Frage von Meihano, 561

Probleme beim zu vielen Pornos schauen?

Hey liebe Community,

ich befriedige mich jeden Abend selbst, es macht mir Spaß und tut mir unglaublich gut, danach kann ich auch gut schlafen. Jedoch höre (Ja, ich gucke sie nicht, sondern höre sie, weil mich das stöhnen der Frau übelst angeilt) ich jedes mal dabei Pornos, und ich weiß nicht, ob es später zu Probleme führen könnte. Ich komme wirklich jedes mal dabei. Ich habe auch versucht, mich ohne Pornos zu befriedigen. Es klappt zwar alles schön und gut, jedoch komme ich dabei nicht, wenn ich mir das stöhnen der Frau nur vorstelle, deswegen höre ich dabei Pornos, um zu kommen.

Könnte es später in meinem Leben vielleicht zu Problemen oder Störungen kommen?

MFG Sebastian

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nachgezockt, 230

Hi Sebastian,

Das mit dem stöhnen von der Frau, das es dich an geilt.. Ich kenne das auch! Ich werde auch erst durch das stöhnen der Frau geil und habe bock!

Zu deiner Frage:

Ich würde mal davon ausgehen das da keine Begrenzung oder so vorliegt, wie oft man "abspritzen" oder so kann!
Also kannst du ruhig fleissig weiter rubbeln!

Ps: Tipp: höre die pornos nich nur! Sondern guck sie auch an! Dann gewöhnst du dich daran auch hart und geil zu werden wenn eine Frau ( die geil ist ;) ) sich auszieht! Sonnst muss der sex Partner Entwerfer immer davor Fake stöhnen oder du guckst bzw. hörst davor einen porno!

Antwort
von luckymickie, 315

Also, jeder Mensch hat seine Neigungen und wenn du damit keinen anderen wehtust oder belästigt ist doch okay.

Es wird für die Zukunft, denke ich auch keine negativen Auswirkungen haben.

Wenn es dir Spaß macht, dann hab Spaß. Du scheinst noch jung zu sein und wenn man  jung ist, soll man sich ausprobieren. Dass du die Frauen nicht sehen willst oder musst, muss ja auch nicht sein. Wenn es dir reicht, es zu hören, dann genieß es doch einfach.

Antwort
von NewQuest, 74

Hallo Sebastian,

gesundheitliche Probleme wirst du deswegen natürlich nicht bekommen (das hat man bis in die 70er/80er Jahre mal behauptet!), aber es besteht die Gefahr, dass du, wenn du später mal "richtigen" Sex mit einer Freundin/Frau hast, alles nur schnell-schnell "abhaken" musst.

Denk dran, dass viele Mädchen es langsam und zärtlich mögen. Da müsstest du dich dann ein bisschen umgewöhnen...

Alles Gute!

Antwort
von StehFan69, 66

Hallo! Ich bin deutlich über 40 und ich kann zu Pornos nur allgemein sagen: Ja, Pornos und Selbstbefriedigung allgemein verändern Dein Sexempfinden schon, weil die ja ohne Freundin zum sexuellen Standard werden können. Man ist dann z.B. für kleinere Reize nicht mehr so empfänglich. Ist jetzt nicht riesengefährlich, aber je nach Häufigkeit auch nicht problemlos:

Wie alles im Leben gilt auch hier- die Masse ist nicht so gesund- in dem Fall für die Psyche. 

Ein Porno hier und da ist sicher kein Problem, aber Ausgewogenheit ist gefragt, und vor allem, dass man früh ein gutes Verhältnis zu echten Frauen aufbaut, gut als Mann rüberzukommen, ihre Bedürfnisse zu kennen, und eben auch seine Bedürfnisse mit "echten" Frauen stillen zu können - und nicht nur mit Selbstfriedigung-

grundsätzlich ist Dein Bedürfnis nach Stöhnen ja mit einer Freundin einfach zu befriedigen- sie könnte dabei ja sogar noch kochen :-)))

Antwort
von lisajohansson, 23

Meiner Meinung nach ist das alles in Ordnung solange du nicht davon abhängig bist/wirst. Das heißt solange auch alles ohne Pornos einwandfrei klappt ist es kein Problem.

Jedoch gibt es auch viele Männer deren Gehirn  durch zu viel pornokonsum abstumpft, was dazu führt, dass sie von echten Frauen nicht mehr richtig erregt werden. Erst dann entwickelt sich das porno schauen zu einem wirklichen Problem.

Wenn bei dir ohne Pornos also alles (auch der sex mit echten Frauen ) völlig normal läuft mach ruhig weiter wie bisher.

Wenn du allerdings Probleme beim Sex oder masturbieren ohne Pornos hast würde ich versuchen eine weile darauf zu verzichten um nicht (weiter) abzustumpfen.

Antwort
von Chillida13, 218

Es könnte, wenn du deine Masturbation in Verbindung mit weiblichem Stöhnen über eine längere Zeit fortsetzt, zu einem Gewöhnungseffekt führen, d.h. du bist später in einer Beziehung nur dann in der Lage, zu penetrieren und zu kommen, wenn du dieses Stöhnen (von deiner Partnerin oder vom Band) hörst. Was aber, wenn deine Partnerin nicht stöhnt und gegen fremdes Stöhnen ist? Was aber, wenn deine Partnerin ihrerseits ein Band mit männlichem Stöhnen einsetzt? Da braucht ihr schon einen DJ.

Antwort
von jajajaich, 220

Ich denke nicht, dass es eine Rolle spielt für Dein späteres Leben auf welche Art oder wie oft Du Dich befriedigst.

Wichtig ist dabei nur Dein Wohlbefinden.

Antwort
von xxXJaSmInxx, 31

Bist du mit deinen fast 14 jahrem nicht zu jung ;-) für pornos..

Die sind ab 18...

Antwort
von JP20000913, 160

Solltest keine Probleme bekommen, wenn du darauf stehst, dann ist das kein Problem und vielleicht ändert sich das ja noch ;D

Antwort
von RuedigerKaarst, 135

Wenn Du mit 13, fast 14, schon Pornos nötig hast, bist Du bereits gestört.

Sorry

Kommentar von Tris0028 ,

Was hast du bitte für ein Problem?

Kommentar von toomuchoff123 ,

ruediger du spinnst

Kommentar von jerkfun ,

Wenn er gemeint hat in dem Alter tut man das nicht,fällt es unter altmodisch,Meinung und Moralvorstellungen.Wenn Ruediger gemeint hat,ohne Porno oder nur den Ton des Stöhnens,zwingend zur Befriedigung zu benötigen,also sonst nicht orgasmusfähig zu sein,dann hat er 100% recht.Ruediger könnte ja mal Stellung dazu beziehen.

Kommentar von xxXJaSmInxx ,

du hast recht mit 13 pronos alles klar junge?

Antwort
von SergeyWest, 161

Was du aufgarkeine Fall machen sollst , falls es dazu kommt, deine 2 Freunde über 37,7 grad zu beheizen! Das kann zu unbefruchtug führen!

Kommentar von Chillida13 ,

Wer hat das verstanden?

Kommentar von SergeyWest ,

ich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community