Frage von Raccoon1008,

Problem mit Java nach dem Update

Hi liebe Gute-Frage.net user. Ml ne Frage zu java. Ich hab soeben Java auf "Java Update 7" geupdatet. Weil es ja hieß, dass dieses Update ein Sicherheitslücke schließt. Aber nun habe ich gelesen, dass dieses "Update 7" genauso so eine gefährliche Lücke hat wie die Vorgängerversion auch und man das Java Plugin im Browser deaktivieren sollte. Und nochwas: Ich benutzte Kaspersky Internet Security 2012 und bei der Schwachstellensuche wurde mir das geupdatete Java angezeigt. Als ich dann auf die Details ging, in denen steht wie man das behebt stand drin ich sollte auf Java 7 Update 7 updaten, aber das wurde ja gemacht. Außerdem hängt auch noch Java 7 Update 5 auf dem PC und das bekomme ich nicht gelöscht obwohl ich es schon normal über systemsteuerung usw. probiert habe. auch mit dem revo Uninstaller hats nicht geklappt.

Hat da jemand ne Erklärung dazu. ich bin nämlich grad ein wenig durch den wind

Antwort von Kriwanek,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wirf runter den Java-Krempel. Programme lassen sich meist problemlos im abgesicherten Modus deinstallieren. In diesem Fall hilft auch http://singularlabs.com/software/javara/

Antwort von IRON67,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Richtig. Auch 7 U 7 hat wieder eine Lücke und darum sollte Java in ALLEN Browsern komplett deaktiviert werden.

Eine saubere Deinstallation ist natürlich noch besser. Wenn die normale versagt, versuche es mit JavaRA.

Antwort von fxmcweather,

Java hat immer Sicherheitslücken... damit muss man sich abfinden, kaspersky hat aber ein gutes update (KIS 2013)... die meist ausgenutzten lücken sind in Addons wie Flash Player oder pdf Dateien,...

Kommentar von IRON67,

Java hat immer Sicherheitslücken... damit muss man sich abfinden

Nein, muss man nicht. Man kann auf Java verzichten.

die meist ausgenutzten lücken sind in Addons wie Flash Player...

Das stimmt nicht. Der Anteil der Plugins an Drive-by-Infektionen sieht so aus:

  • Adobe Reader: 36%
  • Java: 32%
  • Flash: 4%
Kommentar von IRON67,

Korrektur:

44, 25 und 2%

Kommentar von fxmcweather,

Man kann zwar auf Java verzichten, viele Programme brauchen es, also muss man sich damit abfibden oder es nicht verwenden...und ich sagte addons da sind eigentlich alle addons inkludiert !

Kommentar von IRON67,

viele Programme brauchen es

Nenn mir EINES.

und ich sagte addons da sind eigentlich alle addons inkludiert !

Was nützt das? BTW: Java ist kein Add-on, sondern ein Plugin. Und NEIN, das ist nicht dasselbe.

Kommentar von fxmcweather,

Nenn mir EINES : zb. Minecarft (Ich erwähne gerade dass, da ich es im Hintergrund geöffnet habe ...

Ja es ist ein Plugin, ich habe nie behauptet dass Java ein Addon ist, ich habe lediglich behauptet dass viele Addons von Hacker ausgenutzt werden, da sie oft Sicherheitslücken haben. Natürlich haben auch viele Plugins und auch zb. Adobe Reader Sicherheitslücken !

Obwohl es vielleicht nicht so viele (PC) Programme gibt, die in Java geschrieben sind, ist es dank seiner Plattformunabhängigkeit eine sehr verbreite Programmiersprache, insbesondere auf Android Geräten.

Kommentar von Kriwanek,

Sicherheitslücken... damit muss man sich abfinden

Bei dieser Einstellung wundert mich nichts mehr. Es gibt Alternativen und keinen Zwang, alles was theoretisch möglich ist, auch nutzen zu müssen.

Kommentar von fxmcweather,

Dann nenn mir doch eine Alternative, wennman ein Java Programm ausführen will.

Kommentar von Kriwanek,

Dann spielt man eben kein Minecraft; es gibt genug andere Spiele, die ohne Java auskommen.

Kommentar von fxmcweather,

wennman also Minecraft spielen will, und nichts anderes, muss man sich damit abfinden ... oder nicht ? Ein anderes Spiel spielen ist keine Alternative....

Kommentar von Kriwanek,

Ach so.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten