Frage von mrswhatzittoya, 76

Probleme beim Tampon tragen?

Also, ich nehme seit etwas über einem halben Jahr die Pille und bis vor 3 Monaten war noch alles in Ordnung, aber mittlerweile wenn ich meine Tage bekomme und einen Tampon benutzen will ist kaum Blut dran, auch wenn ich sie 6-8 stunden drin habe. Beim rausziehen ist der Tampon dann oben so ein bisschen auseinander gerissen als ob man daran gerupft hätte. Aus Angst das ein paar Fussel des Tampons noch drin sind und es zu einer Infektion kommt wechsel ich dann zur binde, dabei blute ich dann mehr. ich fahre bald in den Urlaub und da möchte ich natürlich im Bikini rumlaufen aber eine binde würde man sehen und damit kann ich nicht ins wasser. was soll ich tun?

Antwort
von Steffile, 49

Dan benutz doch im Urlaub am Strand Mini-Tampons und abends und ausserhalb des Urlaubs Binden.

Ich hatte mit Pille uebrigens auch sehr schwache Blutung, habe aber zwei Kinder bekommen, das scheint nichts ueber Fruchtbarkeit auszusagen. Aber wenn du irgendwelche Zweifel hast (du kennst deinen Koerper am besten!) dann sprich den FA drauf an.

Antwort
von Golikumani, 30

Hast es mal mti der sogenannten Menstruationstasse versucht?

Kommentar von mrswhatzittoya ,

nein, aber ehrlich gesagt habe ich angst davor sie zu bebutzen

Kommentar von Golikumani ,

Warum?

Kommentar von mrswhatzittoya ,

1. ekel ich mich bei dem Gedanken dass ich sie sauber machen muss

2.ist es unpraktisch falls ich es im Notfall in einem öffentlichen Badezimmer "auswaschen" muss

3. habe ich Angst sie nicht herauszubekommen

Kommentar von Golikumani ,

1. Du solltest dich vor nichts ekeln was mit deinem Körper zu tun hat und natürlich ist. Ich finds schon schlimm genug wenn Kerle sowas eklig finden, udn somit dann auch ihre jeweilige Partnerin (ist ja klar), was nur gefördert wird wenn auch Frauen sich ekeln/schämen. Teufelskreis.

2. Die Tragzeit ovn dem Ding beträgt bis zu 12 Stunden, also länger als ein Tampon. Kannst also immer warten bis du zu Hause bist, oder da wo auch immer du zum jeweiligen Zeitpunkt wohnst. Zur not führst ein kleines Fläschchen Wasser mit dir und machst es mit Wasser udn Klopapier direkt auf der Toilette sauber

3. Dafür haben die Tassen diesen kleinen Zipfel für den Anfang. Durch die Scheidenmuskulatur und den Unterdruck der entsteht soll sie wohl auch nicht verrutschen können. Was will man mehr?

Antwort
von ich500, 34

Versuche es mal mit diesen speziellen softtampons

Kommentar von Golikumani ,

Hab gelesen, dass es bei den Dingern schon oft vorkam, dass die Frau die nicht mehr von allein rausbekam.

Kommentar von mrswhatzittoya ,

das würde ich vielleicht probieren, nur ist es dringend weil ich Montag morgen schon fliege und sie anscheinend schwer zu besorgen sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community