Frage von Anonymus727, 142

Problem mit Freundin und Familie, was könnt ihr mir dazu sagen?

Guten Morgen,

Ich (20) habe seit 1,5 Jahren eine Freundin. Ich lebte mit meiner Mutter und meine Schwester (22) besucht uns jedes Wochenende. Ich habe sehr früh versucht meine Freundin mit in die Familie miteinzubeziehen, aber es stellte sich eine Problem raus: Meine Schwester kam sehr arrogant und unfreundlich rüber. Ich habe es auch im Nachhinein gemerkt, aber halt erst auf Nachdruck meiner Freundin. Sie hat sich verraten gefühlt weil ich es nicht gesehen habe bzw nicht sehen wollte. Dann habe ich das Gespräch gesucht und habe meiner Schwester die Meinung gesagt. Das eskalierte weil sie sich nicht von ihrer Meinung abbringen ließ (dass sie meine Freundin immer akzeptiert hat, nur komisch fand dass wir es zB so öffentlich gemacht haben oder ich sie halt sehr in die Familie mit einbezogen habe) was ich aber nicht dulden kann weil für mich es nur reine Akzeptanz gibt. Wir hatten Kontaktabbruch. Meine Mutter gibt sich die Schuld für alles und ist am Boden. Sie sieht ihre Familie zusammengebrochen. Ich habe mit ihr geredet dass es halt manchmal so ist aber sie hat es nicht einsehen wollen. Auch zu ihr habe ich eine Kontaktpause eingelegt. 6 Monate später also bis vor kurzem, kam meine Schwester an und sie hat gesagt sie versucht es zu akzeptieren. Ich habe ihr gesagt du musst akzeptieren dass meine Freundin mir wichtiger ist als meine Familie und sie meinte dass sie es zwar nicht versteht aber sie es trotzdem versucht. Jetzt kommt folgendes Problem: meine Freundin ist sehr schwierig, sie sagt sie kann es nicht dass ich mit meiner Familie gut bin nachdem sie so eklig zu ihr waren. Sie fühlt sich hintergangen. Ich habe ihr gesagt dass ich meiner Schwester doch ne Chance geben will aber natürlich nur mit Rücksprache mit ihr. Iwann habe ich gesagt dass meine Schwester mir doch was bedeutet und ich ihr deshalb ne zweite Chance geben will aber meine Freundin hat keine Familie außer mich also will sie meine Liebe nicht teilen mit Menschen die sie "hassen" (sie benutzt das wort hassen immer)

Jetzt haben wir uns gestern gestritten und bereden später wie wir es mit meiner Schwester machen sollen. Ich weiß, dass ich wenn ich sage dass ich doch bisschen Kontakt zu ihr haben will dass sie Schluss machen wird weil sie ein Mensch ist der sowas nicht kann. Ich würde natürlich den Kontakt abbrechen aber ich wäre bisschen unglücklich mit der Situation.

Was meint ihr ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 1Mika1, 35

Kann es sein, dass deine Freundin minimal überreagiert hat? Deine Schwester war anfangs skeptisch was deine Freundin anbelangt und hat eine andere Ansicht was das betrifft. Da ist es normal, dass man da vielleicht nicht gleich auf den grünen Zweig kommt.
Aber deswegen gleich von "Hass" zu sprechen ist übertrieben. Hass interpertiert zwar jeder anders aber nur weil jemand mit mir streitet oder wir uns nicht leiden können hasse ich diese Person nicht gleich.

Mach deiner Freundin klar, dass dir deine Familie sehr wichtig ist und das du möchtest, dass sie Teil von ihr wird und dazugehört.
Sie kann dich nicht nur für sich beanspruchen und sollte auch deine Meinung dazu respektieren.
Am besten ihr trefft euch alle mal ganz unverbidnlich zum Essen und redet darüber. Es ist wichtig, dass deine Freundin ebenfalls sagt was sie beunruhigt und sich auch andere Standpunkte anhört.
Es mag sein, dass sie es schwierig hatte aber sie klammert sich dermaßen an dir fest, dass sie dir sogar einreden kann, dass deine Familie sie hasst?

Eiegntlich absolut undenkbar. Ihr müsst es klären, nur dann können alle glücklich werden. Niemand kann dir verbieten den Kontakt zu deiner Familie für die Freundin abzubrechen aber überleg dir mal was übrig bleibt wenn sie gehen sollte...
So oder so solltet ihr einen Kompromiss finden und du solltest auch mal ehrlich zu deiner Freundin sein was die Sache mit deiner Familie betrifft.

Wenn sie das nicht akzeptieren kann ist sie wahrscheinlich nicht die richtige aber das musst du ja selbst wissen.

Ich hoffe du findest über diese Vielzahl an Antworten heraus, was du wirklich willst. Viel Glück dabei.

Lg Mika

Kommentar von Anonymus727 ,

Ich hatte noch nie eine Trennung, ich mache mich gerade bereit ihr zu sagen dass ich doch nicht den Kontakt abbrechen will weil meine Familie trotzdem ein Teil von mir ist 

Kommentar von 1Mika1 ,

Ist doch schonmal ein guter Anfang. Bestenfalls eine Win-Win Situation weil du weder sie noch deine Familie verlieren wirst. ^^

Kommentar von Anonymus727 ,

Missverständniss,

Ich meine ich werde meiner Freundin sagen dass ich den Kontakt zu meiner Familie nicht abbrechen will, und ihre Reaktion wird sein dass sie mich deshalb verlassen wird, und dann ist es halt so 

Ich sterbe vor Angst und Aufregung 

Kommentar von 1Mika1 ,

Oh mal nicht gleich den Teufel an die Wand. Eine Beziehung baut auf gegenseitigem Respekt und Verständnis. Sie kann dich nunmal nicht besitzen. Sie muss deine Liebe nicht teilen, da die Liebe zur Familie eine andere ist wie zu jemandem mit dem zusammen ist aber sie muss sie zulassen. Mach ihr das klar und bestehe darauf, dass sie Teil davon wird.

Du möchtest sie nicht aufgeben aber das geht nur wenn sie sich entschließt dazu zu gehören.
Aufregung und Angst gehören wohl dazu immerhin steht viel auf dem Spiel. Trau dich. Nur so kannst du was ändern!

Kommentar von Anonymus727 ,

Wie gesagt es wird extrem eskalieren, was wenn sie dann geht ? Sie wird sagen dass sie sowas nicht will und verletzt ist weil ich nicht 100 Prozent zu ihr stehe ? Was soll ich dann sagen ? Kann mir jemand Argumente geben ?

Kommentar von 1Mika1 ,

Sag ihr was du fühlst. Mach dich nicht fertig, indem du dir Horrorszenarien ausmalst. Du stehst zu ihr, das sieht man ja und wenn sie das nicht erkennt ist sie blind. Du sorgst dich um sie und um eure Beziehung zu deiner Familie.
Geh behutsam mit ihr um und versetze dich in ihre Lage um deine Worte mit Bedacht zu wählen. Wenn ihr auch nur ein bisschen was an dir liegt wird sie nicht davonlaufen. Auch Meinungsverschiedenheiten gehören dazu und es nicht immer alles Friede Freude Eierkuchen.

Durch ihre Kindheit ist es sicherlich schwierig sie davon zu überzeugen. Aber bleib am Ball und mach jetzt keinen Rückzieher.

Niemand hier kann dir ganz genau sagen was für Argumente du ihr geben sollst weil nur du sie gut genug kennst um zu wissen wie du es am besten machen kannst!

Vertrau mal dir selbst und fass dir ein Herz. Versichere dich, dass sie dir auch zuhört. Selbst wenn sie erstmal Abstand möchte musst du ihr Zeit lassen, sich darüber Gedanken zu machen. Bedräng sie nicht.

...

Kommentar von Anonymus727 ,

Aber ich stehe ja nicht 100 Prozent zu ihr wenn ich zu Menschen gehe die meine Freundin nicht unbedingt lieben 

Kommentar von 1Mika1 ,

Liebe kann nicht von jetzt auf gleich erzwungen werden.
Deine Familie und deine Freundin müssen sich nocheinmal neu kennenlernen und sich aneinander gewöhnen.

Kommentar von 1Mika1 ,

Ich hoffe sehr, dass euer Gespräch gut geklappt hat.^^

Antwort
von beangato, 69

Deine Freundin kann nicht wirklich vor Dir fordern, dass Du gar keinen Kontakt mit Deiner Familie mehr haben sollst.

Vlt. trefft Ihr Euch ALLE mal ganz unverbindlich zum Eisessen oder Kaffeetrinken außerhalb Eures Zuhauses. Dann können Mißverständnisse besser geklärt werden.

Wenn Deine Freundin das nicht will, hast Du 2 Optionen: Du trennst Dich von Deiner Familie oder von Deiner Freundin.

Nur Du kannst wissen, was Dir wichtiger ist.

ICH würde meine Familie bevorzugen.

Antwort
von Greta1402, 57

Also an deiner Stelle hätte ich schon längst ciao zu deiner Freundin gesagt .
Die wird bei dir aufgenommen ,erntet n paar blöde Bemerkungen und schiefe Blicke von deiner Schwester und schon hat sie das ,was sie will :Dich ganz alleine .
Klar ,dass ihr das nicht in den Kram passt ,wenn du jetzt wieder versöhnt mit deiner Schwester bist .
Und deine Familie könnte sie noch so hassen ,es ist deine Familie und du liebst sie und du kannst auch gleichzeitig deine Freundin lieben .
Wenn sie damit nicht klarkommt und dir Sachen androht ,würde ich ihr viel Spaß in ihrem weiterem Leben wünschen .

Kommentar von Anonymus727 ,

Ja sie ist halt so aber es gibt ja einen Grund dass sie so ist. Sie macht das weil sie Angst hat mich zu verlieren sie macht mich abhängig von ihr aber deshalb ist sie nicht böse. Sie wurde so gemacht und entweder ich akzeptiere es oder nicht 

Kommentar von TrudiMeier ,

Du suchst ständig eine Entschuldigung für das Verhalten deiner Freundin, weil du genau weißt, dass das nicht in Ordnung ist.  Du stehst ziemlich unter ihrem Pantoffel. Angst dich zu verlieren? An deine Familie? Ist ein bißchen lächerlich, meinst du nicht? Weißt du, wie man das nennt? Emotlionale Erpressung.

Kommentar von Greta1402 ,

Und wenn sie mal was akzeptiert ?
Siehste überhaupt noch ,was sie mit dir macht ?
Sie könnte alles mögliche sagen und du würdest es wahrscheinlich sogar tun .
Sie ist erwachsen und auch Erwachsene mit einer schweren Kindheit können sich ändern und müssen nicht in ihrem Mitleid ertränken .

Antwort
von Sternschnuppe40, 35

Versuch deine Freundin mit deiner Schwester an einen Tisch zu bringen ohne Eltern erstmal.

Deine Freundin sollte auch deine Familie akzeptieren ,ich finde es schön egoistisch das sie von dir verlangt den Kontakt abzubrechen.

Kommentar von Anonymus727 ,

Sie verlangt es nicht direkt nur sie sagt es geht nicht wenn ich es nicht mache und noch gut mit den bin und ich habe ihr gesagt dass ich es auch machen würde aber sie meint ich muss es selber wollen weil sie will dass ich 100 Prozent zu ihr stehen soll

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Du kannst doch aber nicht mit deiner Schwester den Kontakt abbrechen.Sie weiß doch selbst wie es ist keinen Familie zu haben.Sag es ihr wie du dich fühlst dabei.

Antwort
von TrudiMeier, 42

Deine Freundin hat dich gut in der Hand mit ihrem Gejammer. Und du fällst drauf rein. In deiner Frage schiebst du die Schuld so´n bißchen in Richtung deiner Schwester. Aber wenn man so liest, was deine Freundin von sich gibt, dürfte die nicht unschuldig an der Situation sein. Freundinnen kommen und gehen - Familie bleibt. Wenn mein Partner von mir den totalen Kontaktabbruch zur Familie verlangt (was ich selbst gar nicht will), dann ist derjenige nicht der richtige Partner. Tut mir leid, eine derartige Forderung hat nichts mit Liebe zu tun. Willst du dir wirklich derartige Vorschriften machen lassen?

Antwort
von KNQL284, 11

NIEMALS würde ich den Kontakt abbrechen wegen meinem Freund. Deine Familie gehört zu dir und wenn sie das nicht akzeptiert liebt sie dich nicht so wie du bist. Sie muss ja nichts mit deiner Familie machen aber dir den Kontakt verbieten geht garnicht.

Antwort
von LittleParty, 50

Wenn sie wegen sowas Schluss machen würde, wäre es aus meiner Seite aus auch nicht die richtige.
Sie muss es entweder akzeptieren, oder es geht nicht. Ich würde wegen ihr auf keinen Fall den Kontakt zu deiner Familie beenden.

Kommentar von Anonymus727 ,

Sie ist halt so ein Mensch und es liegt an mir ob ich es akzeptiere oder nicht. Aber ich liebe sie einfach zu stark und schaffe es nicht ihr zu sagen, weil ich weiß was die durchgemacht hat und wie verletzt sie ist und ich bringe es nicht übers Herz ihr das jetzt noch anzutun

Kommentar von TrudiMeier ,

Aber ich liebe sie einfach zu stark

Liebt sie dich auch so stark?

Kommentar von LittleParty ,

Hm okay...ja am Ende musst du es entscheiden, aber meine Meinung hast du ja jetzt gehört. :)

Kommentar von LittleParty ,

? ? ? ?

Kommentar von Anonymus727 ,

Ich bin am Boden ich weiß nicht was ich machen soll 

Kommentar von LittleParty ,

Hm...hör auf dein Herz oder auf dein Bauchgefühl...du musst damit leben und ich weiß jetzt leider auch ned wie ich dir helfen kann...:) :x

Antwort
von lissaa258, 33

Ich finde es zu viel verlangt, ich würde nicht mit meiner Familie brechen, denn irgendwie ist sie ja ein Teil von dir. Ich würde den Kontakt zu deiner Schwester nicht abbrechen, ich würde mit deiner Freundin reden und ihr sagen, das deine Schwester dir viel bedeutet und du die Beziehung zu ihr nicht aufgeben möchtest. Wenn sie das nicht akzeptiert musst du entscheiden, wer dir wichtiger ist. Hoffe ich konnte dir helfen.

Kommentar von Anonymus727 ,

Meine Familie bedeutet mir viel ich habe es verdrängt aber ist so auch wenn sie Nicht nett zu ihr waren aber es ist einfach so schwer einem Menschen das zu sagen der nicht weiß was Familie ist und ich die Familie für sie bin 

Kommentar von lissaa258 ,

Ja klar ist das nicht einfach, aber was sie da von dir verlangt geht einfach nicht.

Antwort
von Kati2205, 16

Wie alt ist deine Freundin?!
Also ok finde ich sowas definitiv nicht.

Kommentar von Anonymus727 ,

20 wie ich 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten