Frage von Nannie90, 19

Probleme bei elternabhängigem Bafög?

Guten Abend ihr Lieben. Ich habe mich entschieden, noch einmal eine Ausbildung zu machen. Leider Gottes ist es so, dass ich elternabhängiges Bafög erhalte. Meine Eltern verdienen "zu viel" und müssten somit den Ausgleichsbetrag, den das Bafög Amt mir nicht zahlt, auszahlen. Jedoch sind meine Eltern nicht in der Lage dieses zu tun. Gibt es irgendeine Möglichkeit, das Geld trotzdem zu erhalten? Denn genau dieses Geld reicht nicht um eine Wohnung beziehungsweise die Ausbildung finanzieren zu können und es wäre wirklich schade drum. Wohngeld habe ich parallel schon beantragt, trotzdem reicht es nicht, es sei denn, ich weigere mich jemals wieder zu essen oder jeden Tag die 20 km/strecke mit dem Rad fahren. Hat jemand Erfahrungen?

Vielen Dank für eure Tipps

Antwort
von blackforestlady, 10

Du kannst doch zu Hause wohnen bleiben, ansonsten wenn es eine eigene Wohnung sein muss. Dann solltest Du bei Geldknappheit einen Nebenjob suchen, somit kannst Du für Dich alleine sorgen. Außerdem brauchen Deine Eltern Dir keine zweite Ausbildung zu finanzieren, dass ist Dein eigenes Problem.

Kommentar von Nannie90 ,

Eher nicht so. Da du ja meine familiären umstände nicht kennst fühle ich mich jetzt mal nicht angegriffen und weise darauf hin, dass ich einen Tipp bekommen möchte, der mir hilft. Kann ja sein, dass andere auch noch arbeiten gehen nebenbei, ich möchte aber einen guten Abschluss machen und mich voll und ganz auf die Ausbildung konzentrieren. Ich arbeite in den Ferien (nur mal so nebenbei), trotzdem reicht es einfach nicht bei den Preisen hier bei uns...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten