Probleme in der Ausbildung bite um rat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast Du einen Ausbildungsvertrag ? Da steht der Lohn drin, und der kommt bis spät. den 10. des Folgemonats. Auch die Urlaubstage sind eingetragen. An Deiner Stelle würde ich mal mit dem Vater dorthin und dringend ein klärendes Gespräch über diese Mißstände führen. Ich habe das Gefühl, dass Du dort als billige Arbeitskraft missbraucht wirst. Wenn hinwerfen, dann ALLE ausstehenden Löhne, Überstunden, Urlaub, alles vergüten lassen !

Überhaupt... Urlaub wird abgesagt... das geht eigentlich gar nicht ! Rede mit Deinen Eltern darüber und dann ran !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde dir empfehlen. dir einen neuen betrieb zu suchen und dort noch mal von vorn anzufangen oder halt eine ganz andere Ausbildung. es bringt dir nichts wenn du nix lernst, keine Auszeit hast und finanziell jeden Monat schlecht dar stehst. du kannst höchstens zu einem Anwalt gehen und das einklagen.. aber such dir lieber was neues.. deine lehre ist verdammt wichtig für deine Zukunft..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist Du? Schon 18 Jahre? Wenn nein, dann sprich mit Deinen Eltern und bitte sie das mit Deinem Chef reden sollen.

Wenn Du 18 bist, dann sprich selbst mit dem Chef. Bitte ihm um ein Gespräch und erkläre ihm höflich aber bestimmt, dass es auch für Arbeitgeber gewisse Regeln gibt an die er sich zu halten hat. Dazu gehört es auch, dass er Dein Gehalt pünktlich und vollständig zahlt. Es gibt auch Regeln dafür, wieviele Urlaubstage Dir zustehen. Auch daran muss er sich halten.

Wenn das Gespräch nichts hilft, würde ich mich an Deiner Stelle an die IHK wenden. Die können Dir helfen.

Und schreib Dir genau auf, wann er zu wenig Gehalt gezahlt hat, wie viel zu wenig, wann er Dich angeschrieben hat, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von icetee1
09.11.2015, 14:52

Gespräche gab es viele es fehlen um die 4000 euro ich denke es wird einfach nur noch ein Anwalt helfen und ich versuch in einen anderen Betrieb unterzu kommen

0

Die IHK mit deinem Problem anschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von icetee1
09.11.2015, 14:44

Mein Beruf läuft über die Landwirtschaftskammer und dem zuständigen Leiter habe ich auch schon bescheid geben

0
Kommentar von grisu2101
09.11.2015, 14:46

IHK... wenn der Betrieb dort Mitglied ist.... eine Krähe hackt in der Regel der anderen kein Auge aus.... leider.... evtl. hilft es, aber oft wird da mit Wattebäuschchen geworfen.... leider.

0

Wende dich an das Arbeitsamt, sie können dir sagen was du für Alternativen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?