Frage von mutzepups, 14

Probleme in der Familie, Bruch oder Klärungsversuch?

Wir sind seit reichlich 5 Jahren verheiratet. Unsere Hochzeit haben wir letztendlich zu zweit im Ausland gefeiert, weil wir die glorreichen Ideen vom Bruder meines Mannes und seiner LAG satt hatten. Sie redeten in der Verwandschaft davon wie groß und mit wem zu feiern wäre, was man alles machen muss und, und, und....Da die Nichte meines Mannes auch zeitnah heiraten wollte, mobilisierte die LAG meines Schwagers die Familie hinter unserem Rücken zu einer Doppelhochzeit, da könnte man doch sparen und ein Aufwasch und was man so für Krams gehört hat. Genau diese LAG ist Witwe und heiratet meinen Schwager nicht, wegen dem Wegfall der Witwenrente. Jedenfalls haben wir uns aus dem Staub gemacht und ohne jegliche Familie geheiratet. Den Eltern hat das zwar weniger gefallen, aber es war unser großer Tag, nicht der von Hinz und Kunz. Wir haben den Diskussionen dann trotzdem nachgegeben und ein halbes Jahr später eine Nachfeier mit den lieben Verwanden gemacht. Auch da kam von Schwager und LAG der geniale Einfall den zum Anlass auch die Cousins und Cousinen mit einzuladen, damit man sich von Zeit zu Zeit doch mal sieht. Das sollte dann auch jeden als Gastgeber mal treffen. Diese Feier ging über die Bühne kostete uns 1500€ und es blieb bislang die einzigste Feier von C/C. 4 Wochen nach dieser Feier rief eine Cousine an, dass sie bei uns kaum zu Wort gekommen wäre, ich ihr intellektuell nicht gewachsen bin und ihr diese Feier nicht gefallen hat. Sie kam mit 5 Personen, eingeplant waren 3, die Tochter mit frischer Internetbekanntschaft sollte dann ihrer Meinung nach in unserer noch jungen Wohnung im Ehebett schlafen, was wir aber nicht zugelassen haben. Diese Cousine hatte ein Jahr später Silberhochzeit, die gesamte Familie war dort eingeladen, nur nicht wir. Wir hatten uns darüber mehr als geärgert, hatte mich bei dem Schwager und LAG befragt, sie hatte mir gesagt, ich wäre doch selbst daran Schuld. In letzter Zeit hat der Sohn genau dieses Schwagers geheiratet, das gleiche Szenario, alle eingeladen, außer wir. Mittlerweile glaube ich, dass genau diese LAG hier was insziniert um überall präsent zu sein und uns aber fernzuhalten. Genau diese LAG fotografiert mich heimlich zu Familienfeiern. Ich habe mir das zwar verbeten, aber immer wieder kam das Handy unter dem Tisch vor. Was würdet ihr uns raten, Kontakt abbrechen, denn Aussprachen enden nur im Streit. Ich habe auf sowas keine Lust mehr.

Antwort
von pisma, 13

Reden, Reden , Reden und nochmals Reden. Es gibt bei sowas kein Backrezept das, das Problem weg backt. Da ist jeder gefragt in dem "Spiel".


Kommentar von mutzepups ,

Schön wäre es, wenn man solche Dinge im Gespäch klären könnte. Diese LAG ist nur auf sich bedacht, dass sie im Mittelpunkt steht. Das ist ein Typ Mensch, der dreht dir das Wort im Munde rum und zeigt dir wie schlecht du bist. Andersherum will sie aber alles haben, was sie an mir schön findet, deshalb diese Fotos.

Antwort
von Romaschka42, 2

Kontakt abbrechen. Genießt euer Glück und lasst es euch von niemanden versauen. Das Leben ist dafür zu kurz.

Kommentar von Romaschka42 ,

Zumal; kann man solche Sachen wirklich klären ohne immer daran denken zu müssen und keine Angst zu haben, dass wieder etwas kommt?

Antwort
von lamarle, 6

Ich hätte den Kontakt schon längst abgebrochen.

Kommentar von mutzepups ,

Ich tendiere auch zu dieser Meinung, habe es aus Rücksicht zu meinem Mann bislang über mich ergehen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten