Problem mit der Diät

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Ohne Sport geht das schief. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, das ist der Weg. 

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. Nur Diät führt über JoJo sogar zu mehr Gewicht.

Übrigens ist Ausdauersport da optimal.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst auch nicht zu wenig essen, dann kommst du in den Hungerstoffwechsel und dein Körper nimmt schon von kleinen Essensmengen zu. Manchmal kann man aber auch nicht genau sagen, warum jemand zugenommen hat, es kann z.B. auch bei Frauen vor der Periode sein, da wird oft Wasser eingelagert. Und bei so einer kurzen Zeit solltest du dir noch nicht so große Gedanken machen, besonders, wenn es nicht sehr viel an Gewichtszunahme war, es gibt auch Schwankungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auch nach 18 Uhr was essen aber das sollten halt keine großen Mahlzeiten wie Nudel und reiß sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenig essen = Hungerstoffwechsel = Gewichtszunahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dAs du zugenomen hast kann an einige faktoren leigen zb hats du an dem tag vorher seerh viel getrunken oder hast du dich zuwneig bewegt oder hat sich dein körper schon an das geänderte angepasst und es kann sein das es noch zuviel ist.Aber wichtieg sit nur das du deine Tageskalorien zu dir nimst und besonders mit deinen Getränken aufpast da sie sehr viel kalorien enthalten können.zb 1 liter milch kann bis zu ca 3000 kalorien haben was ja zuviel ist.

Auch sollte der übergang von zuviel auf deine Tageskalorien nicht zu hart und zu schnell sein.Außerdem gehört auch Sport zu einer diät.Wen der Sort dir mal fehlt wen du ihn nicht machen kanst hats ud den richtiegen ausgesucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du isst zu wenig oder zu viel. Versuche, deinen Tagesbedarf an Kalorien durch die Ernährung zu decken und den Gewichtsverlust mit Sport (& dem resultierenden Kaloriendefizit) zu erreichen. Und überlege dir, eine Makronährstoff (Kohlenhydrate oder Fett, nicht die Proteine!) nach unten zu schrauben, auf etwa 10%, das bewirkt echt Wunder. Liebe Grüße! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung