Frage von rainerpb, 47

Probleme durch Grippeimpfung?

Hallo, vor fast 2 Monaten habe ich mich der 1. Mal gegen Grippe impfen lassen. Unmittelbar nach der Grippeimpfung war ich fast 10 Tage krank wegen Erkältungsbeschwerden und jetzt bin ich es schon wieder. Seltsam finde ich an der ganzen Sache,daß ich normalerweise nie erkältet war,bestenfalls war ich es 2 oder drei Male im ganzen Leben (ich bin 47) und jetzt bin ich es schon zum 2. Male innerhalb relativ kurzer Zeit. Überhaupt habe ich in den vergangenen Jahren die Beobachtung gemacht,daß Bekannte ,die sich gegen die Grippe hatten impfen lassen, idR auch krank wurden. Hat jemand Erfahrungen damit oder ist es jetzt reiner Zufall,daß ich schon wieder erkältet bin ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo rainerpb,

Schau mal bitte hier:
Erkältung Grippe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kenibora, 47

Lasse mich aus diesem Grunde auch nicht mehr impfen. Seit dem geht es mir besser. Erkältung bekomme ich fast nie mehr! Tabletten ist nicht immer das "non + ultra". Ärzte verschreiben immer mehr....

Antwort
von Daguett, 44

Vielleicht bist du gegen Hühnereiweiß oder einer anderen Substanz allergisch?...Meine Eltern( mittlerweile beide über 80 ) lassen sich jedes Jahr gegen Grippe impfen, und haben keine Probleme. Und bei mir ist es nicht anders.

Antwort
von frdmn, 45

Mich hauen Impfungen auch oft um. Vielleicht eine Allergie gegen Hühnereiweiß? 

Kommentar von frdmn ,

Kleiner Anhang: Hühnereiweißallergie bedeutet nicht, dass du allergisch gegen Hünchenfleisch oder Eier bist. Du kannst es also auch haben, wenn du kein Problem mit dem Verzehr von Geflügelprodukten hast. Grippeimpfungen sind auch nicht ganz ungefährlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community