Frage von Hifihans, 15

Problem mit HiFI und Endstufe?

Hey Leute, baue mir grade mein eigens Aufnahmestudio. Dafür habe ich jetzt 2x Passive Boxen gekauft zum abhören. Möchte aber gerne noch einen Subwoofer anschließen allerdings hat meine Endstufe nur 2 Ausgänge. Muss ich mir jetzt noch eine extra Endstufe für den Sub kaufen? Kann mir da wer helfen was die einfachste Lösung wäre?

Expertenantwort
von dalko, Community-Experte für HiFi, 11

Hallo Hifihans,

Du hast folgende Möglichkeiten:

1. Du verwendest das Ausgangssignal deiner Endstufe, mit dem du die passiven Lautsprecher ansteuerst, und verbindest parallel einen aktiven Sub, der aber einen sogenannten High-Level Eingang haben muss.

Hier ein Sub-Modul mit High-Level-Input, wie es in einem passenden Subwoofer verbaut sein muss

http://www.sound-systems24.de/PA-Verstaerker/PA-Endstufen/IMG-Stage-Line-PA-Vers...

2. Du verwendest den Mischpult-Ausgang, mit dem du deine Endstufe ansteuerst, und verdoppelst ihn mit einem Y-Kabel (billig-Lösung und eventuell mit Einbußen in der Klangqualität verbunden)

oder

du verdoppelst das Signal aktiv mit einem kleinen Verstärkermodul, das das Eingangssignal auf 2 Ausgänge verteilt. Ich baue mir das selbst, käuflich kenne ich nur ein etwas überdimensioniertes Teil, das neben Audiosignalen noch Videosignale verarbeiten kann, außerdem hat es sogar 6 Ausgänge. Den Videoteil lasse ich unbeschaltet und es funktioniert einwandfrei. Vom selben Hersteller wurde auch ein Splitter mit 4 Ausgängen angeboten, habe ich aber jetzt nicht gefunden.

conrad.de/de/6-port-composite-splitter-speaka-schwarz-352500.html?insertCode=62

Der eine Ausgang geht zum Eingang der Endstufe, der andere zum aktiven Subwoofer, der Stereo-Cinch Eingänge haben muss (in obigem Beispiel die Anschlüsse rechts neben den High-Level-In). Im Sub wird daraus ein Mono-Summensignal gebildet und damit die Mono-Sub-Endstufe nach erfolgter Tiefpass-Filterung angesteuert.

Die zusätzliche Endstufe befindet sich also im aktiven Sub.

Du kannst dir auch eine gebrauchte aktive Frequenzweiche bei eBay ersteigern, dazu eine Stereo Endstufe und ein Sub-Chassis mit 2 Schwingspulen und dir einen Sub bauen. Wenn das für dich in Frage kommt, kann ich dich beraten.

Überlege es dir gut, ob du einen Sub benötigst, denn du handelst dir eventuell Probleme damit ein. Der Tiefbassbereich, in dem ein Sub arbeiten soll, führt nämlich fast immer zu unerwünschten stehenden Wellen und regt die Raum-Moden an...Arger ohne Ende ist vorprogrammiert, dröhnende, unpräzise Basswiedergabe, alles, was man in einem Tonstudio nicht haben möchte.

Ich kann dir nur empfehlen, es auszutesten bzw einen Kauf mit 14 Tage Rückgaberecht zu machen, und zwar erst ganz zum Schluss, wenn das Tonstudio bereits eingerichtet ist. Ist das Ergebnis nicht zufriedenstellend, einpacken und zurück schicken.

Grüße, Dalko

Antwort
von Thorsten667, 10

Die einfachste Lösung wäre ein aktiver Subwoofer der aber auch ein Hochpass gefiltertes Ausgangssignal für die Ansteuerung der passiven Boxen (bzw. ihres Verstärkers) ausgibt.

Ansonsten wäre eine aktive Frequenzweiche oder ein Controller/Lautsprechermanagement nötig.

Bei nem passiven Subwoofer wäre dann zusätzlich noch ein eigener Verstärker fällig.

Antwort
von ghost40, 13

Hat die Endstufe nicht zumindest einen "sub out" mit Leitungspegel? Dann kannst du daran einen aktiven Sub anschließen.

Ansonsten einen aktiven Sub mit "high level" Eingängen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten