Frage von decotina, 167

Probleme mit Base - Telefonica merkwürdiges Inkasso Schreiben erhalten?

Hallo Zusammen,

ich habe ein Anwaltsschreiben bekommen wegen einer anscheinend nicht bezahlter Mobilfunk Rechnung von Base vom 30. juni 2014, 42,00€ Das habe ich ignoriert da meine rechnungen bezahlt wurden, abgebucht. habe dann auch auf meinem base online konto nachgeschaut aber auch dort kein rückstand. nun bekomme ich die kündigung von base handy gesperrt und nun ein schreiben von einem inkasso unternehmen sie wollen 498,00€ für die firma telefonica begründung 466,€ wären schadensersatz. habe des öfteren versucht base zu erreichen ohne erfolg, warteschleife.......

zu dem kommt dazu das ich im juni 2014 eine vertragsverlängerung mit base gemacht habe ein neues smartphone u tablett bekommen habe. jeden monat wurde abgebucht.

hätte ich im juni 2014 nicht bezahlt hätte ich doch keine vertragsverlängerung bekommen und die hätten schon lange gesperrt.

habe mir kontoauszüge angeschaut und mir ist aufgefallen das erst immer base abgebucht hat dann war es eplus /base und zum schluss hies es telefonica gmbh germany.........

mit telefonica habe ich nie einen vertrag abgeschlossen.

ich hab etwas recheriert und 2 bekannte von mir haben auch das selbe erlebt, mahnung wegen 2014 auch etwas mit 42,00€

was kann ich tun????? gibt es hier auch Einige die so was erlebt haben oder gerade damit kämpfen?????

hoffe auf infos

dankke im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kevin1905, 117

Eine Sperre und Kündigung sind rechtswidrig, wenn die Summe der Ausstände (nur aus Rechnungen, ohne Nebenforderungen) weniger als 75,- € betragen (§ 45k TKG).

Du wendest dich schriftlich und beweisbar (Fax und Einwurfeinschreiben) an den Provider und forderst ihn auf dein Konto umgehend freizugeben (Frist bis 29.04.2016) und kündigst deinerseits fristlose Kündigung wegen unrechtmäßiger Leistungsverweigerung an (§ 314 BGB), sollte man dir nicht entsprechen. Meldung an die Bundesnetzagentur inklusive.

Ferner untersagst du die Datenweitergabe an Schufa und Co. (§ 28a BDSG).

Auch eine Gutschrift für die Zeit in der du nicht in der Lage warst dein Handy vertragsgemäß zu benutzen.

Anschließend Gang zur VBZ oder zum Anwalt, wenn RSV vorhanden. Ggf. negative Fetstellungsklage anstreben.

Kommentar von sissi8910 ,

Hallo, habe den gleichen Problem mit Base. Nur der fälligen Betrag bei mir ist 22,00 Euro im Jahr 2012. Habe den Betrag ncht bezahlt aus Unchtsamkeit, die haben mein Vertrag gekündigt und mich zu ein Inkasso GFKL geschickt ich soll denen 95,09 Euro zahlen. Bitte hilfe mir

Kommentar von kevin1905 ,

Forderungen aus 2012 sind seit dem 31.12.2015 verjährt.

Berufe dich auf die Einredung der Verjährung.

Kommentar von decotina ,

bei mir gibt es keine unbezahlte rechnung kann alle belege vorlegen und trotzdem kam diese gfkl und ausserordentliche kündigung. mittlerweile habe ich noch zwei gefunden denen das gleich passiert ist und das komische daran auch eine angeblicher rückstand vom juni 2014 in höhe von 2014. komische sache. auf den kontoauszügen bucht erst base ab dann monate später e plus service dann wieder später base/eplus und dann telefonica. ich denke die haben da irrtümer im system. aber nicht mein problem, habe jetzt  ein saftiges schreiben gemacht mit kopien der kto auszüge und der vertragsverlängerung die sie mir im nov 2014 angeboten haben obwohl angebl im juni 2014.. 42,€ offen waren. dank kevin auch die§ reingehauen und schadenersatz gefordert

Kommentar von decotina ,

kevin viel,vielen dank schreiben ging heut raus. ein dicker knutscher für dich

Antwort
von franneck1989, 116

Wird denn in dem Schreiben genau erläutert, wofür die 42€ gefordert werden? Handelt es sich eindeutig um eine Monatsgrundgebühr? Falls ja und falls diese eindeutig abgebucht wurde, setze ein Schreiben an Base auf und widerspreche der Forderung. Zusätzlich mögen die umgehend die Kündigung rückgängig machen. Das gleiche kannst du auch ans Inkasso schicken. Telefonieren ist murks und bringt dich nicht weiter.

Kommentar von decotina ,

es wäre eine offene rechnung vom 30. juni 2014 über 42,00€. sie schreiben auch sie hätten mir mehrere mahnungen geschrieben, das ist nie geschehen. im gegenteil wie erwähnt habe ich eine vertragsverlängerung mit base im shop gemacht am 17. novenmber 2014.  habe ja sogar ein neues handy und tablett geschenkt bekommen.

jeden monat wurde auch abgebucht.

Kommentar von franneck1989 ,

Dann wie erwähnt ein Schreiben aufsetzen. Damit ist dann von deiner Seite aus alles gesagt. Cool bleiben - alles, was nicht vom Gericht kommt, kannst du ignorieren.

Kommentar von mepeisen ,

Ist denn wirklich dein Vertrag gesperrt? Sprich: Kannst du noch problemlos telefonieren und angerufen werden?

Wenn ja würde ich denen folgendes schreiben: "Wertes Inkasso. Offenbar liegt hier eine Verwechslung vor. Sie wollen mir unverzüglich vorlegen: Vertragsnachweis mit meiner Unterschrift, Rechnungskopie mit Zustellnachweis, Mahnungskopie mit Zustellnachweis. Ich informiere sie vorab, dass es laut Base bei mir keine offenen Forderungen gibt. Zudem wurde bei mir in all den Jahren immer problemlos abgebucht. Ich gehe daher von einer Personenverwechslung aus."

Wenn aber wirklich dein Vertrag gesperrt wurde, würde ich folgenden Satz ergänzen: "Sie werden stellvertretend aufgefordert, binnen 7 Tagen den Zugang zu entsperren. Bei Weigerung werde ich mir Maßnahmen auf ihre Kosten vorbehalten (einstweilige Verfügung, fristlose Kündigung wegen Leistungsverweigerung). Bitte beachten Sie, dass eine Sperre wegen 42€ bereits per se gegen das TKG verstößt."

Kommentar von decotina ,

ja die haben einfach gesperrt und zwei tage später kam schreiben von base ausserordentliche kündigung.

habe alles nun nachgeschaut alle abbuchungen von base seit 2014 sind jeden monat bezahlt. die letzte abbuchung war am 31.03.16 bin fassungslos. aber ich habe kevins rat befolgt und genau so verfasst.

Antwort
von landregen, 91

Auf jeden Fall erst mal ein Schreiben schicken, in dem du der Forderung widersprichst.

Du kannst dann noch um eine Aufstellung der Forderungen bitten. Mit ungerechtfertigten Forderungen ist es dann in der Regel vorbei.

Wenn du eine Aufstellung bekommst, dann prüfe nach, ob du wirklich alles bezahlt hast und nichts offengeblieben ist.

Antwort
von Odenwald69, 87

Eplus gibt es nicht mehr , diese wurden 2015 von Telefonica aufgekauft, die Marke Eplus / Base gibt es nicht mehr.

auf jeden fall  mit dem schreiben zu einem anwalt gehen da du dir wenn immer alle abbuchungen geklappt haben und du keine rücklastschrift bekommen hast von der Bank .

mir fällt Hast du vieleicht mal eine Lastschrift bei der Bank wieder stonieren lassen ? da du diese nicht zuordnen konntest ?

vieleicht kann dir deine bank helfen? einfach mal diese abbuchung unter die lupe nehmen lassen ?

Kommentar von decotina ,

nein wurde nie etwas zurück gebucht.

Kommentar von Odenwald69 ,

auch kein bankverbindung gewechselt usw ? was ist den wenn du bei dem Anwaltsbüro anrufst und dort nachfragst ?

vieleicht haben die im Shop auch einen fehler gemacht und den alten vertrag nicht / zeitnahe stoniert das kommt öffters vor als man denkt

Kommentar von mepeisen ,

Man telefoniert nicht in Rechtsangelegenheiten. Wenn man sich äußern will, dann nur mit bedacht und nur schriftlich.


vieleicht haben die im Shop auch einen fehler gemacht und den alten vertrag nicht / zeitnahe stoniert das kommt öffters vor als man denkt

Dann wären sicher deutlich mehr offen als nur eine Rechnung mit nur 42€. Zudem ist das unlogisch, denn das hätte ja ebenso abgebucht werden können. Ja, solche Dinge kommen öfter vor, in Ordnung ist das aber trotzdem nicht. Schaden muss schließlich der bezahlen, der den Schaden verursacht. Wenn der Shop einen Fehler macht, muss er auch selbst dafür gerade stehen.

Antwort
von grubenschmalz, 72

Was hast du jetzt bekommen? Anwalt oder Inkasso?

Kommentar von decotina ,

erst Anwalt und nun Inkasso

Kommentar von mepeisen ,

Die Kostendopplung aus Anwalt und Inkasso in derselben Angelegenheit (außergerichtliche Mahnung) ist sowieso per se verboten. Insofern steht die Forderung bereits auf extrem dünnem Eis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten