Frage von schurkraid, 30

Problem im Auto bei niedrig temperarutr (startet nicht gut , standgas plötzlich sau hoch)?

Ich erkläre mal allgemein das mein "renault Twingo" nicht gut startet. und zwar ist es glücksache.

Ich steck also den schlüssel rein, drehe um und er startet ganz normal, dann kanns aber sein das wenn ich den schlüssel umdrehe das ich kurz nen "zack" höre und es passiert garnix!, weder versucht er es noch das er startet noch hört man ein geräusch auser nen kurzes zack.

Dann kanns sein das er versucht zu starten "batterie läuft normal" also er versucht ganz normal zu starten aber es klappt nicht oft auch erst nach den 2-3 mal umdrehen.

dieses problem bestand aber auch schon wo es noch halbwegswarm war "vor ca 4-5 wochen"

So heute war es abber ganz mies, ich hab heute das auto gestartet lief auch alles glatt, hab dann kurz eisgescherrt und plötzlich heult der motor immer lauter, bis er richtig laut war als ob ich vollgas geben würde.

Ich wusste nun nicht was ich machen sollte habe dann aufs gas getreten aber es blieb trotzdem das der motor heulte, also hab ich motor ausgeschaltet, und veruschte erneut zu starten, dann musste ich mindestns 10x starten bis er wieder anspringte, und dann heulte der motor wieder erneut extrem hoch.

Ich machte den selben vorgang wieder bis er wieder startet "wieder 10 x" und dann lief er.

das beste ist das ich vollgetankt habe am vortag nur 30 kilometer gefahren bin aber schon ein strich beim tank fehlt. soviel sprit verbaucht wegen starten und hochheulen?

Naja egal, aber ich frage hier nach was das den sein kann?

die batterie hat defenetiv nichts, erstens ist die gerade halbes jahr alt und sie klingt auch so als wäre sie voll, das auto veruscht ja zu starten und schwächer wird das starten ebenfalls nicht.

nur was kann das sein?

Antwort
von TMB6Y, 7

Das schlechte anspringen kann unter Umständen mit dem Anlasser zutun haben. Nimm einfach einen Hammer mit und hau mal drauf wenn er das nächste mal nicht anspringt. Zur leerlaufdrehzahl lässt sich sagen das die bei älteren Autos beim Kaltstart immer etwas höher ist, bzw das man dies dort eher merkt als bei neueren. Eventuell mal erkundigen ob der Twingo einen Leerlaufregler hat ähnlich wie die Zigarre beim Golf 2 oder mal überprüfen ob der Bowdenzug zur Drosselklappe nicht irgendwie hängt. ( gehe jetzt mal davon aus das er noch keine e Drosselklappe hat )

Antwort
von AnyBody345, 8

Welcher Twingo, welcher Motor , welches Baujahr?

Es kann vieles sein und meine Ferndiagnose lautet in den Fall : Ein Fall für eine Werkstatt.

Kommentar von schurkraid ,

renault twingo c02   , bj 2000

Ich hätte erst mal gehofft das man paar tipps sagen könnte an was es liegen kann. da mein Schwiegervater erst in 3-4 wochen mal zeit hat der sich gut mit autos auskennt ist das bissel doof.

Ich kenne werkstätten die gerne mal für sinnlose sachen was verlangen oder was garnicht seinmuss.

(hatte nen fall bei bremsen, bremsem kaputt muss neu machen 400€)

ich fahre jetzt schon seit 2 weiteren jahren mit diesen bremsen rum, andere werkstatt gegangen und was war? die meinten ist alles in ordnung sogar TÜV direkt bekommen, die andre meinte muss weg.

Also vertrau ich werkstätten nicht mehr. da ich immer mein schwiegervater zuerst mal drüberschauen lass er sagt mir immer dann vorher schon was 100% sicher ist das kommt,

Und wenn die werkstatt dann sagt wie bremsen sind schuld, kontrolliert mein schwiegervater erneut und sagt mir ob das stimmt oder nicht.

Und mit bremsen hatte er recht. Und ich geh ungern werkstatt das sie den halben motor entfernen für ne lawine von geld, und in wirklichkleit liegts nur am gaszug oder sonst was. oder vielleicht nur mal was reinigen, einer der sich halt net gut auskennt da kann man ja als firma gerne mal raufschlagen

Antwort
von rampe6, 1

Baujahr 2000 sollte aber ein C06 sein!

Hört sich nach Startautomatik an.

Da hilft nur das Autohaus zu Fehlerdiagnose...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten