Frage von Smithers70, 37

Probleme beim Bizepstraining?

Hallo,

ich bin mit dem Hanteltraining angefangen und habe jetzt ein Problem.

Beim Armtraining mache ich absolut keine Fortschritte obwohl ich schon einige Monate trainiere.

Mir fällt auf, dass bei den Curls eher der Unterarm schmerzt und nicht der Bizeps.

Liegt das vielleicht am zu hohen Gewicht oder habt ihr noch eine andere Idee?

Ich mache im Moment 10 Wiederholungen und 4 Sätze.

Eingetreten Curls und dann Hammercurls.

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dennisek90, 23

Hallo Smithers,

welche Muskulatur trainierst du vor dem Bizepstraining? Rücken? Wenn du Rücken trainierst ist dein Bizep schon die Belastung der Wiederolungsanzahl gewohnt. Versuch VIEL GEWICHT und WENIG WIEDERHOLUNGEN. Das bringt ordentlich was!

Kommentar von Smithers70 ,

Ich mache vorher Brust

Kommentar von Dennisek90 ,

Entweder du tauscht und machst Brust/Trizep und Rücken/Bizep.

Oder wechsel doch mal die Übung versuchs mit Isolationscurls (z.b. aufliegend) oder "am bein angelehnt" haste bestimmt schon mal gesehen.

Antwort
von onyva, 28

zu hohes Gewicht

setz den Fokus auf ordentliche Übungen die dich stark machen und nicht so Pumperübungen am Anfang

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Bizeps, 7

Hallo! Wir kennen Dein Training nicht. Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. 

Und trainiere komplex sonst drohen Dysbalancen. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten).

Der Gegenspieler des Bizeps ist natürlich der Trizeps, alles Gute.

Antwort
von Thelostboy342, 10

Bizeps und Trizeps muss man richtig zerstören, da reicht ein bisschen nicht. Schweres training in kombination mit sätzen mit vielen wiederholungen...

Zum Beispiel kannst du mit dem Trizeps Training anfangen:
- Kabelzug viele wiederholungen
- Enges Bankdrücken
- schwere Dips
- scullcrushers

Bizeps dann im Anschluss (wenn du einen Armday machst, sonst halt am rücken tag):
- konzentrations curls
- hammercurls
- SZ stangen curls bis zum versagen
- evtl noch Bizepsmaschine

Antwort
von KayranGo, 12

Wenn du erst mit dem Hanteltraining angefangen hast, dann wechsel lieber auf einen Ganzkörpertrainings und trainiere die schweren Verbundsübungen. Im Anschluss kannst du immer noch dein Split Training machen. Außerdem kannst du nicht erwarten, dass ein Muskel innerhalb von wenigen Wochen stark wächst. Und selbst wenn er wächst, siehst du ihn ja jeden Tag und daher auch kaum einen Unterschied feststellen. Wie bereits gesagt wurde solltest du dich auch mehr auf saubere Ausführung und Abwechslung konzentrieren. Außerdem kann man kleine Späßchen machen, dass du z.B. beim Hochgehen auf halbem Weg mit der Hantel stoppst und das für 1-2 sec hältst, bevor du ganz hochgehst. Das bringt nochmal einen neuen Reiz. Und dein Unterarm wird stärker werden und immer weniger dabei schmerzen. Ich hoffe ich konnte dir helfen und stehe für weitere Fragen gern zur Verfügung.

Antwort
von IndustriePeter, 21

Der Bizeps ist ein sehr kleiner Muskel und schwer isoliert zu trainieren. Konzentriere dich lieber auf den gesamten Körper und der Bizeps wird wachsen, denn der Bizeps arbeiten bei vielen Übungen für zn den Rücken auch mit. Umso mehr Wachstumssignale gesetzt werden umso mehr wachsen die Muskeln, bei einem Muskel wie dem Bizeps ist es halt nicht viel was bei rumkommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community