Frage von bayer24, 91

Probleme bei Kaltstart nissan primastar?

Hallo, Hab einen nissan primastar 2,5 Diesel Baujahr 2004 190.000km der je kälter es ist immer schlechter anspringt! Bei 5 Grad muss man mit starterspray arbeiten sonst geht gar nix! Komisch ist nur glühkerzen vorgluhanlage funktionieren einwandfrei. Fehlermeldungen keine!!!

Mein bekannter hat jetzt gemeint, das ein injektor nicht richtig funktioniert. Der würde aber dann auch nicht bei 20 Grad funktionieren

Hat jemand noch einen tip????

Danke im voraus

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 91

Mir fällt da sofort die Frage ein wie denn die Vorglühanlage geprüft wurde. Schon sehr oft hatte ich mit Leuten zu tun denen von einer Werkstatt versichert wurde dass die Vorglühanlage keinen Schaden hätte und sie funktionierte nicht. Sehr Viele haben einfach keine wirkliche Ahnung wie man eine Vorglühanlage, bzw die Glühkerzen überprüft (die Meisten prüfen einfach auf Durchgang, aber auch durchgebrannte Glühkerzen haben meist Durchgang).

Wenn man Startpilot einsprüht, geht dann auch die Vorglühanlage? Wenn Ja und der anspringt funktioniert sie nicht da es dann unweigerlich zu Frühzündungen kommt die ein Durchdrehen des Anlassers unmöglich machen.

Mit dem Injektor wäre Was möglich, aber die neigen eher dazu im warmen Zustand nicht zum Anspringen auszureichen. Man könnte sie mal prüfen, dazu die Rücklaufmenge bei Motorlauf bei Standdrehzahl messen (pro Zylinder sind etwa 0,01L/min gewöhnlich, bei deutlich mehr ist ein Injektor undicht).

Als Erstes würde ich über einen neuen Kraftstofffilter nachdenken, es könnte sein dass der bereits verschmutzt ist und bei Kalt mehr verschliesst.

Antwort
von bayer24, 79

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

Diese Anregungen werde ich morgen gleich beim Mechaniker meines Vertrauens vorbringen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community