Frage von Youngdriver, 179

Probleme beim Sex - Zu früh oder gar nicht kommen?

Huhu ich hatte letztens das Problem das ich erst keine richtige Errektion bekommen habe , die Frau hatte dann nach ner Zeit keine Lust mehr (konnte ja nicht eindringen) als ich auch einen Stellungswechsel vorschlagen wollte... Dann am nächsten Tag passierte genau das Gegenteil nämlich bekam ich eine Errektion aber kam dann praktisch sofort <.< (So peinlich) Das wirklich schlimme daran ist aber das ich jetzt gar nicht weiß was ich üben soll/kann da es ja völlig unterschiedlich war... Habe schon öfter geübt das zu unterdrücken aber, war so froh das ich wenigstens schonmal ne Errektion bekommen habe das ich über zu früh kommen gar nicht mehr nachgedacht habe ... Da sie beim ersten Mal dachte ich fände sie vll nicht attraktiv, war ich beim zweiten Mal ganz froh das ich wenigstens überhaupt gekommen bin, aber das ich damit nicht glücklich war ist ja denk ich klar.

Nehme auch Medikamente die zu Errektionsstörungen führen können (Würde vermuten das es deshalb beim ersten Mal nicht so gut geklappt hat aber ich weiß es halt nicht)

Wäre nett wenn mir jmd da helfen oder einfach was zu sagen könnte oder so ^^ Danke :)

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 66

Hallo!

Ich gehe aufgrund Deiner Schilderung davon aus, dass es sich um eine reine Kopfsache handelt. Auch wenn Du "völlig entspannt" bist, so genügt doch ein blöder Gedanke zur falschen Zeit ("hoffentlich klappt es diesmal...") oder ein kurzes Gedankenbild an ein anderes unerfreuliches Erlebnis, um Deinen "kleinen Chef" wieder schlafen zu schicken. Genauso kann es passieren, dass je stärker Du "hoffentlich wird er jetzt nicht steif" denkst genau das passiert und Du mit einer Latte beglückt wirst, die Du (noch) nicht haben wolltest. Dein "kleiner Chef" hat halt manchmal sein Eigenleben... .

Am besten Du nimmst den ganzen Stress und Druck erst einmal ganz aus der Gleichung und setzt Dir zunächst einmal nur ein Ziel, nämlich Deiner Partnerin einen sensationellen Höhenflug zu verschaffen.

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" ohnehin nur selten kommen, solltet ihr es mit "Ladies first" probieren:
Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist...

Meiner Erfahrung nach gibt es für einen Mann nichts erotischeres und anregenderes als eine Frau, die sich unter seiner Zunge windet und zittert, bis sie schließlich kommt und ihn dann in sich spüren will - das ist besser als Cialis & Co.!

Viele Frauen kommen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal. Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .


Mit der genannten Strategie hast Du weniger Druck und Deine Partnerin bleibt nicht auf der Strecke und wenn Du in Deiner Aufregung schnell fertig bist, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Mit der Zeit wirst Du aufgrund der Erfolgserlebnisse ohnehin leichter Einsatzbereit sein und auch länger durchhalten - wobei sich Deine Partnerin trotzdem auch weiterhin über "Ladies first" freuen dürfte... 😜

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von TorDerSchatten, 72

Frag bitte deinen behandelnden Arzt, der die Medikamente verschrieben hat. Psychopharmaka können Erektionsstörungen auslösen.

Ich weiß das von einer Bekannten, die sehr darunter gelitten hat. Ihr Mann bekam nur sehr sehr schwer eine Erektion und überhaupt keinen Erguß, egal was sie gemacht hat. Bei kurzer Pause der Stimulation (nur 10 Sekunden nicht angefasst) ist das "Ding" schon wieder schlaff ins Kraut gefallen.

Das ist SEHR SEHR frustrierend für eine Frau weil man IMMER denkt man ist nicht attraktiv und erregt den Mann nicht. Übrigens ging die Ehe wegen diesem und anderer psychischer Probleme in die Brüche.

Also laß dir medizinisch helfen, es gibt sicher eine Lösung.

Kommentar von Youngdriver ,

Ja diese Probleme habe ich auch in ähnlicher Form. Und eig ist das ja nicht normal das er überhaupt wieder schlaff wird wenn ne Frau nackt vor einem liegt oder? :D Also früher war das bei mir nicht so..
Ja ich denke ich werde das mal beim Arzt ansprechen müssen, oje ^^

Antwort
von halalulu, 75

Locker bleiben, wenn du dich unter Druck setzt wird es nicht.

Rede mit deiner Freundin, sie wird sicher Verständnis haben und du kannst dich besser auf sie einlassen und machst dir keinen unnötigen Druck.

Es ist ganz normal, mal geht's besser mal schlechter, du bist ja ein Mensch und keine Maschine.

Kommentar von Youngdriver ,

Ja sie hat auch gesagt es ist alles okay sowas passiert.. Aber es war für sie bestimmt ziemlich doof..

Kommentar von halalulu ,

nächstes mal wird besser für sie.

ich als Frau mag es wenn mein Mann schnell kommt, er findet mich geil.

es beginnt alles in Kopf, also mach dir den Kopf frei, entspanne und genieße.

Antwort
von Friedolin53, 73

Du könntest dich vorher selbst befriedigen und dadurch etwas länger nicht kommen sag ich mal ^^

Kommentar von Youngdriver ,

Ja aber hätte ich das zb beim ersten Mal gemacht wäre ja absolut gar nix mehr gegangen ^^ Hab das nämlich nen halben Tag vorher gemacht extra.. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community