Frage von Nickname2013, 42

Problem mit Windows 7 Energiesparmodi?

Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem mit dem Standard Energiesparmodus in Windows 7. Normalerweise ist es (und war es) ja so, dass Windows sich nach dem Klick auf Energie sparen sofort in einen Standbymodus versetzt, die LED am PC blinkt (wenn vorhanden) und man per Mausklick oder Tastendruck auf der Tastatur schnell wieder den Desktop zu Gesicht bekommt (1/2 s). Seit meinem neuen Computer (und der damit verbundenen Neuinstallation von Win 7) ist dies jedoch nicht mehr der Fall. Anscheinend wird bei mir per Klick auf "Energie sparen" der Ruhezustand statt dem standardmäßigem Standbymodus aktiviert: der PC sichert alle Daten auf die Festplatte anstatt sie im RAM zu belassen, fährt herunter und muss komplett neugestartet werden, was dann deutlich länger als ein normaler Neustart braucht (>20s) und somit auch den Nutzen meiner SSD beschränkt, da ich sehr häufig in den Standby wechsle um nahtlos weitermachen zu können (habe oft sehr viel auf).

Habe da etwas auf der Seite von Microsoft selbst nachgelesen (windows.microsoft.com/de-de/windows7/sleep-and-hibernation-frequently-asked-questions) und da steht dass es am BIOS oder der GPU liegen könnte. Ich würde da gerne ein paar Meinungen von euch hören. :)

Mein System: http://www.sysprofile.de/id184533 (Bis auf den Grafikkartentreiber, welcher mittlerweile wieder aktualisiert wurde, stimmen auch alle Infos)

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von ArcticFox1, 42

Auf Windows 10 wechseln. Dann wird es deutlich schneller.

Kommentar von Nickname2013 ,

Wenn du meinen Kommentar gelesen hättest, habe ich das sowieso vor (alleine schon wegen den virtuellen Desktops :3). ;)
Daran liegt es ja aber nicht, ich hatte davor ja auch Windows 7 wo es einwandfrei und schnell ging. :)

Kommentar von ArcticFox1 ,

Habe ich sogar vorher gelesen :P
Damit meinte ich Eigentlich Wechsel jetzt schon

Kommentar von Nickname2013 ,

Wollte halt zuerst das Problem beheben, nicht dass mich das auch noch in Windows 10 verfolgt... :/

Kommentar von ArcticFox1 ,

Ne Das wird neu geschrieben, also nicht das alte os erweitert. Wenn du bei 10 bleiben willst, dann kannst das Windows 7 auch löschen bringt 40 gb +

Kommentar von Nickname2013 ,

Ah, ok. Na dann werde ich sofort upgraden! :D Das einzige inkompatible Programm wurde auch schon geupdated.
Windows 7 werd ich erstmal beibehalten, Speichermangel besteht nicht und vllt. muss ich ja doch wieder downgraden.. (eigtl. eher nicht, aber ich möchte die Chance nicht vernichten)

Kommentar von Nickname2013 ,

Achso, ganz vergessen dich weiter auf dem Stand zu halten.^^
Windows 10 wurde geupgraded (kommt demnächst Clean-Install), bin sehr zufrieden, paar kleinere Windows 7 Bugs wurden auch behoben worüber ich sehr glücklich bin. Auch das Design spricht mich an. :)

Jedoch, das 'Problem', dass er nicht in den hybriden Standbymodus (wie es eigtl. Standard ist) wechselt, sondern in den Ruhezustand geht, ist immer noch vorhanden.. :/

Antwort
von WosIsLos, 36

Das kannst du in den Energiespareinstellungen auch einzeln ändern.

Glaube nicht, daß das bei (d)einem modernen Computersystem ein Hardwareproblem sein soll.

Kommentar von Nickname2013 ,

Da habe ich auch schon geschaut, mir ist aber nichts selbstsames aufgefallen. Außer der Hybride Standbymodus darf nicht zugelassen werden? Aber das ist ja die Standardeinstellung...
Ruhezustand ist im Übrigen auf "Nie" gesetzt.

Antwort
von optiker45, 41

windows7 ist problematsich

Kommentar von Nickname2013 ,

Naja, schön das zu wissen (auch wenn ich bisher keine anderweitigen Probleme hatte) aber das hilft mir auch nicht weiter..

Aber wenn es an Windows 7 liegt, bin ich beruhigt, da ich eh bald auf Windows 10 umsteigen werden. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community