Problematik Bewerbung, was kann ich da schreiben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst sagen, dass der Beruf im Moment ideal zu dir passt, und das ist sogar die Wahrheit, da du wirklich dort arbeiten möchtest. Halte deine Sätze kurz, aber mache präzise Aussagen. 

Ansonsten ist es auch nicht schlecht, seine Lage kurz vor der Bewerbung zu beschreiben. Dass man z.B. davor tätig als Mutter für die Erziehung der Kinder war, die aber jetzt alt genug sind, oder dass man davor noch studiert hat. 

Eigene Stärken und Schwächen sollten möglichst NICHT rein. Danach fragt der Leiter schon von selbst, wenn du es einfach so in die Bewerbung schreibst, wirkt das "gestellt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Begeisterung für's Putzen herauszuheben wird schwer;) Schreib doch einfach, dass Du Dich gemäß der Ausschreibung bewirbst, welche Erfahrungen Du schon hast und dass Du -was Dir auch immer bestätigt wurde- gewissenhaft, gründlich und dennoch zügig Deine Arbeit verrichtest.

Dann noch ein paar Attribute, die Du vorweisen kannst und beeindrucken und die Freude zum Ausdruck bringen, die Du hättest, wenn sie Dich zu einem Gespräch einladen.

Mehr oder weniger eben eine Standardbewerbung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ilyana,

der gleiche Rat wie immer in solchen Fällen: schreib einen Entwurf und stell ihn hier zwecks Verbesserungsvorschlägen ein (bitte vollständig und anonymisiert)!

Anregungen findest Du in der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung