Frage von 161xx, 61

Probleme mit dem Essen/Trinken?

Wie in meiner letzten Frage beschrieben, hab ich seit circa einer Woche eine ständige Appetitlosigkeit.. Um anderen Leuten einen Gefallen zu tun, versuch ich trotzdem wenigstens einmal am Tag eine Kleinigkeit zu essen. Getrunken hab ich gestern das erste mal seit 3 Tagen, da kam mir das Getränk aber nach der Hälfte auch schon wieder hoch.. Das Essen gerade hab ich nicht aufgegessen, da ich sofort Bauchschmerzen bekommen habe und mir leicht schlecht ist. Normalerweise esse ich sehr gerne und auch eigentlich recht viel.. Ich vermute dass das ganze am Liebeskummer liegt, was sich aber momentan eigentlich gebessert hat da es mit meinem Ex wieder besser läuft! Insofern verstehe ich nicht warum es sich mit dem Essen/Trinken nicht bessert. Ich möchte aber ungern zum Arzt.. würde nur gerne wissen, ob hier jemand weiß was das sein könnte und was ich selbst dagegen machen kann. Danke.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Yukihine, 33

Es könnten mehrere Faktoren zusammen kommen. Dein Liebeskummer wie du selbst sagst. Es könnte an dem warmen Wetter liegen.

Hast du denn in letzter Zeit viel Stress gehabt? Setzt dich irgendetwas unter Druck? Hast du Sorgen? Hast du irgendetwas an Problemen in dich hinein gefressen?

Wenn das alles da oben nicht zu trifft, gehe doch lieber zu einem Arzt und lass dich untersuchen. Es könnte ein Infekt sein oder eine Magenverstimmung.

Kommentar von 161xx ,

Das einzige was mich sehr besorgt und "Stress" ist, ist eben das mit der Liebe.. Ansonsten geht es mir momentan eigentlich mal ausnahmsweise recht gut. 

Ja ich werde mal drüber nachdenken, .. allerdings kann ich dort nicht hin ohne die Erlaubnis meiner Eltern, und denen ist das wiederum recht egal ob ich esse oder nicht, und die denken eh immer nur dass ich bei allem simuliere. Danke trotzdem!

Kommentar von CaptnCaptn ,

Wie alt bist du denn, wenn du meinst du darfst nicht ohne deine Eltern zum Arzt?

Kommentar von Yukihine ,

Du bist bestimmt in einem gewissen Alter, wo du doch sicherlich mehr oder weniger auch einmal alleine die Wohnung verlassen kannst. Zu einem Arzt zu gehen, brauchst du die Erlaubnis deiner Eltern nicht. Wenn sie sagen, sie möchten das nicht und du hast trotzdem diese Probleme, weil du nicht simulierst, hast du das Recht einen Mediziner aufzusuchen.

Wenn deine Eltern schon nicht dafür sind, dann sprich mit deinen Großeltern, eventuell andere Verwandten. Jedoch kannst du auch alleine hin gehen.

Antwort
von Vivibirne, 12

Es ist sicher so dass dein Körper sich schon entwöhnt hat. Gewöhne dich langsam wieder ans essen mit
Joghurt
Reis
Apfelmus
Babybrei
Notfalls: fortimel/ nutrini/fresubin

Antwort
von eddiefox, 13

Hallo,

also ich finde das klingt deiner Beschreibung nach nicht gut. 

Drei Tage lang nichts trinken und dann kommt die getrunkene Flüssigkeit gleich wieder hoch...

Nichts essen für ein paar Tage geht, aber nicht trinken ist echt nicht gut.

Vielleicht hast Du auch eine Magendarmgrippe oder irgendwas Schlechtes gegessen (nennt sich dann Lebensmittelvergiftung). Versuche mal Kamillentee zu löffeln, wenn er drin bleibt, dann der nächste Löffel usw.

Wenn es dann nicht bald besser wird, geh doch lieber zum Arzt.

Alles Gute!

Antwort
von kath3695, 6

Ich würde doch den Besuch beim Arzt wählen.

Antwort
von Geisterstunde, 5

Nur ein Arzt kann die Ursache dafür herausfinden. Ferndiagnosen sind nun mal nicht möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community