Frage von PCCrack, 77

Problem mit CPU Temperatur, was tun?

Hallo zusammen,

Ich habe das Problem, dass mein CPU auf 90 - 100 Grad läuft (gemessen mit den unterschiedlichsten Tools). Ich habe einen I7-4770k ohne übertaktung, außer das BIOS macht das automatisch, ich habe nämlich das Gigabyte uefi dual BIOS.

Mein lüftet läuft auf voller Geschwindigkeit 2300 (Einheit vergessen). Alle anderen Temperaturen sind im normal Bereich von 30 - maximal 50 Grad....

Kann mir einer helfen, ich hatte so ein Problem noch nie!

Apropos, ich habe keine extra Wärme leiht Creme drauf gemacht, die war schon am Lüfter... Ist das aber das ganze Problem!?

Vielen Dank für eure Hilfe im voraus!

Grüße Crack

Ps: Im Task-Manager zeigt es beim CPU 3,85 GHz an, bezieht sich das auf alle Kerne (Windows 10), oder bloß auf die "Amplitude" die alle haben?

Antwort
von Zebbinho, 77

Wenn der Rechner schon länger nicht gereinigt wurde, könnte eine gründliche Reinigung helfen. Wärmeleitpaste kann man auch gerne mal erneuern. Weiterhin könnte der Rechner zu voll sein (ist bei mir gerade das Problem, die Zirkulation im Gehäuse ist dann das Problem). Oft habe ich schon gesehen, dass Rechner mit viel zu kleinen Kühlern verkauft werden, um günstig zu wirken.

Antwort
von PCCrack, 66

Für alle die mich für geistig nicht ganz ausgewogen halten, der PC wurde komplett entstaubt, alles per Hand nochmal geputzt usw.

Also hört auf mir diesen Tipp zu geben, darauf komm ich schon noch!!

Kommentar von Zebbinho ,

Die Frage war ja offen gestellt. Wenn man nicht weiß, dass Du das schon gemacht hast, muss man natürlich erstmal diesen Rat geben.

Btw: Was sagen denn die Prozesse, bzw. wie verteilt sich die CPU-Auslastung, während das Problem auftritt?

Kommentar von PCCrack ,

Das Problem liegt immer bei 90 Grad, egal ob ich normal laufen lasse oder High-End Spiele spiele!

Immer die gleiche Temperatur!

Antwort
von xSturmKeksx, 73

Was hast du derzeit für einen Kühler? Ich würde dir empfehlen den mal komplett zu reinigen also aussaugen und wärmeleitpaste erneuern. 

MFG

Kommentar von PCCrack ,

Sorry, dass ich das so sage, aber ich bin kein Idiot!

Ergo auf diese Idee kam ich schon, die wärmeleitpaste ist morgen da, aber das dürfte doch keinen Unterscheid von 50 Grad ausmachen!

Antwort
von jfkruse, 49

Es könnte helfen einmal den CPU-Kühler zu reinigen, sollte sich dann keine besserung einstellen, dann ist der Kühler entweder nicht Leistungsstark genug, kaputt, oder es liegt an der Wärmeleitpaste. Sollte diese schon etwas älter, oder nicht richtig verteilt sein, könnte es helfen neue Aufzutragen.

Antwort
von daybreak, 46

Könnte sein das der Luftstrom im Gehäuse nicht zur Kühlung ausreicht...also entweder n neuen Lüfter oder am Besten ein neues Gehäuse mit zusätzlichen Lüftern .

Antwort
von CyborgMan, 39

Könnte an der Wärmeleitpaste liegen. Oder dein CPU-Kühler ist kapputt/schmutzig/nicht leistungsstark genug.

Antwort
von lejo0312, 55

neuer lüfter oder den lüfter reinigen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten