Frage von LUXi125, 44

Problem mit Mädchen wegen Freundeskreis?

Hallo, Ich bin m/20, recht gutaussehend und lerne auf partys oft gerne Mädchen kennen. Da ich letztes Jahr umgezogen bin (Studium) und danach noch 4 Monate im Ausland war, habe ich hier leider keinen engen Freundeskreis, sondern kenne nur vereinzelt Leute, vorallem vom Studium, welche alle ihre Cliquen haben. Von den meisten bin ich weniger begeistert, denn viele Physikstudenten (was ich auch bin) erfüllen das typische klischee. Leute mit denen ich gern in meiner freizeit was machen haben sich aber alle in ihren cliquen "festgefahren" und da reinzukommen ist nachträglich immer ein bisschen blöd, es dauert bis man dazugehört,... Nun ist mein Problem, dass ich die Mädchen die ich auf den Feiern auf die ich von meinen vereinzelten Freunden eingeladen werde, nicht wirklich kennenlernen kann, da es oft blöd ist, sich direkt zu zweit zu treffen!! Da muss eben ein zwei Kumpel oder ein kleiner freundeskreis her, dass man sich mal so langsam annähern kann, nachdem man auf der party nur ein paar stunden gesehen hat! Man kann ja nicht die Clique eines Freundes dazu bewegen was mit der Clique meiner neuen Bekanntschaft zu machen?! Das wär ja auch seltsam. Ich hab einfach keine Alltagsfreunde dort wo ich jetzt wohne die mit Mädchen umgehen können :***(

Antwort
von SvenjaSpark, 5

Und warum kann man sich nicht mit Mädels alleine treffen, ohne einen Hintergedanken dabei zu haben?

Wenn du mal mehr mit einer Person machst, wird dich diese auch mal mit zu Gruppenveranstaltungen mitnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community