Probleme beim Laufen/Joggen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

vielleicht solltest du noch mal neu anfangen und mit z.b. power walken beginnen - wobei du deine atmung gut regulieren kannst. erst wenn das ohne seitenstechen geht, lansam mit dem joggen beginnen und auch das im minuten takt, also joggen, walken, joggen walken. so wird deine ausdauer geschult und die atmung besser angepasst nach 4 bis 6 wochen kannst du dann sicher schmerzfrei laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seitenstechen ist ein Zeichen für Überlastung: du läufst zu schnell.

Kann es sein, dass du Probleme mit dem Pollenflug hast? Wäre eine Erklärung für die Atemprobleme. Bist du sicher, dass du nicht schneller als sonst läufst? Hast du eine GPS-Uhr mit der du das kontrollieren kannst? Wenn ja, dann läufst du sicher auch mit Pulsgurt?? Was macht der Puls?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrySes
27.04.2016, 21:36

Nein habe ich leider nicht, werde ich mir aber in naher Zunkunft holen. Probleme mir Pollenflug nicht das ich wüsste. Und ich laufe zwar etwas schneller als früher, aber das auch nur sehr wenig. Habe auch sehr langsame Läufe gehabt und komischerweise Seitenstiche gehabt. Auch wenn ich es meistens aushalten kann, nervt es und umso länger ich laufe umso stärker werden die Stiche, teilweise bringen sogar pausen sogut wie nichts...

0

Die Atemtechnik wird das Problem sein. Du solltest in einem Zug Ein- und wieder Ausatmen, also nicht z.B. in 3 kleinen Stößen ausatmen, weil es zufällig zu deiner Schrittfolge passt, sondern eben in einem Zug. Außerdem tief ausatmen, die neue Luft kommt dann beim Einatmen fast automatisch wieder rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ungefähr drei Schritte einmal Luft holen,auf keinen Fall die Luft anhalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Lösung liegt in der Atemtechnik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrySes
27.04.2016, 21:37

und wie sollte ich meine Atemtechnik verändern, um Seitensitiche zu vermeiden?

0

Seitenstechen hat nichts mit der Atemtechnik zu tun!

Seitenstechen wird durch die Zugbelastung der Organe am Zwerchfell verursacht. Du solltest versuchen Deinen Laufstil so zu ändern, dass Deine Organe nicht wie an einem Bungeeseil "rauf und runter" gewirbelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung