Probleme der Flüchtlingsströme in Europa und die Integration der Flüchtlinge in Europa?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Integration wird nicht passieren.
Gerade die Arabischen Länder haben einen dermaßen Vaterland Stolz das kannst du vergessen und da fast alle noch Muslime
sind gleich drei mal nicht.
Ein Problem wird sein das es kein Ende mehr gibt. Es kommen ja nicht nur Syrer.
Halb Afrika Usw.
Man kann die Leute natürlich verstehen, wenn man die Chance hat auf ein besseres Leben ( ich rede jz von Wirtschaftsflüchtlingen), in Afrika herrscht nun mal Armut das ist ja verständlich wir oder ich würden sicher nicht anders handeln, aber es muss irgendwo einfach grenzen geben, aber die gibt es nicht, es werden weiterhin alle reingelassen egal ob Kriegflüchtling oder nicht und das kann problematisch werden, ich hätte auch nichts gegen Wirtschaftsflüchtlinge, solange sie auf legalem Weg kommen, sich integrieren und sich ans Gesetz halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
14.06.2016, 19:41

Bei Wirtschaftsflüchtlingen stimme ich dir zu. Aber die Krigsflüchtlinge werden ja auch wenn der Krieg dort vorbei ist wieder heimkehren, bzw. zwangsweise heimgebracht.

0

mach den fernseher an, alle 5 min kommt doch was zu dem thema. egal welcher sender. dauerschleife :) ob du willst oder nicht :DD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eines der großen Probleme ist, dass viele Flüchtlinge unregistriiert einwandern und die Gastländer keine Kontrolle mehr haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Integration funktoniert das ?Meine die kommen aus strengen islamischen Ländern oder?Haben ein ganz anderes Frauenbild!

In diesen Bereich bin ich mir unsicher!Vieleicht einige aber alle?Wie hoch ist die Warscheinlichkeit das sich Vorfälle wie Bochum Freiburg Köln häufen könnten?Unwarscheinlich oder ehr warscheinlich???

Und auch Terroranschläge auch sowas.Aber vieleicht wird ja alles gut!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das größte haben wohl Politiker wegen Nationalisten und kampf gegen rechts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung