Frage von selinchen991, 83

Problem mit Babysitterfamilie?

Hallo, ich sitte aktuell bei einer 7jährigen... Heute war das so, dass ich bis um 19:00 Uhr aufgepasst habe und auch essen machen sollte. Der Junge ist eigentlich sehr verantwortungsbewusst, trotzdem musste ich aufs Klo, und weil ich Darmprobleme habe dauert es eben mehr als nur 3 Minuten, diesmal warich 5 Minuten weg. In der Küche habe ich auf dem Herd das Essen stehen, was noch ein bisschen kochen musste, deswegen bin ich halt dann aufs Klo, habe aber die Küchentür zugemacht und den Schlüssel aufs Regal getan (ganz oben). Der kleine hatte gerade ein bisschen ferngesehen, und mich wohl aus dem gegenüberliegenden Fernsehzimmer beobachtet, kaum war ich auf dem Klo, hat der sich den Schlüssel geschnappt und ist in die Küche gerannt. Dabei ist er gestolpert und hat wohl den Topf mit dem heißen Kochwasser auf sich gekippt und sofort geschrien. Ich bin direkt vom Klo runtergerannt und zu ihm, hab dann wegen der Verbrennung den Krankenwagen gerufen und seine Eltern, die verständlicherweise erstmal geschockt waren... ich bin 16, kann da rechtlich etwas auf mich zukommen? Ich weiß, dass ich die Verantwortung habe, aber ich meine man darf ja wohl mal aufs Klo gehen, vor allem wenn man vorher schon 5 Stunden da rum saß und gespielt hat. Ich meine ich habe abgeschlossen und den Schlüssel absichtlich nicht mitgenommen, ich meine an sowas hab ich dann doch nicht gedacht, vor allem, wenn es doch länger dauern sollte oder so dass er auch ans Telefon (in der Küche) gehen kann... Habe ich iwas falsch gemacht?

Antwort
von by090613, 43

Dein Fehler. Schlüssel liegen zulassen  die Geschichte haben die dir bestimmt nicht abgekauft das du überhaupt abgeschlossen hast. Mit 7 ist man ja auch kein Baby das man heißes  Wasser Aufsich kippt hört sich alles sehr sehr komisch an.

Kommentar von selinchen991 ,

1. Er ist gstolpert

2. Muss man 7jährige noch einschließen?!

Kommentar von by090613 ,

Hättest du es gemacht wäre es nicht passiert nächste mal weißt du dann Bescheid.

Kommentar von selinchen991 ,

Ja achso und du hättest einen 7jährigen eingesperrt???

Kommentar von Drizzt1977 ,

Das nicht, aber den Schlüssel für die Küche mitgenommen.

Kommentar von selinchen991 ,

und wenn er Durst hat... ich mein ich hab schonmal 30min gesessen

Antwort
von Coopiie, 49

Ich denke die Familie sieht das auch so, wenn sie nicht grade sehr penibel ist. Du hast ja quasi extra abgesichert und konntest das ja nicht wissen. Außerdem hast du Eltern & Krankenwagen sofort veerständigt. Wenn es sonst keine weiteren Zwischenfälle mit der Familie gab, denke ich sie werden dir das verzeihen.
Ist die Familie denn sehr streng oder empfindlich, und hat sich der Junge ernsthaft verletzt?

Kommentar von by090613 ,

Es geht um deren Kind Was heisst den streng oder empfindlich. Ich würde sogar wenn es sein muss für meine Kinder töten damit Ihnen nichts passiert.!

Kommentar von Coopiie ,

Mit Streng würde ich jetzt zum Beispiel meinen, bist du einmal nicht pünktlich da, Job weg oder so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten