Frage von Leibniz1999, 33

Probleme mit den Zähnen, wie kann ich mich noch helfen?

Hallo Leute, es ist so, dass diese Geschichte mit den Zähnen bei mir schon sehr lange läuft. Denn ich hatte damals einen heftigen" Überbiss gehabt, und bedauerlicherweise ist es jetzt so, dass ich 3 1/2 Jahre umsonst eine feste Zahnspangen getragen habe, denn ich müsste dazwischen diese "Gummis" mit der Zahnspangen anhaben, was ich sehr selten tat, und dabei keine wirklich große Veränderung gekommen ist, aber der Überbiss war nicht mehr auch wirklich zu sehen. Dann kam der Entschluss, von den Kieferorthopäden, ich solle eine lose Zahnspangen tragen, nur Nachts, mit den Gummis. Nichtsdestotrotz habe ich die auch nicht getragen, einfach aus Faulheit. Und ich werde in etwa eine Woche wieder einen Termin haben für die Überprüfung, ob sich etwas verändert hat, leider sehr wenig. Aber meine eigentliche Frage ist, und worüber ich am meisten Gedanken mache ist, kann es passieren, dass dieser Überbiss wie damals sich genau in der selben Position wiederkehren wird??? Denn darüber habe ich große Angst, und leider leider nicht nur das, denn die Ärzte, wissen was ich für ein Patient bin und wie oft ich schon gesagt habe "ich werde sie regelmäßig anhaben", wenn das wieder so ist, dass ich eine feste""" tragen müsse, wird auch die Krankenkasse nichts bezahlen.

Antwort
von MissesVicey, 12

Ja natürlich kann sich das alels verschieben. Voe allem, wenn die Behandlung (wie es eben üblich ist) im Kindesalter beginnt, wo man noch im Wachstum ist. Wenn die Behandlung dann noch abschliesst, wenn du immer noch im Wachstumsalter bist und keinerlei Retainer oder lockere Hilfen wie Spange bekommst (so wie ich ! :D juhu) verschiebt es sich 100 pro.

Antwort
von Haribo155, 11

Du musst deine lose Zahnspange so lange tragen bis der Arzt davon ausgehen kann dass keine Zurückentwicklung stattfindet. Dafür solltest du sie aber auch tragen ! Dein Gebiss wird sich nicht mehr so drastisch verschieben dass es wieder seine alte Gestalt einnimmt. Am schlimmsten findet eine leichte Verschiebung statt. Das weiß ich von meinem Arzt auf jeden Fall

Antwort
von ReportMyTeam, 11

Ich habe es auch immer so gemacht..

bevor du hingehst so 4-5 Stunden vorher nachst du die Gummis rein und gehst auch so zum Kieferortopäden dann siehts so aus als hättest du sie getragen.

Und in Zukunft Gummis immer tragen. Ich habe früher aus Faulheit auch nie Gummis getragen und nie Zähne geputzt. Heute mache ich es 3x täglich und die Gummis trage ich auch der Kieferortopäde meint mein Biss sieht viel besser aus jetzt.

Kommentar von Leibniz1999 ,

Und was ist wenn sie das merkt, dass keine Veränderung zu sehen ist, und sie dann die Behandlung abbricht, trotzdem weiterhin lose tragen mit Gummis, kann ich das machen?

Kommentar von ReportMyTeam ,

Ja solltest du sogar

Antwort
von Pandopa, 14

Hättest du wohl doch lieber die Gummis/ Zahnspange rein getan...

Kommentar von Leibniz1999 ,

Ich weiß.... Ich bereue das, wie gesagt. Einer meiner schlimmsten und unnötigsten Fehlern überhaupt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten