Frage von caradog, 25

Probleme mit "bester Freundin". Keine Lust auf Verabredungen, kein Vertrauen... Habt ihr evtll Ausreden?

Also.... Ich und meine "beste Freundin" kennen uns schon seit 4 Jahren. Allerdings sind wir erst seit 1 1/2 Jahren befreundet. Daher kommt glaube ich auch das fehlende Vertrauen zu ihr. Sie ist eine Person, die sehr gerne lästert also denke ich, sie hat früher (als wir noch keine Freunde waren) viel über mich gelästert. Außerdem glaube ich immer, sie lästert über mich, wenn wir uns streiten oder wenn ich blau mache oder so. Dazu hat sie noch eine GUTE Freundin, die mich total hasst und mit anderen Leuten ständig über mich lästert... Das andere Problem ist, dass ich keine Lust habe, außerhalb der Schule etwas mit ihr zu unternehmen. Das liegt zum einen daran, dass ich ziemlich introvertiert bin und ich es super anstrengend finde, um Leute rum zu sein und ich könnte nach einem langen Schultag echt so ins Bett gehen, weshalb ich auch meine Wochenenden für mich haben möchte. Zum anderen ist es irgendwie immer komisch, weil ich ihr halt nicht so sehr vertraue, wie es bei einer allerbesten Freundin sein sollte. (Ich kann mich nicht gemütlich hinsetzen bzw loslassen und bin die ganze Zeit angespannt und achte genau darauf, was ich mache, da ich dann wieder denke, dass sie über mich lästern wird). Ich sag ihr also ständig ab und lass mir Ausreden einfallen (was sie wahrscheinlich merkt -> worüber sie wieder lästern könnte) und dann ist sauer auf mich. Wenn ich allerdings ehrlich bin und sage "Ne, ich hab keine Lust." sagt sie: "Du hast nie Lust!!!"

Ich weiß einfach nicht mehr weiter... Sie hat sich morgen schon wieder selber bei mir eingeladen und ich will einfach wirklich nicht! Bitte helft mir :(

Antwort
von pingu72, 11

Sei einmal ehrlich und sage ihr dass du keine Lust auf sie hast. Am Besten solltest du die "Freundschaft" (die keine ist) komplett beenden. Sie tut dir nicht gut, also was willst du mit ihr? Und dir ständig Ausreden einfallen zu lassen ist keine Lösung, du belügst sie (und bist dadurch nicht viel besser,) sie wird sauer und du hast Angst dass sie deswegen lästert, das hört doch nie auf... 

Kommentar von caradog ,

Aber komme ich nicht rüber, wie ein totales Arsch++ch, wenn ich ohne richtigen Streit bzw Grund die Freundschaft beende?

Kommentar von pingu72 ,

Im Gegenteil. Das ist ehrlicher als sie weiter zu belügen (mit den Ausreden), und dich unwohl zu fühlen. Für dich wird es eine Erleichterung sein, und sie wird schon damit klarkommen.

Antwort
von Schisko7345, 13

Schildere ihr deine Situation genau so schwer es dir auch fällt.Lüg ihr nicht ins Gesicht sondern rede mit ihr Klartext und wenn sie ablehnt (bzw. wieder lästert oder sowas)dann ist sie keine richtige Freundin und sowas muss nicht sein!Ich hoffe ich konnte helfen.

L.G Schisko

Kommentar von caradog ,

Danke schon mal :) Es ist einfach auch so, dass ich etwasAngst habe, dass sie dann sagt "Ja! Das liegt an dir! Du bist nicht offen genug!" und dass sie dann versucht, mich zu ändern. Mittlerweile wäre es mir am liebsten, wenn sie sich einfach eine neue beste Freundin sucht :( Wenn sie morgens in die Klasse kommt, bekomme ich sofort schlechte Laune...

Kommentar von Schisko7345 ,

Dann sag ihr das genauso ins Gesicht wie du denkst sie kann nicht mehr tuen als es zu akzeptieren 

L.G Schisko  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community