Frage von Mehhhhhhhh, 115

Probleme mit dem Charakter bei Jungs?

Hey! Ich hab so ne kleine Frage...Und zwar wegen meinem Charakter. Vielleicht ist es die Pubertät, keine Ahnung... Aufjedenfall sagen manche Leute das ich "eigentlich" ganz hübsch aussehe. Ich antworte dann immer mit:"Ja wenn ich nicht den Mund aufmache". Und das stimmt wirklich. Ich komme bei den meisten Jungs nicht sonderlich gut an da ich eine laute Person bin (zumindetsens beim 1. Eindruck) und viele wollen mir nicht glauben das ich nicht bei Jungs ankomme da ich mich mit den meisten verstehe. (naja ich mag es Leute zu beleidigen und die Jungs die ich kenne nehmen es zu ernst). Kann ich IRGENDWAS tun das ich mit diesem "Macho" verhalten aufhöre? Es kotzt mich ja selber an! Danke LG Mehhhhh

Antwort
von MindFlower, 12

Du hast dich falsch verstanden.

Dein großes Mundwerk ist tatsächlich groß. Nur hast du beschlossen, es wäre zu groß für diese Welt. Viele deiner Mitmenschen, besonders deine Eltern konnten mit solch eine  Kraft nicht umgehen. 

Das ist normal. Wir Menschen haben eine Vorliebe auszusehen und Rollen einzunehmen. Und wenn etwas nicht so läuft, liegt es daran das wir in jener Rolle die wir uns gaben es so nicht klappen kann. 

Aber die Rolle wurde zu Identität, die Geschichte zur Wahrheit erklärt und somit wurde sie beibehalten und zu unser Existenzgrundlage benannte. 

Viele Eltern sehen sich bedroht, in die Enge getrieben wenn das, was sie ausmacht, nicht funktioniert. 

Und viele Kinder schauen es sich ab, entdecken das ihre Eigenschaften nicht in die Rolle passt, die die Eltern einen vorgegeben haben. Sie weisen sich einer Rolle zu. 

Nein. Sie zwingen sich in eine hinein. 

.

Dein Mundwerk ist nicht dein Problem. Dein Problem ist dein Mundwerk zum Problem gemacht zu haben. 

Nur weil du denkst, das jene Eigenschaft schlecht ist, fühlt sie sich auch so an. Denn oft wurde wenn du deine Mund eingesetzt hast abgelehnt-

Du ärgerst dich darüber. Du fühlst dich schlecht. Es wurde zum Ärger gemacht! Es wurde zum Schlechten gemacht!

Denn es ist schlecht, eine große Klappe zu haben "sagten sie". Es ist schlecht so offen und der Norm wiedersprechend zu reden "sagten sie" 

.

Und dann geschah es. Du hast es letztendlich selbst gesagt. Du hast dich verraten!

Du hast die Liebe zu dir aufgegeben, dass was dich besonders gemacht. Du wolltest niemanden verletzten, und somit musstest du dich selbst verletzten.  

Du wolltest nicht die Schlechte sein, und somit musstest du dich von deiner geliebten Eigenschaft die ein Teil von dir war trennen. Sie als schlecht anerkennen. 

.

Dein Sprache, dein Mund, deine Zunge die so wunderbar herrlich und vielleicht auch provozierend war, wurde verunstaltet. 

Sie wurde das schlechte in Form. 

Du bist wütend darüber dich so zu sehen. Du bist verletzt darüber so etwas zu haben. Und du bist enttäuscht darüber, so zu sein wie du bist. 

.

Halt! Willst du wirklich so weiter machen. Willst du gemacht worden sein oder dich selbst zu etwas machen. 

Willst du dich verwirklichen oder andere in dir verwirklichen lassen?

.

Du kennst die Antwort. Sie ist die einzige die dich niemals betrügen oder verraten wird. 

.

Also, begegne alles was dich widerspricht. Sehe es an!

Siehst du dich. Siehst du deine Gründe, deine Geschichte und deine Denkweise die dich hässlich hat werden lassen. 

Siehst du wie sehr du jenen Teil in dir den du nicht leiden kannst meidest, um nicht nicht wie er zu werden.

Es schreit dich an. Es ist wurde verletzt. Du hast dich verletzt. Das du hier, und das du dort. Das Ich was hier ist, und das Ich was dort ist. 

.

Es ist kein Feind. Du hast es zum Fein erklärt. Die Freundschaft gekündigt weil es deiner Rolle nicht gerecht wird. Gebe die Rolle auf die dir rät, es nicht näher ran zu kommen. 

Renn darauf zu. Verschmelze damit. Mache es dir zu eigen. Mache es zu dir selbst.

Konfrontiere es. Lass es dich zerfetzen. Lass es dein Herz beschädigen. Lass es dein Schatten sein. Denn es gibt nur dich, die auf sich wartet. 

Vertraue dabei. Nein, sei dir gewiss das es du bist, der sich so verzehrt hat. 

.

Betrachte also dieses hässliche Kind in dir und entdecke seine Schönheit. 

Wenn es dich kratzt, berühre es ebenfalls. Wenn es dich umklammer, umarme es. Wenn es dich beleidigt, schmeichel es. Wenn es dich leugnen, bedanke dich für seine Wahrheit. Wenn es dich umbringt, nehme das neue Leben an. 

Hör auf es als Feind zu sehen. Lerne es als Freund kennen. Du definierst es als Feind. 

Indem du es, deine wunderschöne Art und Weise kennen lernst, es als Engel enthülst wird es zu einem. 

Und indem du es neu siehst, dich deinem wunderbaren Charakter neu offenbarst und neu kennen lernst, dich neu er-findest, wird er zur deinen treuen Weggefährten.

.

Dein Mundwerk ist einer deiner größten Stärken, wenn du es liebevoll für dich einsetzt. 

Kommentar von Mehhhhhhhh ,

Wow... •_•

Antwort
von PaReen, 22

Wenn es dich nicht stört, lauter zu sein und zu schimpfen, solltest du auch so bleiben. Es wird Menschen geben, die diese Art lieben und es wird Menschen geben, die diese Art hassen. Begib dich nur mit Menschen ab, die das an dir mögen und zu schätzen wissen. Bleib so wie du bist und verändere dich für niemanden.

Wenn es dich jedoch stört, solltest du dir einfach eine andere Ausdrucksweise angewöhnen, die dir am besten gefällt. Wichtig ist nur, dass du dich damit wohlfühlst und du selbst bleibst. :)

Antwort
von NekuraChan, 4

Mädel.. Was ist so schlimm daran, das dich irgendwelche Jungs nicht mögen? Wenn sie dich nicht so mögen wie du bist ignorier' sie. Du musst nicht mit allen Jungs aus deiner Umgebung befreundet sein. Ein Leben ohne Menschen, die einen nicht mögen, ist kein richtiges Leben. Änder' dich nicht, du bist perfekt so wie du bist und entweder sie aktzeptieren dein jetziges Ich oder sie können auf dich pfeifen. Aber veränder dich nicht wegen irgendwelchen möchtegern Typen.

Ich hoffe du kommst zu einem Entschluss der dich glücklich macht. <3 Viel Glück.

Antwort
von emit356, 25

Laut kannst du jederzeit sein! :) Bin auch sehr laut und verstehe mich besser mit Jungs. Das mit dem Schimpfen ist so ein Ding - da müsstest du deine Grenzen kennen und müsstest überlegen ob die Person gegenüber dir dies ernst nimmt oder nicht. Ich kenne leider auch welche, die gleich angepisst sind auf einen wenn man was " gemeines " sagt, selbst wenn es Spaß ist. Da ich eher mit Leuten die meinen Humor haben abhänge, passiert das selten.

Du kannst dich nicht von heute auf morgen verändern, daran musst du lange arbeiten. Ich kann dir erstmal raten immer nachzudenken bevor du dein " Maul aufreißt " und vielleicht erst solchen Spaß machen wenn du eine Person gut kennst. Es gibt Menschen die so etwas ernst nehmen und sich angegriffen fühlen und darauf sollte man achten. Viele sehen es dann auch als Mobbing und das führt zu vielen Problemen. Wenn du dich verändern willst, arbeite daran und frag mal deine Freunde ob sie dir helfen könnten? Zb wenn du etwas falsches sagst das sie dich warnen. Jungs stecken sowas eigentlich lockerer rein, spaße auch immer mit welchen rum. Hoffe ich konnte dir etwas helfen :) Viel Glück !

Kommentar von emit356 ,

ein* und sorry für den langen text 😁

Antwort
von marenka111, 12

Hallo, Erkenntnis ist der erste Weg zur Besserung. An diesem Zitat ist doch was wahres dran, denn du hast ja schon erkannt, dass du mit deinem jetzigen Verhalten nicht so weiter kommst. Ein Mädchen sollte sich auch immer  benehmen wie ein Mädchen, denn alles andere ist einfach ungebildet, grob und ordinär. Da fehlt dir dann total deine weibliche Ausstrahlung. Das kannst du aber lernen, vielleicht nicht von heute auf morgen. Aber immer versuchen daran zu denken, bevor du den Mund auf machst. Versuche im allgemeinen ab sofort, überall leiser zu sprechen. Es ist sicher manchmal mühsam, aber es lohnt sich, ganz bestimmt.  :)  Und beleidigen, das gehört sich nun mal gar nicht.

Antwort
von DuddyYo, 32

Nur du kannst dich selber ändern. Beleidigen wirst du dir in deinem Leben eh noch abgewöhnen müssen... Dann kannst du auch jetzt gleich direkt damit anfangen.

Kommentar von Mehhhhhhhh ,

Naja. "Po" ist ja keine starke Beleidigung😂

Kommentar von DuddyYo ,

Anscheinend fühlen sich aber andere Menschen schnell durch deine Art beleidigt. Wie du sie beleidigst/provozierst ist ja letztendlich gar nicht relevant.

Antwort
von CSociety, 30

Finde deinen Meister.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten