Frage von Cyrel231, 62

Probleme mit dem Renault Clio 1.2 16V Dynamique, Baujahr 2001 Wackelkontakt im Gaspotentiometer?

Hallo liebe gutefrage.net- Gemeinde, Ich habe mir vor kurzem einen Renault Clio 1.2 16V Dynamique, Baujahr 2001, geholt. Nun plagen mich 2 Probleme mit dem Clio.

  1. (und auch das größte Problem): Ab und zu spinnt die Drehzahl und der Motor geht dann einfach aus. Meistens ist es, wenn der Motor kalt war, dieser dann warm gefahren wurde, er dann abgestellt wird und nach kurzer Zeit wieder angemacht wird. Dann leuchtet von Anfang an die Kontrolleuchte, die aussieht wie das "Vorglüh-Lämpchen" in einem Diesel. Laut Recherche soll es sich um die Leuchte handeln, die anzeigt, dass mit der Elektronik etwas nicht stimmt (?). ( ww2.justanswer.de/uploads/widlock/2011-08-10_173139_mkl.jpg ) Zudem leuchtet die gelbe Motorkontrolleuchte und nach einer gewissen Zeit auch das "STOPP"- Kontrolllämpchen. Aufjedenfall springt der Motor an, die Drehzahl springt auf einmal auf 2000 U/min, fällt dann schlagartig ab und der Motor geht ohne zu ruckeln aus. Dieser Vorgang wiederholt sich ca. 3 mal. Nachdem ich kräftig Gas gegeben habe, mit 4000 U/min, hörten alle Lampen auf zu leuchten und der Clio fuhr normal weiter. Nur verdutzt mich das etwas, da ich keine Lust habe, auf einer großen Kreuzung zu stehen, während der Motor 3 mal ausgeht. Wisst ihr eventuell was es sein könnte? Im Internet schreiben manche, dass es der Gaspotentiometer sein könnte. Wenn ja, wie teuer wäre eine Reparatur?

  2. Der Motor macht ein komisches Geräusch, wenn man ihn das 1. mal anmacht, wenn er kalt ist. Für mich hört es sich an, als wenn der Motor da Luft ansaugt und irgendwas vibriert. Aber ich bin leider kein Mann vom Fach. Eventuell wisst ihr ja mehr. Ich hänge den Link fürs Video an. (VIDEO: youtube.com/watch?v=DGqvxKXHl0c&feature=youtu.be )

So, das waren meine kleinen Sorgen, die nach der schwere der Probleme aufgelistet ist. Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen, zumindest bei dem 1. Problem, da es mich wirklich stört. Leider passiert das zu unregelmäßig. Somit konnte ich noch kein Video davon machen.

Vielen Dank im Voraus

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von autofuchs1, 48

Also zu 1. Da hilft vermutlich nur das Auslesen des Fehlerspeichers. Es könnte ein Problem mit der Abgasnachbehandlung (Lambdasonde), der Zündung, etc sein. Das Gaspedal scheint mir nicht plausibel, da dieser Fehler wiederholt auftreten müsste. Es handelt sich dabei um das Verschleißen des variablen Widerstandes. Jedoch sind immer zwei verbaut, sodass ein unplausibles Signal immer erkannt werden kann.

Zu 2. Das sind vermutlich die Ventile, deren Hydrostößel (Ventilausgleichselemente) noch keinen Öldruck haben. Ein Klappern beim Kaltstart ist normal. Kein Grund zur Sorge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten