Frage von Justaskingmanw, 20

Probleme mit den Stiefvater, wie kann ich aufhören ihn mir gut zu reden?

Hey Leute, mein Stiefvater hat in den letzten Jahren ziemlich viel sch abgezogen. Er hat meine Familie rausgeschmissen, weil er meinte, das ich zu wenig im Haushalt machen würde und meine Mutter ihre Kinder mehr mag als ihn und er deshalb anscheinend eifersüchtig war . Danach mussten wir umziehen, was schon ziemlich kcke war, weil ich in der Zeit ziemlich viele Probleme hatte. 1 Monat später hat der sich wieder mit meiner Mutter vertragen, so bis dahin alles gut das ist jetzt 3 Jahre lang her. Ich habe mir da halt Vorwürfe gemacht und garnicht dran gedacht mich mal zu fragen, was für ein Lappen der eigentlich ist. Jetzt wirds aber momentan wieder schlimmer, denn obwohl er nichtmal bei uns wohnt, kommt er fast jeden Tag zu uns, und isst dann hier mit. Ich probiere auch immer nett zu sein aber manchmal fällt mir das echt schwer, da er immer ziemlich beleidigend ist. War z.B. beim Friseur und war stolz auf die neue Frisur, habe auch ein paar Probleme mit dem Selbstbewusstsein, und das weiß er auch. Habe ihn dann gefragt wie ich aussehe, seine Antwort war "Richtig sciße, noch schlimmer als vorher." Und da hat das angefangen, dass der immer schlimmer wird. Habe auch gehört, dass er Drogen nimmt (Ob das stimmt, weiß ich nicht.) Er beleidigt auch so ziemlich oft und mischt sich immer in Familienangelegenheiten ein. Vor kurzem hat meine Schwester meine Mutter gefragt ob wir eine Katze kaufen können und er war auch da und meinte dann direkt "Nein, die kommt hier nicht rein." (Zur Erinnerung er wohnt nichtmal bei uns und hat uns rausgeworfen.) So ich probiere alles was er macht gut zu reden und zu verzeihen, z.B. ist jemand aus seiner Familie vor kurzem gestorben, weshalb ich probiere sein Verhalten gut zu reden,aber solangsam habe ich da keine Lust mehr. Er ist halt mitten in einer Mid Life Crisis und lässt mich und meine Schwester darunter leiden. Wie kann ich aufhören ihn gut zu reden und einfach einen Sche* auf ihn geben. Ich will mit niemanden Mitleid haben, der mir nichtmal Freundlichkeit entgegen bingt. Danke für alle Antworten. :)

Antwort
von Panazee, 20

Es ehrt dich, dass du versuchst ihn zu verstehen, aber ich befürchte da gibt es nicht viel zu verstehen. Wen ich nicht verstehe ist deine Mutter. Wenn eine Lebenspartnerin mich auf die Strasse setzt mit der Begründung, dass ich meinen Sohn mehr liebe als sie, dann wäre für immer und ewig der Ofen aus.

Klar liebe ich mein Kind mehr als jeden anderen Menschen auf der Welt. Das tut jeder halbwegs normale Mensch.

Was hat deine Mutter geritten mit diesem Ar... wieder eine Beziehung einzugehen? Was sagt denn deine Mutter zu dem Ganzen?

Kommentar von Justaskingmanw ,

Die scheint auch nicht gerade zufrieden zu sein, aber hängt anscheinend zu sehr an ihm, weil er halt vor den ganzen Theater ziemlich nett war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten