Problem mit meiner Klasse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klingt für mich, als würdest du dich selbst bemitleiden; alle anderen sind schuld und egal welchen Ausweg man dir vorschlagen will: Du hast ne Ausrede, wieso es nicht geht.

Wende dich an einen Vertrauenslehrer deiner Schule, die gibts überall. Ansonsten setz dich nochmal hin und red mit deinen Eltern Klartext über diesen Fall und die Ernsthaftigkeit.

Ein Klassenwechsel ist oft keine gute Lösung... Denn oft stellen die Betroffenen dann fest, dass es wieder gleich ist und die anderen wieder alle eine Einheit sind und man nicht "dazu gehört". Und wieder sind alle schuld, nur man selbst nicht... Es macht mehr Sinn, das Problem an der Wurzel zu behandeln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal wie alt bist du denn? Junge? Mädchen? Ich denke ich könnte dir helfen, aber du müsstest mir genauer Infos geben... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Halilo287
17.11.2015, 13:32

Bin 14

0
Kommentar von Halilo287
17.11.2015, 13:32

bin ein junge

0
Kommentar von ChrisTheLegend
17.11.2015, 13:37

Hmm ok, also du musst versuchen dich in das "Klassen Leben" mit einzubeziehen. Das heisst wenn deine klassenkollegen mal über etwas reden (zb Champions League letztes Nacht) dann Bau dich ein. Sag deine Meinung dazu. Am besten ist es wenn ihr gleicher Meinung seit Weil dann könnt ihr euch im Prinzip über das selbe Beschweren.

0
Kommentar von ChrisTheLegend
17.11.2015, 13:37

Und mit der Zeit sehen Sie dass du doch interessant bist ;)

0

Wieso hast du denn keine Freunde in der Klasse? Und wieso kannst du zu keinem Therapeuten gehen?

Du kannst dich ja auch mit jemanden in der Paralellklasse anfreunden... es muss ja nicht immer deine eigene Klasse sein. Außerdem bist du bestimmt nicht der/die Einzige/r der/die sich alleine fühlt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?