Frage von elcommodore220, 52

Problem mit Amazon' Zahlungsarten. Was würdet ihr tun, weiß nicht weiter?

Hallo,

ich bin seit 2012 Amazon Kunde mit bislang weit mehr als 100 Bestellugen. Nun wurde im Rahmen eine Routineprüfung meine aktuelle Zahlungsart gesperrt. Ich verwende seit jahren die Variante Bankeinzug, bislang nie Probleme gehabt.

Leider wurde nach dieser "Routineprüfung" nur noch die Zahlung per Kreditkarte akzeptiert, die ich aber nicht besitze. In mehreren Anfragen an den Support, wurde mir versichertdass mit meinem Accouznt alles i.O. wäre. Diese Mitarbeiter haben aber keine Berechtigung um dies zu ändern.

Dumm wie ich bin, besitze ich natürlich noch nen Kindle und nutze weitere "Premiumleistungen" von Amazon. Ist jetzt auch nix mehr wert

Natrülich wurden mir 2 Lösungen ohne Kreditkarte vorgeschlagen:

1.) Bestellen Sie doch die Visa von Amazon (Frechheit) 2.) Kaufen Sie doch Geschenkgutscheine (Lachnummer)

Ach ja, natürlich wurde mir geraten, doch einfach die Visa von Amazon zu bestellen....

Was tun? Wen kontaktieren? Eure Meinungen, Ideen..

Geht man bei dem Slogan "Unser Ziel: das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt zu sein." so mit seinen Kunden um...

Antwort
von Mnedlock, 8

bei online betstellungen ist meistens so das deine Einkommen geprüft wird und wenn nicht drauf geht oder nichts drauf ist machen die das nicht aus betrugs gründen ausser deine Bank hat vieleicht  misst bebaut ohne das du etwas mit bekommst 

Antwort
von Tomysailor, 17

Hast Du schonmal bei Deiner Hausbank angefragt ob die damit was zu tun hat? Vielleicht blockieren die irgendwas. 

Kommentar von elcommodore220 ,

Ich hatte noch nie Probleme mit meiner Hausbank. War auch noch nie im Minus oder hatte offene Rechnungen. 

Antwort
von KaterKarlo2016, 15

Amazon entscheidet aufgrund interner Richtlinien. Und auch aufgrund der Bonität. Zudem häufen sich die Fälle in letzter Zeit von Betrugsversuchen.

Entweder sie akzeptieren es, können auch eine Prepaid Kreditkarte nehmen bzw. kaufen Gutscheine oder sie kaufen nicht mehr bei Amazon. Sie sind nicht gezwungen, bei Amazon Produkte einzukaufen.

KaterKarlo2016

Kommentar von elcommodore220 ,

Inwiefern haben mir Ihre Zeilen geholfen? 

Kommentar von KaterKarlo2016 ,

Einfach Antwort durchlesen, tief durchatmen und dann kommen Sie auf die Lösung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten