Frage von arminrahimzadeh, 94

Probleme beim Starten des PCs seit Grafikkarten upgrade auf EVGA GeForce GTX 970?

Hallo!

Ich habe im September meine alte Grafikkarte (Nvidia GeForce GTX 680) durch eine neue (EVGA GeForce GTX 970 SSC ACX2.0) ersetzt und habe seitdem Probleme beim Starten meines PCs. Beim Start kommt am Anfang das Bild, wo man sieht, dass man mit den F-Tasten ins Bootmenü und in den Bootmanager kommt. Dieses Bild bliebt ca. 30 Sekunden da dann piepst der PC einmal. Nach weiteren 30 Sekunden piepst er wieder und nach wieder weiteren 30 Sekunden piepst er ein drittes mal und startet Windows. Manchmal startet danach aber nicht Windows. Anstelle das Windows startet beginnt der Bildschirm weiß zu flackern. Habe schon in anderen Threads und auf anderen Foren nach einer Antwort gesucht aber nichts konkretes gefunden.

Meine PC Daten sind:

Prozessor: Intel Core i7 3770 3.8 GHz

Graka: EVGA GeForce GTX 970 SSC ACX2.0

OS: Windows 10 Pro

Netzteil: FSP GROUP INC. Model: FSP600-80EMDN (600W)

Mainboard: MEDION MS-7728 2.0

SSD: Samsung mit 256 GB

HDD: Samsung mit 2TB

RAM: 8GB

Ich hoffe jemand kann mir bei meinem Problem helfen und ich bedanke mich bereits im voraus! :)

Antwort
von 19tmg00, 69

Mal probiert die Windows CD einzulegen und schauen ob der PC drüber startet?

Kommentar von arminrahimzadeh ,

Nein noch nicht aber ich probiers gleich mal aus!

Kommentar von 19tmg00 ,

Vielleicht ist das ganze auch nur ein Software Fehler. Hatte letztens gleiches Problem mit neuer gpu und cpu. Windows neu installiert und es hatte funktioniert

Kommentar von arminrahimzadeh ,

Also der PC startet die Win7 DVD aber er braucht trotzdem so lange zum Booten und piepst 3 mal

Antwort
von ICloud38, 46

Ich glaube piepsen heißt u.a , dass etwas mit dem RAM nicht stimmt.....

Kommentar von arminrahimzadeh ,

Hab ich auch mal gelesen hab das ganze überprüft und bin mir ziemlich sicher das der RAM einwandfrei funktioniert.

Kommentar von ICloud38 ,

Also ich wurde mal einen billigen kompatibelen RAM-Riegel kaufen und gucken ob es wirklich RAM liegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community