Frage von MarkusGangster, 90

Probleme mit Altgriechisch?

Hallo liebe Community, Ich bin Markus, 14 Jahre alt und gehe in die 8. Klasse eines G8 Gymnasiums. Auch wenn ich das nicht so ausdrücken kann aber ich habe ziemlich Probleme im Gymnasium, dabei geht es besonders um das neu gewählte Fach Altgriechisch (bitte helft mir, ich hatte schon Suizid-Gedanken). Es ist ein besonderes Fach, mit einem Mix von mehreren Klassen. Mein Freund Lukas, der Sommer letzten Jahres umgezogen ist, hat mir dringend abgeraten ein anderes Fach außer Griechisch zu wählen, schon fast gezwungen. Dies tat ich gemeinsam mit meinem Freund Kevin. Schnell ist mir und Kevin aufgefallen, das wir sehr schlecht in Griechisch sind, egal wie viel wir lernen. Aus meiner Klasse sind nur sehr wenige im Griechisch-Kurs. Die Klasse besteht hauptsächlich aus der Klasse der Griechisch-Lehrerin. Das Problem: Diese Klasse ist eine sehr schnelle Streber-Klasse. Wir beide kommen nicht mit dem Tempo klar und Gespräche mit der Lehrerin oder meinen Eltern nützen auch nichts. Ich hab bereits mehrmals schlechte Noten bekommen und mündlich bin ich auch schlecht. Die Vokabel sind irgendwie total kompliziert und die Lehrerin gibt immer wieder neue auf, so das ich nicht mitkomme diese zu lernen. Von Grammatik brauch ich wahrscheinlich erst gar nicht zu reden. Die Schüler der Klasse mobben mich dafür auch manchmal. Ich hab mich jetzt ein halbes Jahr durchgebissen, doch der große Schock kommt jetzt. Mein einziger Freund Kevin musste von der Schule gehen. Und ohne ihn bin ich besonders in Altgriechisch sehr aufgeschmissen. Ich brauche dringend eure Hilfe, da ich kein Weg zum Selbstmord finde (wobei hier Schule nicht die einzige Rolle spielt). Vielen Dank für jegliche Hilfe.

PS: Bitte keine Optionen in Bezug auf Eltern nennen, das hat besondere private Gründe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von veritas55, 42

Hallo Markus,

Altgriechisch ist extrem schwierig zu lernen - du musst dir selber also überhaupt keine Vorwürfe machen wenn du das nicht hinkriegst ! Sicher würde es 90% deiner Mitschüler genauso schwer fallen und außerdem lohnt es nicht, sich damit rumzuquälen wenn man keinen Beruf ansteuert für den man das wirklich braucht - und davon gibt es nur sehr wenige...

Wenn du mit deinen Eltern nicht reden kannst, dann gibt es vielleicht einen besonders netten Lehrer dem du dich anvertrauen kannst !? Fast alle Schulen haben doch einen Vertrauenslehrer der genau für solche Situationen da ist und der dir ganz bestimmt weiterhelfen kann ! Du kannst aber auch einen anderen Lehrer darauf ansprechen mit dem du gut kannst.

Bitte vergiß das mit dem Suizid ganz schnell - das ist die Schule wirklich nicht wert und auch andere Probleme lassen sich immer irgendwie lösen - ganz bestimmt !

Es gibt nämlich keinen Weg zum Selbstmord der wirklich sicher funktioniert - ich arbeite in einem Pflegeheim wo einige Bewohner sind denen der Versuch mißglückt ist und die können teilweise weder sprechen noch essen noch sich selbständig im Bett umdrehen, müssen von den Pflegern sogar gewickelt werden - so leben zu müssen willst du doch nicht riskieren, oder ?

Das Schlimme ist: es gibt keinen Weg zurück wenn man sich einmal in so eine Lage gebracht hat ! Manche haben es mit Tabletten versucht, eine Frau hat sich in den Kopf geschossen und eine ist sogar aus dem 6. Stock gesprungen - und hat das überlebt, aber du willst sicher nicht wissen wie...

Deshalb belaste dich nicht mit solchen Gedanken sondern hake die ganz schnell ab - es gibt immer einen besseren Weg und wenn du vom Gymnasium auf eine Realschule (oder Gesamtschule - falls es die bei euch gibt ?) wechselst, dann hast du die Chance nochmal ganz neu anzufangen - eine Klasse zu wiederholen ist auch kein Beinbruch und ein guter Realschulabschluss ist besser als ein schlechtes Abi.

Vielleicht hast du ja auch schon eine Idee was dir besonders viel Spaß macht und ob eine Lehre nicht das Richtige für dich wäre - denke immer daran, dass deine spätere Arbeit einige Zeit deines Lebens in Anspruch nimmt - deshalb sollte Arbeit immer den eigenen Fähigkeiten entsprechen damit sie auch Freude macht und nicht nur zum Geldverdienen gut ist !

Suche dir zuallererst eine Vertrauensperson die dir hilft, das Richtige für dich zu finden und einen Weg einzuschlagen der für dich ok ist damit das Leben für dich wieder lebenswert ist - das kriegst du bestimmt hin !

LG, veritas55

Kommentar von MarkusGangster ,

Das hab ich getan. Das war der Mittelstufenleiter und der wahrscheinlich netteste Lehrer dieser Schule. Doch dieser sagte man kann jetzt nicht das Fach wechseln (sonst hätte ich zu Forschung und Technik gewechselt) und er würde mit der Griechischlehrerin reden, aber das hat nichts gebracht.

Kommentar von veritas55 ,

Auch dann nicht, wenn du bereit wärst die letzte Klasse zu wiederholen ? Das wäre besser als wenn du dich weiter damit rumquälst und immer mehr den Anschluss verpasst.

Nach dem was du geschrieben hast, macht es wirklich keinen Sinn wenn du in der Richtung weitermachst - das solltest du diesem Lehrer oder auch dem Direktor nochmal nachdrücklich klarmachen - das müssen sie doch einsehen !

Wieso kannst du eigentlich mit deinen Eltern nicht vernünftig reden ? Oder mit Großeltern, Tante, Onkel, großem Bruder/Schwester oder irgendjemand, der Einfluss auf deine Eltern und/oder Lehrer hat ???

Du brauchst Jemanden, der dir bei der Schule den Rücken stärkt damit du aus dem Fach rauskommst ! Es kann doch nicht sein, dass sich ein Jugendlicher in dem Alter schon absolut festlegen muss - wer weiß mit 14 schon genau was er/sie genau will - da muss es doch möglich sein, Fehlentscheidungen zu korrigieren !

Vielleicht liegt dir ja Forschung oder Technik total - dann wäre es schade um dein Talent ;). - Überzeuge sie davon !!!

Antwort
von BMTHorizot, 48

Ich bin zwar auf einer Realschule & in der 9. Und kann mein 4 Hauptfach nicht mehr abwählen, aber wenn das wirklich schlimm wäre sowie bei dir würde ich mal sagen das ich den Kurs wechselns würde auch wenn das eigentlich nicht mehr möglich wäre aber deine Noten sprechen für sich. kannst ja mal mit deinem Lehrer etc reden das du wechseln willst in einem anderen kurs

Oder wenn du das allgemein nicht hinbekommst auf dem Gymnasium wie wäre es dann mit einer Realschule ?

Viel Glück :-)

Kommentar von MarkusGangster ,

Ja das mit dem Wechsel ist so ne komplizierte Geschichte die ich lieber nicht erzähle... aber wäre wahrscheinlich eine Not-Option, doch eigentlich ist nur Griechisch das Problem

Antwort
von Vadfingel, 46

Normalerweise kann man im ersten Jahr das vierte Hauptfach noch umwählen. Klar, jetzt mit einer anderen Sprache anzufangen wäre Selbstmord, du hat ja schon über ein halbes Jahr verpasst, aber wahrscheinlich gibts bei euch auch noch Naturwissenschaften oder so die man als 4. Hauptfach wählen kann? Das war zumindest was ich getan hab, nachdem mir das am Ende der achten Klasse geraten wurde, weil ich in Latein gar nichts hingekriegt hab. Hab dann zur Oberstufe hin Französisch gewählt und das Problem war gelöst.

Und denk dran, Noten sind niemals Grund zu Suizid und Selbsthass. Was zählt ist deine Mühe. Wenn du für Griechisch nichts getan hättest, aber so... Du bemühst dich und darauf kannst du stolz sein :)

Kommentar von MarkusGangster ,

Bei uns kann man leider nichts umwählen :(

Kommentar von Vadfingel ,

hm, das tut mir leid. Auch nicht wenn es so schlimm ist wie bei dir? Wenns gar nicht geht, denk immer dran, dass du zumindest dein bestes gibst.

Antwort
von rotreginak02, 19

Hallo MarkusGangster,

hast ja schon sehr gute Antworten bekommen....es gibt also Optionen für dich, wie du es schulisch wieder besser (und ohne Altgriechisch ) hinbekommen kannst...... denn Altgriechisch ist wirklich sauschwer.

Ansonsten möchte ich dir noch mit auf den Weg geben, dass Altgriechisch (zumindest früher) in Griechenland auch einige Jahre Pflichtfach war, und ich selber jede Menge Griechen kenne, die damals an "Altgriechisch" verzweifelt sind und das, obwohl ihre Muttersprache griechisch ist.....

Kommentar von MarkusGangster ,

Oh mann dieser Name MarkusGangster, wieso hab ich mich so genannt :D egal danke für deine Motivation

Kommentar von rotreginak02 ,

es gibt hier auf GF durchaus "schlimmere Namen"..... also keine Sorge.

Ich wünsch dir von Herzen alles Gute für die Zukunft!!!!

Antwort
von cookie999999, 4

Ich würde gerne griechisch lernen :) ich schreibe sogar alles mit griechischen Buchstaben, dann muss ich die Sprache auch lernen :

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community