Frage von Sommerliebe123, 41

Problem mit Haut (Gesicht)?

Ich habe schon seit ich 13 oder so bin um die Nase rum Pickel. Jetzt bin ich 17 y/o und seit einigen Monaten ist meine Haut (nur Gesicht) so schlimm, dass ich mich nicht einmal mehr ungeschminkt vor die Tür traue. ich habe das Gefühl es wird immer schlimmer. Ich fühle mich in meiner Haut einfach nicht mehr wohl. Merken tue ich das in vielen Situationen: wenn ich an einem Spiegel vorbeilaufe schaue ich bewusst nicht hinein, ich möchte nicht, das andere Leute (unter anderem mein fester Freund) mir länger ins Gesicht schauen. Ich sehe die ganzen anderen Mädchen in meinem Alter mit perfekter Haut (u.a. meine beste Freundin) und das macht es nicht wirklich besser. Ich bin am ende und weiß einfach nicht mehr weiter. Wer selber Pickel hat oder hatte weiß was ich durchmache und wie schlimm das ist.

Dazu muss ich vlt auch noch sagen dass ich erst im Januar dieses Jahr das erste Mal meine Tage bekommen habe und sie sehr unregelmäßig kommen. Hatte sie die letzten zwei Monate nicht mehr...habe aber nicht das Gefühl dass sie bald kommen, weil ich keine Bauchschmerzen habe und Regelpickel kommen ja eig immer so eine Woche vorher aber meine Haut ist jetzt zirka 3 Wochen besonders schlimm.

Ich gehe 2-3 mal die Woche Joggen. Ernähre mich auch relativ gesund...trinke keine Milch mehr. Soll ich noch auf irgendetwas bestimmtes verzichten?

Pflegeprodukte momentan: Momentan benutze ich die Effaclar serie von La Roche Posay. Also das schäumende Reinigungsgel morgens u abends, danach die Creme Effaclar H und alle zwei Tage abends das Gesichtswasser von La Roche. Gesicht trockne ich immer mit Küchenrolle ab wegen Bakterien in Handtüchern. Benutze das so nun 5 Monate, helfen aber wie gesagt nicht wirklich.

Nun bin ich schon lange im Internet unterwegs um endlich einen Ausweg zu finden. Nun bin ich mir am Überlegen ob ich mir vom Arzt die Pille verschreiben lassen soll. Würde dann auch bei dem Problem mit den unregelmäßigen Tagen helfen, oder? Habt ihr Erfahrung mit der Pille bei Akne? Oder sind speziell für Akne entwickelte Tabletten besser gegen Akne? Auch habe ich gehört das Zinksalbe bei vereinzelten entzündeten Pickeln helfen soll, stimmt das? Oder würdet ihr an meiner Stelle weiterhin das teure Effaclar aus der Apotheke weiterhin verwenden? Was muss ich unbedingst bei der Ernährung beachten?

Vielen lieben dank schon mal im Voraus aus Deine Antwort :)

PS: Antworten wie: "geh dich doch einfach mal duschen" oder "Wasch dich doch einfach" akzeptiere ich nicht, weil ich viel hygienische bin als all meine Freundinnen, wenn es um Gesichtspflege geht!!!

Antwort
von mulano, 27

Eine ausreichende Versorgung mit Zink ist wichtig (Bluttest machen). Manchmal kann es auch schon helfen alle Milchprodukte mal 2-3 Wochen wegzulassen und zu schauen ob sich das Hautbild verbessert.

Antwort
von juliasiim, 25

Lass dich am besten von deinem Arzt beraten. Ich hatte mal das selbe Problem wie du und ich weiß wie unangenehm das ist wenn man von anderen länger angesehen wird oder wie un gerne man in den Spiegel guckt.. Ich habe mir mit 14 dann die Pille verschreiben lassen und seit dem habe ich nicht eine Unreinheit im Gesicht. Allerdings hat die Pille auch viele Nebenwirkungen die echt nervig sind wie Stimmungsschwankungen, Müdigkeit und sowas, aber die sind auch bei jedem anders. Ich habe die wegen der Nebenwirkungen mit 16 abgesetzt und sofort wieder Pickel bekommen, weshalb ich sie dann doch wieder genommen habe. Man ist sehr an der Pille gebunden und ob du das willst musst du selbst wissen.

Kommentar von juliasiim ,

*die Pille und die heißt übrigens Maxim.

Antwort
von milkiman, 3

Wenn Dein Verzicht auf Milch "nichts gebracht hat" - liegt es wohl nicht am Milchverzehr. Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen... Milch wird oft zu Unrecht "beschuldigt", obwohl nur ca. 15 % der Deutschen mit Milchzucker und/oder Milcheiweiß Probleme haben.

Achte mal darauf, wie viel Zucker Du zu Dir nimmst -
bitte auch auf "versteckte" Zucker achten,
die in Getränken, Backwaren, Kuchen, Marmelade, Müsli usw. enthalten sind.

Versuche zunächst mal Zucker und gezuckerte Lebensmittel drastisch zu reduzieren - aber bitte nicht auf Süßstoffe umstellen - die haben zum großen Teil noch negativere Nebenwirkungen...

Ich weiß - nicht leicht -

aber um etwas heraus zu finden, muss man -

wie auch jemand vorgeschlagen hat -

bestimmte Lebensmittel eine Zeit lang meiden,

um festzustellen "woran" es liegt,

wenn der Körper ungewünschte Reaktionen zeigt!

Viel Erfolg!

Antwort
von Vincent9026, 27

Suche einfach mal einen guten Hautarzt auf. Aber nicht einen der nach einer Minute schon seinen Rezeptblock rausholt. 

Es gibt da viele gute Cremes die man hier regelmäßig aufträgt und die auch Wirkung zeigen. Schau einfach mal im Internet und lass dir hier aber nicht jedes Produkt aufschwätzen. 

Antwort
von miketyssen, 24

Pickel sind in der Pubertät normal, aber wenn du es für extrem haltest, mach einen Termin mit dem lokalen Hautarzt, das sollte dir weiter helfen!

Antwort
von Linalovespizza, 18

Ich bin jetzt ein paar tage später, aber wirklich genau das selbe Problem habe ich auch. Ich bin auch 17 und hatte sonst wirklich kaum Pickel und jetzt seit ca  Monaten ist meine Haut ausgebrochen gerade dann wenn die Haut von den anderen besser geworden ist. Das was ich versuche ist Bettlaken kissen oft zu wechseln keine Handtücher zu benutzen Dampfbäder ca 2 mal die Woche zu machen (danach Pickel ausdrücken oder Maske) und als letzter Tipp möglichst wenige Pflegeprodukte zu verwenden. Dabei benutze ich nur ein Abschminkgel von Rossmann und neuerdings seit ich beim Hautarzt war die Differin Creme 0,1 und seit dem ich die benutze (erst seit einer Woche) trocknet meine Haut aus aber meine Pickel sind wirklich besser geworden. Geh auch mal zum Hautarzt! Wenn du das ausprobiert hast und es dann nicht besser geworden ist, würde ich erst in Erwägung ziehen die Pille zu nehmen , da sie so ungesund ist, das Gegenteil bewirken kann und abhängig machen kann. Wünsche dir Besserung

Antwort
von anaandmia, 26

Bei der Pille ist eine Nebenwirkung Akne! Also lass da am besten die Finger davon, außer du brauchst die Pille zum Verhüten.....

Wegen deinen Hautproblemen würde ich einen Hautarzt aufsuchen der kann dir da am besten helfen!

Alles Gute!:)

Antwort
von SchauHinterDich, 21

ab zum Hautarzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community