Frage von Zenzenier, 30

Problem mit Vater Könnt ihr helfen?

Hallo, ich habe jetzt seit einiger zeit ein Problem. Es begann als ich 3Jahre alt war, meine Eltern vertragten sich nichtmehr und ließen sich scheiden mein Vater war sehr traurig weil er uns seltener sah und freute sich natürlich wie wir (meine Schwester und ich) wenn wir uns sahen. Eines Tages fand er eine neue Frau da war ich ca 7-8 Jahre alt. Mein Vater bekam mit ihr noch ein Kind und ich bekam einen tollen Bruder und heirateten dann auch. Da begann es dann auch, unser Vater hat immer weniger Zeit für und und das ist jetzt sogar so geworden das ich denke das wir nurnoch zu besuch kommen sollen um unseren Beuder zu beschäftigen (ich habe meinen Bruder Lieb und spiele gerne mit ihm aber würde gerne mal wieder Zeit mit meinem Vater verbringen aber wemn wir nur bei ihm sind (etwas länger) werden wir Sofort weggeschickt und müssen wieder mit unserem Bruder spielen. Ich bin mittlerweile 14 fasst 15 es kommt mir vor als hätte ich keinen Vater. Ich bewunderte ihn sehr aber mitlerweile weis ich nicht was ich über ihm denken soll. Ich bin sogar Neidisch auf ein Bild wo mein Vater meinen Bruder umarmt und sie spaß haben weil es mir vorkommt als ob ich das nicht habe. Könnt ihr mir irgendwie Helfen ?

Antwort
von MS1707, 16

Versuch doch mit deiner Mutter vielleicht darüber zu reden oder am besten, direkt mit deinem Vater.. Sag ihm, was dir fehlt und wie du dich fühlst, er wird es verstehen und sich sicher Zeit für dich und deine Schwester nehmen :)

Kommentar von Zenzenier ,

Ok werds probieren danke

Kommentar von MS1707 ,

Bitte

Antwort
von Winkler123, 13

Ich kann dich sehr sehr gut verstehen. Solche Probleme gibt es leider extrem oft.

Rufe deinen Vater mal öfter zwischendurch einfach so an. Nach einigen Wochen merkt er vielleicht, daß du mehr Interesse an ihm hast als ihm klar ist und alles wird besser. - Wenn das nix bringt laß das nach ca. 4 Wochen sein mit dem anrufen für 2 Wochen oder so. Rufe ihn dann wieder öfter mal an. - Letztlich kannst du nur abwarten und hoffen. Vielleicht kapiert er`s ja.

Viel Glück !!!     

Antwort
von NameInUse, 13

Rede einfach mit Deinem Papa darüber, aber lasse so Worte weg wie "immer", "nie" und spreche nur von Dir, als "ich finde...". Sag ihm, dass Du gerne auch mal was mit ihm alleine machen würdest und Du es schade findest, dass Du ihn so wenig hast, was aber der Situation geschuldet ist.

Kommentar von Zenzenier ,

Ich werde es probieren :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten