Frage von Dani234, 44

Problem mit der Fahrradgangschaltung, was tun?

Hallo. Habe ein Problem mit meiner Fahrradgangschaltung, weiß aber nicht genau welches. Hoffentlich könnt ihr mit helfen. Wenn ich bei der Schaltung am Hinterrad (7 Zahnräder) in einen höheren Gang schalten möchte geht das nicht weil der Draht der zum Hinterrad führt durchhängt, weil die Kette das Zahnrad nicht wechselt. Lege ich aber die Kette per Hand auf den höchsten Gang (meine das kleinste Zahnrad) kann ich problemlos wieder in die die niedrigeren Gänge schalten. Am Anfang trat das Problem nur gelegentlich auf. Wenn man dann eine Weile gefahren ist das Ganze irgendwann von selber wieder eingerastet und dann ging es wieder.

Kann mir jemand sagen an welcher Stelle das Problem liegen könnte, vielen Dank!

Antwort
von Hasibert, 24

Entweder läuft das Schaltseil in der Hülle, die zur Schaltung führt, zu schwergängig (Witterungseinflüsse) und müsste dementsprechend auch beim Schalten in die andere Richtung schwer gehen. Oder die Feder im Schaltkäfig ist defekt oder verloren gegangen, die Nietverbindungen am Schaltwerk korrodiert und schwergängig.

Antwort
von thomsue, 29

Ja dann muss du vielleicht mal alles reinigen bzw ist die Feder defekt?

Kommentar von Dani234 ,

Kann die Feder defekt sein wenn die Schaltung in umgekehrter Richtung funktioniert? Kenn mich da nicht aus

Kommentar von Hasibert ,

Ja, kann sie. Beim Schalten auf die kleinen Ritzel geschieht das durch die Federkraft der im Schaltwerk befindlichen Feder, in der anderen Richtung durch Daumenkraft am großen Schalthebel.

Kommentar von thomsue ,

Kaputt oder verdreckt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten