Frage von DrHeilmann, 101

Problem mit dem Alkohol?

Hallo,

ich habe seit einem halben Jahr ein riesiges Problem!
Ich m/16 konnte vor einem halben Jahr noch Alkohol trinken wie alle anderen, hatte nie ein Problem damit und vertrug relativ viel, zumindest mehr, als die meisten meiner Mittrinker. Ich habe ab und an (insgesamt vielleicht 5 mal) getrunken, bis ich gut angetrunken war, fast betrunken.
Das endete damit, dass ich einmal zu viel getrunken habe. Habe halt gekotzt und hatte am nächsten Tag einen ordentlichen Kater und mir wurde schon schlecht, wenn ich nur an Alkohol (vor allem Malibu) dachte. Hatte außerdem einen Filmriss. Seit diesem Tag wird mir von jedem Schluck Bier, Apfelwein, Schnaps, Rum, ganz egal was eben, schlecht, ich denke bei jedem Schluck, dass ich gleich kotzen muss.

Was kann das sein? Ich will wieder gelegentlich trinken können, ohne dass es mich anekelt, denn das hat es früher auch nicht. Hatte vielleicht jemand ein ähnliches Problem und kann mir sagen, wie er es gelöst hat?

Ich bedanke mich für alle ernsten Antworten schon jetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Harlekin59, 15

Offenbar hast du das Glück, daß Alkohol von deinem Gehirn nicht, wie bei mir (Alkoholiker) als Glücksbringer abgespeichert wird, sondern als genau das Gegenteil. Wenn sich dein Körper so heftig gegen Alkohol wehrt, warum willst du ihn dann trinken? Aber nach deiner Schilderung kann es auch organische Ursachen haben, so etwas wie eine Unverträglichkeit. Alkohol ist, chemisch betrachtet, zwar einfach, aber gerade die Kombination verschiedener Alkoholika und dann auch noch als Mixgetränk ist derart komplex, dass die Wirkung auf den Körper sehr schwer einzuschätzen ist. So leid es mir für dich tut, tu dir selbst den Gefallen und laß den Alk weg.

Kommentar von DrHeilmann ,

Zu deiner Frage, warum ich ihn trinken will:
Ich finde ihn zwar geschmacklich eklig und mir wird übel, aber die Wirkung, sprich das betrunken sein, mag ich sehr, sehr gern. Ich möchte darauf auch nicht verzichten.

Mittlerweile habe ich allerdings ein alkoholisches Getränk gefunden, das ich trinken kann, wie andere Menschen Bier:

Süßen Apfelwein. Das ist wenn man einen normalen Bierkrug nimmt und diesen fast voll mit normalem Apfelwein füllt, dann aber 2cm mit Sprite auffüllt.

Vielen Dank für die Antwort!

Kommentar von reliregi ,

Wenn Du trinkst, weil Du das Gefühl magst, betrunken zu sein, ist das Missbrauch, denn dafür ist Alkohol eigentlich nicht da - er ist ursprünglich ein Getränk (Von anderen getränken wurde man früher leicht krank - das Wasser war nicht so kontrolliert und enthielt oft Bakterien - und Säfte hielten sich auch nicht).

Wenn der Missbrauch eine Weile geht, kann er zur Sucht werden: Man gewöhnt sich an die Wirkung, braucht eine größere Menge... Gut ist es, zu überlegen, welche Wirkung das ist, die angenehm ist, und wie man das ohne Suchtmittel hinbekommen kann (evtl. auch mit therapeutischer Unterstützung oder Beratungsstelle - oder Gruppe...

Kommentar von Harlekin59 ,

Genau da liegt das Problem von DrHeilmann: er liebt das Gefühl, betrunken zu sein. Er braucht dringenst therapeutische Hilfe.

Wenn ich schon ausprobieren muß, welche Form von Alkohol mein Körper annimmt, ohne heftig zu reagieren, ist das sehr bedenklich!

Übrigens ist der """Trick""" mit dem Gemisch (in Hessen nennt man das einen Süßgespritzten) nicht neu. Die Gefahr liegt auf der Hand, resp. der Zunge: 'Sprite', und nicht Wein. So trinkt es sich dann unbekümmert weiter, bis zum Besoffensein.

Eine Weile später geht's mit Spiegeltrinken weiter, und am Ende Leberzirrhose.

Komisch! Warum denke ich bei 'Sprite' an Sprit...?

Kommentar von DrHeilmann ,

Und danke für deine Offenheit über deinen Alkoholkonsum und viel Glück!

Antwort
von Stellwerk, 40

"Was kann das sein?" - Nennt sich psychosomatische Intelligenz. Dein Körper weiß, dass Du ihm nichts Gutes tun willst und wehrt sich vornerein,weil er sich die schlechte Erfahrung quasi gemerkt hat.

Sieh's positiv, das hält Dich davon ab, früh zum Säufer zu werden.

Antwort
von SuperFreakes, 36

ich würde einfach erst mal eine pause einlegen.

hatte das früher mal mit Mc Donalds, habe ne zeit lang täglich da gegessen (ferien) mit mienen kollegen und hatte nach ein paar wochen die schnauze voll davo. Habe dann ein bis zwei monate da nix gegessen und dann war wieder alles normal.

und das gleiche war auch schon mit energie drinks bei mir der fall. 3 liter in wenigen stunden und ich hab die nicht mal gemerkt.

Kommentar von DrHeilmann ,

Das Problem ist, dass ich schon seit Februar oder März so gut wie garkeinen Alkohol mehr trinke und sich die Situation nicht gebessert hat.

Kommentar von SuperFreakes ,

beim energie drink hats noch länger gedauert bei mir (hatte nacher über 20 dosen die mehrere monate abgelaufen waren in der ecke stehen) aber siehe da hab sogar grad ne dose moster in der hand :D

Antwort
von Donteatmysocks, 46

Kann man mit dem Phänomen vergleichen: Man isst etwas, dann wird man davon - aus welchem Grund auch immer - krank und muss sich übergeben. Man nimmt dann  von diesem Nahrungsmittel auch Abstand, oder? ;) 

Antwort
von SShermTheWormM, 45

Junge du bist 16, in deinem Alter ... Nein warte.... In deinem Alter bin ich besoffen durchs dorf gelaufen, hab mit freunden klingelstreich gemmacht und hab mich vor die tuer gelegt(als versteck)... Dein problem loest sich von selbst... Einfach eine zeit lang nichts trinken

Kommentar von DrHeilmann ,

Habe ich schon ein halbes Jahr so gemacht...

Kommentar von Swagger18 ,

Das leben aufm Dorf halt 🙌😂

Antwort
von EIfenstaub, 36

Bleib mal eine Weile weg vom Alk, dann legt sich das wieder. 

Wobei...sooo doll wirst Du es wohl nicht so schnell wieder übertreiben. Und das ist gut. Trinken bis zum Abwinken ist einfach sinnfrei.

Kommentar von DrHeilmann ,

Das ganze ist allerdings schon ein halbes Jahr her und seitdem trinke ich nicht mehr wirklich was...

Kommentar von EIfenstaub ,

Dann scheint Dein Körper diese Lehre sehr verinnerlicht zu haben. 

Da Du so früh so viel probiert hattest, wirst Du jetzt halt klug und es sein lassen müssen. Vielleicht früher wie Deine Kumpels und manche lernen es ja auch nie, aber merk es Dir für andere Dinge: allzu viel ist ungesund.

Antwort
von Zususus, 35

Ein Zeichen dass du die Finger von Alkohol lassen sollst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community