Problem in Physik Chemie. Feuerfärbung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vorab: Der korrekte Terminus heißt Flammenfärbung; der Begriff Feuerfärbung gehört in einen Karl-May-Roman :-). 

Du hättest Dir viel Kummer ersparen können, wenn Du Dich ein wenig um die Maßeinheiten gekümmert hättest; wenn Du statt der Rydberg-Frequenz (und die auch noch mit falscher Größenordnung) in 1/s die Rydberg-Konstante im 1/m eingesetzt hättest und dann korrekt auf nm umgerechnet hättest, wäre auch das Ergebnis einigermaßen (s.u.) richtig gewesen. 

Den Tipp hätte Dir aber auch Dein Lehrer geben können, der es sich offensichtlich mit der Korrektur sehr bequem gemacht hat. Wenn er die Rydberg-Formel (die Einiges an Grundkenntnissen voraussetzt) sauber mit allen Einheiten hergeleitet hätte, dann wärest Du auch selber darauf gekommen. Physikalische Formeln sind keine Münzen, bei denen man oben alle Vorgaben einwirft, und bei denen man dann unten das richtige Ergebnis ziehen kann.

Im Übrigen sollte Dein Lehrer auch wissen, dass die Rydberg-Formel streng nur für das Wasserstoffatom gilt. Für Na und K bekommt man nur Näherungswerte, wenn n1 und n2 nicht korrigiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung