Frage von Trompeterle, 55

Problem USB Stick seit Internet?

Hallo ihr Lieben, ich gehöre schon zu den älteren Semestern, habe aber trotzdem großes Vertrauen zu euch. Lese täglich viele Fragen und Antworten bei Euch. Mein Problem: Seit ich im Internet bin (rund 4 Monate) habe ich Probleme, dass sich meine USB Sticks nicht mehr Problemlos einlesen. Habe früher über Total Commander meine täglichen Tätigkeiten direkt auf einen USB Stick gespeichert. Jetzt werden meine Sticks zu 95% überhaupt nicht mehr erkannt und wenn doch will mein System (Win 7 Prof) jedes Mal eine Sicherheitsprüfung durchführen. Die läuft Ewig und bringt nichts. Da ich viele interne Daten täglich, also nicht vom Netz, schon vom Hobby her habe, habe ich so langsam etwas Schieß. Meine USB Dosen sind alle o.k. Vielen Dank

Antwort
von Saturnknight, 20

Also zuerst mal: am Total Commander dürfte es nicht liegen. Ich nutze das Programm schon seit mehr als 10 Jahren und hatte noch nie ein Problem mit USB Sticks damit.

Du kannst es ja auch einfach mal testen: kann der Windows Explorer die USB Sticks noch erkennen?

Wie alt sind die Sticks? In welchem Dateisystem sind sie formatiert? (Also so was wie NFTS, FAT16, FAT32 ...)

Die Sicherheitsüberprüfung kommt bei mir immer wenn ich einen USB Stick anschließe. Du schreibst, du bist erst seit 4 Monaten online? Eventuell hat ein Windows Update was umgestellt, oder vielleicht hast du auch ein Virus.

Kommentar von Trompeterle ,

Hallo, zuerst einemal. Ich habe Dich heute morgen noch auf einer anderen Seite angeschreiben, weil ich diese Möglichkeit nicht gerafft hatte. Sorry! Die Sticks sind zwischen 1 Monat und sieben Jahre alt. Der Win Ex kann sie auch nicht öffnen. Das hat aber alles erst angefangen seit ich im Inet bin. Mein Virenschutz AVG ist aktuell. Vom Total Commander finde ich keine Updates. Arbreite aber schon ca.zehn Jahre mit ihm. V.G.  K.B.

Antwort
von Chilliboss, 28

Wennst den Commander noch drauf hast, runter damit. Das macht Win alleine.Dann denn Stick rein und über den Hardwaremanager Treiber entfernen. Stick raus und wieder rein. Jetzt erkennt Win den Stick und installiert den eigenen Treiber. Win brauch nix extra für Datentransfer.

Kommentar von Saturnknight ,

Win brauch nix extra für Datentransfer.

Hast du schon mal mit dem Total Commander gearbeitet? Der ist viel komfortabler als der Windows Explorer. Ich nutze das Programm schon seit mehr als 10 Jahren, in allen möglichen Versionen, sogar als er noch Windows Commander hieß.

Kommentar von Chilliboss ,

Was soll noch komfortabler als das Kontextmenü sein? Kenn nix. Rechtklick auf alle Dateien und senden an............

Kommentar von Saturnknight ,

Das beantwortet meine Frage nicht, ob du den Total Commander schon mal genutzt hast.

Ich finde die 2 parallelen Fenster einfacher. Beim Explorer gibt es beispielsweise auch keine Knöpfe für die einzelnen Laufwerke. So schnell wie ich mit dem Total Commander ein bestimmtes Verzeichnis auf einem bestimmten Laufwerk erreiche schaffe ich es mit dem Explorer nicht.

Ebenso finde ich die Auswahl einzelner Dateien bei Verzeichnissen mit viel Inhalt einfacher ... und das nur mal als Beispiel.

Kommentar von Chilliboss ,

Erstens. Alle Laufwerke und Speichermedien werden im Kontextmenü angezeigt. Zweitens. Übers Kontextmenü reicht ein klick um alles auf einem Laufwerk anzuzeigen. Ich rede hier vom Kontextmenü das für alles konfiguriert werden kann. Und ja, den total commander hatte ein Arbeitskolege von mir. Ich hab ihn auch ausprobiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten