebst nach wie vor zu Hause. Gehst noch zur Schule. Und musst dich leider unterordnen. 

Dass deine Eltern ihre Streits auf deinem und dem Rücken deines Bruders austragen wollen, ist traurig. Vielleicht solltest du da ansetzen und mal deine Meinung sagen. 

Auch mit dem Essen ist es nicht in Ordnung, dass du immer nur Vorhaltungen bekommst. 

Wenn du nicht ordentlich mit deiner Mutter reden kannst, schreib ihr einen Brief. Schreibe deine Gefühle rein und bitte sie um Unterstützung, aus dem Chaos rauszukommen. Vielleicht bildet sie sich ja ein, dass sie alles richtig macht. Dem solltest du einen Riegel vorschieben. 

Auch dass es mit ihrem Freund nicht so läuft, ist für mich eher ein Anhaltspunkt, dass du dich in eine Opferrolle manövriert hast. 

Du bist niemanden rechenschaftspflichtig - außer dir selber. Du bist alt genug, dass du allein bestimmen kannst, was gut und was schlecht für dich ist. 

Konzentriere dich auf deine Schule. Und versuche, so schnell wie möglich da raus zu kommen. 

Alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohh man >.< du bist 19. Versuch doch auf eigenen Beinen zu stehen ? Es gibt auch so ein Gemeinschafts wohnen oder so von Jugendamt , weiß grade nicht wie das heißt aber da wohnst du mit anderen und einen Betreuer und ja da wird man auch selbständig in lebt meiner Meinung nach sehr gut wenn man Probleme mit der Familie hat :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich finde das alles sehr schlimm bin aber leider kein Profi Berater und bitte wenden dich da an Profis.

DAS LEBEN LOHNT SICH ZU LEBEN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung